Die richtige Wahl der Handschuhe

Sie werden oft vergessen, gehören aber unbedingt zur Ausstattung eines Seglers dazu: Handschuhe! Ob auf einem bewohnbaren Segelboot oder auf einer Jolle, Handschuhe oder Halbhandschuhe schützen die Hände vor Brandwunden, die durch Reibung mit den Seilen entstehen können, sowie vor Kälte und Feuchtigkeit.Bei mildem Wetter sind Halbhandschuhe ideal. Die "abgeschnittenen" Fingerkuppen sorgen für ein besseres Griffgefühl und mehr Fingerfertigkeit beim Knotenmachen und beim Öffnen der Schäkel. Bei kaltem Wetter sollten Sie zu Handschuhen greifen.

Die richtige Wahl der Handschuhe Nach oben

Halbhandschuhe
Für den Gebrauch bei warmem Wetter
- Wärmeschutz: Gering
- Schutz vor Abrieb durch das laufende Gut: Hoch
- Bewegungsfreiheit: Hoch


 Handschuhe mit 2 Fingern offen
Geeignet für Regatten oder für das Hochseesegeln bei kaltem Wetter
- Wärmeschutz: Mittel
- Schutz vor Abrieb durch das laufende Gut: Mittel
- Bewegungsfreiheit: Mittel


 Neoprenhandschuhe 
Geeignet für das Jollensegeln bei kaltem Wetter und für Regatten
- Wärmeschutz: Hoch
- Schutz vor Abrieb durch das laufende Gut: Mittel
- Bewegungsfreiheit: Gering