Die richtige Wahl der Pflegeprodukte für Pferde

Pferde sind empfindliche Tiere, die gut gepflegt werden müssen.

Fell- und Mähnenpflege Nach oben

 

Es gibt verschiedene Produkte für die Fell-und Mähnenpflege eines Pferdes.

Shampoo:

Benutzen Sie kein Shampoo für Menschenhaare bei Ihrem Pferd.Es trocknet die Haut des Pferdes aus

Ein Pferde-Shampoo hat einen angepassten PH-Wert, der die Pferdehaut mit Feuchtigkeit versorgt

Es gibt sogar Shampoos auf Zitronenöl-Basis, die Insekten fernhalten

Spülung:

Entwirrt Mähnen- und Schweifhaare

Verleiht dem Fell einen seidigen Glanz

Glanzlotion:

Wirkt anti-statisch und dadurch staubabweisend

Bewirkt langanhaltende Pflegeergebnisse

Macht ein glänzendes Fell

Hufpflege Nach oben

Die Hufe eines Pferdes sind zum Teil extremen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen daher unbedingt regelmäßig gepflegt werden: etwa 2 Mal pro Woche.
Es gibt Pflegeprodukte für jeden Huftyp:

Harte Hufe: Huffette machen das Horn geschmeidig undverhindern ein Austrocknen

Trockene und spröde Hufe: Öle pflegen angegriffenes Horn

Weiche Hufe: Huf-Teer wirkt gegen Sohlen- und Strahlfäule

Hinweis: Zum Auftragen dieser Hufpflegemittel ist ein Pinsel notwendig.

Wann und wie oft wendet man diese Pflegeprodukte an?



Fett und Öl:

Keine genauen Vorgaben: einmal täglich, jede Woche … Das hängt vom Zustand der Hufe Ihres Pferdes und seinen Lebensbedingungen ab (Weide oder Box). Vor dem Besuch des Hufschmieds sollten Sie die Hufe allerdings nicht fetten, denn das könnte seine Arbeit erschweren.

Teer:

Achtung: Teer wird nur unter dem Huf und keinesfalls außen am Huf oder am Kronenrand (Übergang vom Horn zur Haut) aufgebracht.Anderenfalls kann das Horn nicht wachsen. Es handelt sich hier nicht um ein Huffett, sondern um ein ganz spezielles Produkt, das nicht zu häufig angewendet werden darf. Es trocknet das Horn aus und ist daher eher für den Gebrauch im Winter oder bei einem weichen oder übel riechenden Huftstrahl angezeigt.

Insektenschutz Nach oben

Pferde haben natürliche Schutzmechanismen gegen fliegende Insekten bei schönem Wetter, aber diese reichen nicht immer aus. Daher gibt es Insektenschutzmittel zur unterstützenden Insektenabwehr. Das Pferd fühlt sich dann im Alltag wohler. 

Bei der Auswahl der Produkte sind folgende Kriterien entscheidend:

Umgebungsbedingungen: Im Stall, auf der Weide oder bei der Arbeit

Art der Anwendung: Gel, Spray usw.

Gewünschte Wirkungsdauer

Ziel der Behandlung: Vorbeugend oder zur Pflege vorhandender Insektenbisse