Die richtige Wahl der Rugby-Schuhe

Die richtige Wahl der Rugby-Schuhe: Bei der Wahl der Rugby-Schuhe muss man den jeweiligen Boden (Kunstrasen, magerer oder schwerer Boden) und die Spielerposition (forward oder back) berücksichtigen.

Die richtige Wahl der Rugbyschuhe Nach oben

Der richtige Schuh je nach Bodenbelag

Ausschlaggebend für die Wahl des richtigen Rugbyschuhs ist der jeweilige Bodenbelag des Spielfeldes (Synthetik, Hartbelag oder Gras) und auf welcher Position gespielt wird (Vorder- oder Hintermannschaft). 

- Geformt:
Für synthetische oder feste (Hartbelag) Untergründe. Schuhe
 mit sehr guter Haftung auf hartem Boden. 

- Geschraubt mit acht Stollen:
Natürlich weicher Boden (weicher
Belag), bei Feuchtigkeit und für Spieler, die Wert auf einen guten Antritt legen. Schuhe, mit denen der Spieler unabhängig vom Zustand des Bodenbelags seine Stärken ausspielen kann (acht austauschbare Stollen für hervorragenden Halt). 

- Geschraubt mit sechs Stollen:
Natürlicher Boden bei Feuchtigkeit (weicher Belag) und für Spieler, denen uneingeschränkte Beweglichkeit wichtig ist. Schuhe für schnelle Richtungswechsel (sechs austauschbare Stollen).

Die richtige Pflege der Rugbyschuhe Nach oben

Damit Ihre Rugbyschuhe lange halten, müssen sie gut gepflegt werden. 

- Entfernen Sie nach jedem Spiel oder Training auf Naturrasen Reste von Erde und Gras von den Sohlen.
- Waschen und trocknen Sie die Schuhe nach jedem Gebrauch sorgfältig.
- Wachsen oder fetten Sie regelmäßig Ihre Schuhe, damit das Leder geschmeidig und in gutem Zustand bleibt.