HIER ERKLÄRT DIR THOMAS LEVET, WORAUF DU ACHTEN MUSST, UM WIE EIN PROFI ZU PUTTEN UND ZU SCOREN!
Mit dem Putter spielst du auf dem Grün. Dieser Golfschläger ist eher kurz und hat einen dickeren Griff. Du verwendest ihn auf dem Grün, um den Ball einzulochen. Hier gibt dir Thomas Levet einige Tipps, damit du das Putten richtig lernst.

Halte den Putter in vertikaler Position.

Platziere deine Daumen auf der flachen Griffoberfläche des Putters, damit deine Hände parallel ausgerichtet sind. Halte den Schläger dann in einer vertikalen Position vor deinem Körper. Der Schlägerkopf liegt dabei flach auf dem Boden auf. Das ist die richtige Schlägerposition.

Golf-Thomas-Levet-Tipp-1-Putten-Einsteiger

Symmetrische Bewegung

Damit du richtig putten kannst, musst du den Schläger nun in einer symmetrischen Bewegung an beiden Seiten des Golfballs vorbeiführen. Dabei müssen deine Arme eine Pendelbewegung durchführen. Für den Schlag die Bewegung beschleunigen und den Ball danach verfolgen.

Golf-Thomas-Levet-Tipp-2-Putten-Einsteiger

Der Pluspunkt von Inesis

Das Wichtigste beim Putten ist es, den Schwung nach dem Ballkontakt durchzuziehen. Du kannst diese Schwungbewegung trocken üben, bevor du sie vor dem Ball durchführst. Damit lernst du, deine Schlagstärke beim Putten einzuschätzen und die Bewegung richtig auszuführen.

Golf-Thomas-Levet-Tipp-3-Putten-Einsteiger

Wenn du diese Tipps umsetzt, wirst du auf dem Grün schon bald richtig einlochen können. Und du wirst immer öfter dieses besondere Geräusch hören, das entsteht, wenn der Ball ins Loch fällt. Am besten, du fängst gleich an zu üben, damit du dir die Techniken richtig aneignest.