Hauttyp: Tipps zur Farbwahl bei der Badebekleidung

Wir haben nicht alle dieselbe Haut-, Haar- und Augenfarbe. Die Harmonie aus den drei Komponenten, die bei jedem eine ganz eigene ist und die sich den Sommer über verändert, kann mehr oder weniger hervorgehoben werden, je nachdem, welche Farbe wir für unsere Badebekleidung wählen…

Hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie die Farbe Ihrer Badebekleidung optimal auf Ihren Teintabstimmen. 
Ausschlaggebend für Ihre Wahl sollte Ihr Hauttyp sein: 


Sehr helle Haut, die kaum bräunt

Ihnen stehen kräftige und klare Farben (weiß, schwarz, rot ...). Wenn Sie sich für braun entscheiden, dann für dunkle Töne. Meiden Sie Gelb- und Orangetöne.


Eher helle, klare Haut, ohne warmen Unterton

Wählen Sie dunkle Farben oderweiche Pastelltöne. Meiden Sie schrille Farben.
Wenn Sie gern dunkle Farben tragen, nehmen Sie eher dunkelblau als schwarz. Alle Grau-, Rosa- und Türkistöne stehen Ihnen gut ...


Klare Haut mit warmem Unterton, die leicht bräunt

Zu Ihnen passen allewarmtonigen Farben: goldene Brauntöne, Chocolat-Farben, Gelb- und Orangetöne.


Dunkler Hautton

Sie können alle Farbentragen. Ihre Figur wird jedoch durch den starken Kontrast, der durchleuchtende, knallige Farben oder weiß entsteht, besonders betont. Entscheiden Sie sich für diese Farben - sie bringen Ihre Figur erst richtig zur Geltung.