Silhouette und Körperbau: Tipps für die richtige Wahl der Badebekleidung

Bleiben Sie hübsch und selbstbewusst den ganzen Sommer über: Folgen Sie unseren Tipps und setzen Sie Ihre Figur in Szene.

Schön und selbstbewusst durch den Sommer - beachten Sie unsere Tipps für jeden Figurtyp:

Figur vom Typ "umgekehrte Pyramide" Nach oben

Sie haben breite Schultern, schmale Hüften und wenig Gesäß... Sie sehen schlank und athletisch aus. 
Ihre Figur kommt in allen Formen gut zur Geltung. Versuchen Sie einen femininen Look:

- Bei einem Badeanzug ist ein ansprechendes, V-förmiges Dekolleté für Sie vorteilhaft.

- Ihnen stehen Bikinis mit Balconnet-Top mit Schaumstoffeinlage zur Betonung femininer Rundungen oder mit Dreieck-Top mit schmalen Trägern besonders gut. Die Bikinihose kann gern vom Typ Shorty oder Slip sein. Ihre Silhouette wirkt dann sehr schön ausgewogen.

Sie können Ihr Outfit auch mit einer passenden Boardshorts, einem Röckchen oder Hüfttuch ergänzen.

Figur vom Typ "Rechteck" Nach oben

Sie sind schmal gebaut, Ihre Schultern und Hüften verlaufen auf einer Linie und Sie haben wenig Taille ...
Ihr Körper wirkt langgliedrig:

Wenn Sie sich für einen Badeanzug entscheiden, dann sollte er so geschnitten sein, dass er Ihre Taille betont.

Bei einem Bikini sollten Sie sich für ein Dreieck-Top, Neckholder-Top oder Bandeau-Top mit kleinen Polstern und für eine Bikinihose mit einem nicht zu hohen Beinausschnitt entscheiden.

Sie können Ihr Outfit auch mit einem passenden Röckchen oder Hüfttuch ergänzen, das auf Ihre Badebekleidung abgestimmt ist.


Figur vom Typ "Pyramide" Nach oben

Entscheiden Sie sich für einen Bikini und betonen Sie Ihre Brust durch ein Dreieck-Top, Neckholder-Top, Balconnet-Top oder Bustier.

Entscheiden Sie sich bei einem Badeanzug für einen Neckholder oder schmale Träger.

Sie können Ihr Outfit auch mit einem passenden Röckchen oder Hüfttuch ergänzen, das auf Ihre Badebekleidung abgestimmt ist.

Figur vom Typ "Kreis" Nach oben

Sie sind rundlich, Ihre Taille ist wenig ausgeprägt.
Der Badeanzug ist für Sie die ideale Badebekleidung, solange er Ihren Körper gut bedeckt und dabei durch einen raffinierten Schnitt Ihre Figur in ein vorteilhaftes Licht rückt und Ihre Brust schön formt und hält.

Entscheiden Sie sich für einen Bikini, sollten Sie sich feminine Oberteile aussuchen, die Halt geben, wie zum Beispiel ein verstärktes Balconnet-Top und bei den Hosen großzügig geschnittene Formen wie eine Shorty, den klassischen Slip oder ein hoch geschnittenes Höschen.

Sie können Ihr Outfit auch durch ein Röckchen oder Hüfttuch ergänzen, das auf Ihre Badebekleidung abgestimmt ist.

Figur vom Typ "Acht" Nach oben

Schmal oder leicht rundlich - auf jeden Fall haben Sie Hüften, Brust und eine schmale Taille und damit eine sehr feminine Traumfigur!

Ihnen passen alle Formen von Badeanzügen und Bikinis. Sie können alles tragen!
Wenn Sie ein wenig rundlich sind, können Sie ggf. darauf achten, dass Ihre Brust viel Halt hat und der Beinausschnitt nicht zu hoch ist.

Sie können Ihr Outfit auch durch ein Röckchen oder Hüfttuch ergänzen, das auf Ihre Badebekleidung abgestimmt ist.

Figur vom Typ "Sanduhr" Nach oben

Ihre Schultern und Oberschenkel sind gut ausgeprägt, Ihr Körper ist muskulös und schlank ...
Sie haben eine markante Taille.

Badeanzug, Bikini: Sie können alles tragen, jede Form von Badebekleidung wird Ihnen gut stehen!

Bei den Oberteilen (Dreieck, Bandeau, Neckholder ...) haben Sie die Qual der Wahl.
Ebenso bei den Hosen (klassischer Slip, tailliert, Hüfthose ...). Ganz nach eigenen Vorlieben.

Sie können Ihr Outfit auch durch ein Röckchen oder Hüfttuch ergänzen, das auf Ihre Badebekleidung abgestimmt ist.