Die meisten Bremsen sind mit kleinen Zeichen (Strichen) versehen, die mit zunehmendem Verschleiß immer weniger sichtbar sind. Wenn deine Bremsbacke völlig abgefahren ist, muss sie ausgetauscht werden.Wenn du die Zeichen noch siehst, dein Fahrrad aber nicht mehr gut bremst, schau nach ob die Bremsbacken richtig sitzen, nahe der Felge und ob dein Rad keinen Schlag hat.

Wenn kein Problem vorliegt, ist die Bremsbacke vielleicht verschliessen und somit der Grund für das schlechte Bremsverhalten (siehe unten).

DIE EINSTELLUNG DES KABELS

Schraube den kleinen Kegel (aus Kunststoff oder Metall) auf Höhe des Kabels und des Bremssattels fest, wie auf dem Video dargestellt.

Dann löst du das Kabel am Bremssattel, um die Spannung zu lösen.Sobald das Kabel nicht mehr gespannt ist und um es auf der richtigen Höhe zu spannen, solltest du die Bremssättel festziehen, damit sie ihre Bremswirkung an der Felge ausüben können, dann hältst du sie in dieser Position, um das Kabel festzuziehen.

Wenn das Kabel festgezogen ist, werden die Bremsbacken durch Lösen der Bremssättel leicht auseinandergeschoben. Sie sollten sich 1 oder 2 mm von der Scheibe entfernt befinden, aber nicht mehr.

Wie stelle ich die Bremsen meines Rennrads ein?

LAGE DER BREMSBACKEN

Nun kannst du die Position der Bremsbacken einstellen. Mit einem Innensechskantschlüssel kannst du sie hin und her schieben.

Durch Andrücken des Bremssattels, um die Bremsbacke an die Radfelge anzunähern, müssen die Backe und die Felge perfekt ausgerichtet sein. Die Bremsbacke darf weder an der Felge vorbei (zu tief) liegen, noch den Reifen berühren (zu hoch).

Die gesamte Reibfläche der Bremsbacke muss beim Bremsen auf der Felge aufliegen.

Wie stelle ich die Bremsen meines Rennrads ein?

AUSGLEICHEN DER BREMSBACKEN

Die Bremsbacken müssen ausgeglichen werden, wenn eine der Backen näher an der Felge liegt als die andere. Dies bedeutet, dass die Felge sich nicht genau in der Mitte der Bremsbacken befindet.

In diesem Fall kannst du die Bremssättel mit Hilfe einer kleinen Schraube oberhalb der Bremssättel in die eine oder andere Richtung bewegen. Ziehe diese Schraube an oder löse sie, um die Bremssättel zu zentrieren.

PROBLEM MIT DER BREMSE, DEIN RAD BREMST IMMER NOCH NICHT RICHTIG?

Normalerweise muss deine Bremse nach den obigen Schritten richtig funktionieren (beide Bremsbacken im gleichen Abstand zur Felge, ca. 1 bis 2 cm von dieser entfernt).

Wenn dein Fahrrad trotzdem noch schlecht bremst, kann dies mehrere Gründe haben:

- deine Bremsbacke ist abgenutzt, sie muss ersetzt werden- dein Rad hat einen Schlag (wenn du es drehst, nähert und entfernt sich die Felge von der Bremsbacke, in diesem Fall muss das Rad zentriert werden)- deine Bremsbacke ist feucht oder schmutzig und muss gereinigt werden.