AUF SANFTE WEISE DEN STRESS LOSWERDEN - MÜSSTEN WIR DAS NICHT JEDEN TAG?

Wenn Stress uns den Alltag verdirbt und in einen Albtraum verwandelt, wird unsere biologische Uhr gestört... Nervliche Erschöpfung, Panik oder Unwohlsein sind Dinge, die uns vergiften und sich negativ auf unsere Umgebung auswirken. Folge ab sofort dem Motto "jetzt lasse ich mir Ruhe" - egal ob zu Hause oder auf der Arbeit. Weg mit dem Ich, das meiner Laune zusetzt und mich unter Druck setzt... Geh das Leben sanft an!  Entdecke hier unsere fünf Tipps, die dir helfen deinen täglichen Stress loszuwerden: Ruhe, Aromatherapie, entspannende Farben, Aromen...

 

Fühlst du dich gestresst und hast du Lust auf eine Wellness-Pause? Wie wirst du deinen Stress los und linderst deine Spannungen? Hier findest du einige Tipps, die du ungehemmt umsetzen solltest, damit du jeden Tag voll Gelassenheit bewältigst!

SICH VON MUSIK WIEGEN LASSEN

Hast du schon einmal versucht, die dich umgebende Ruhe zu schätzen? Manchmal ist es schwierig diese zu Hause zu finden und man ist auch nicht häufig ganz allein... Hier ein Tipp, um dem abzuhelfen: wähle eine sanfte Melodie, eine Entspannungsmusik, sakrale Musik... Wenn du sie nicht ganz in Ruhe hören kannst, setze Kopfhörer auf. Innerhalb von wenigen Minuten bist du ganz in die Melodie eingetaucht... ein Moment der reinen Evasion für Körper und Geist. Der Gehörsinn trägt zur Entspannung bei, nimm dir also Zeit für diese kostbaren Momente.

Meine Anti-Stress Eselsbrücke

WOHLBEFINDEN RIECHEN

Der Natur ganz nahe sein und ihrer Geräusche, Düfte etc: der Duft der Blumen, das Plätschern der Wellen am Meer, die Düfte einer Sommernacht... alles, was die schönsten Erinnerungen weckt oder uns an eine einzigartige Atmosphäre erinnert... Entdecke die Wohltaten der Aromatherapie! Eine sanfte Therapie mit ätherischen Ölen, die verwendet wird um zu lindern, zu entlasten und zu heilen. Probiere einmal für eine natürliche Entspannung ätherische Orangenblütenöl oder Neroli-Essenz aus. Der sanfte und köstliche Duft wurde speziell gegen Angstzustände entwickelt. Gegen Falten, gegen Müdigkeit, gegen Depressionen - die beruhigenden Eigenschaften wirken darüber hinaus gegen Schlaflosigkeit. Massiere dich im Fall von Spannungen oder lass dich mit einigen Tropfen dieses Öls massieren!

Meine Anti-Stress Eselsbrücke

DAS SPIEL DER FARBEN BERUHIGT

Wusstest du, dass einem Farbe als erstes ins Auge fällt? Und dass es stressauslösende Farben gibt, wie die warmen Farben und Rot, während andere beruhigen, wie Grün beispielsweise. Das überrascht nicht, wenn man bedenkt, wie gut ein Spaziergang in der Natur tut. Profitiere also davon, um deine Wohnung zu überholen und alle dunklen Farben, die Quelle für Stress sind, zu verbannen. Es gibt nichts Besseres als eine Oase des Friedens, um aufzutanken. Wenn du für viel Helligkeit bei dir zu Hause sorgst, fühlst du dich noch wohler. Denn Dunkelheit ist gleichbedeutend mit Traurigkeit. Jetzt bist du bereit, dir eine neue Oase des Wohlbefindens einzurichten: hell mit vielen beruhigenden Farben... ein Ort, der ideal zum Entspannen ist!

Meine Anti-Stress Eselsbrücke

MIT DEM BAUCH ATMEN

Man vergisst allzu häufig, dass an der Atmung zahlreiche Muskeln beteiligt sind, darunter das Zwerchfell, das durch den Bauch beansprucht werden kann. So versteht man besser, warum das Erlernen der Bauchatmung so wichtig ist und vor allem so gut tut. In ruhigem Zustand bläht sich unser Bauch beim Einatmen auf, denn die Lunge dehnt sich nach unten aus. Im Gegensatz dazu, wird das Zwerchfell bei Stress gelähmt, und verhindert, dass sich die Lunge nach unten senkt. Das Ergebnis zeigt sich in einer unvollständigen Brustkorbatmung. Lerne aus diesem Grund mit dem Bauch zu atmen, um die Atmung zu unterstützen. Du bekommst so eine langsame und tiefe Atmung, die ideal ist für die Entspannung, aber auch für die Verdauung (ja kräftige deine Bauchmuskeln).

Meine Anti-Stress Eselsbrücke

Hier ist eine ganz einfache Übung:

Setz dich auf den Boden gegen eine Wand gelehnt hin oder leg dich ausgestreckt auf den Rücken und führe folgende Übung durch (Bauchatmung):

• Atme langsam und tief durch die Nase ein

• Leg eine Hand auf den Bauch und atme durch den Mund aus, dabei ziehst du leicht den Bauch ein (wenn du willst drücke mit der Hand gegen den Bauch, um ihn einzudrücken)

• Atme dann durch die Nase ein und blase ausschließlich den Bauch auf (der Bauch bläht sich auf)

• Langsam durch den Mund ausblasen (das Ausatmen ist langsamer als das Einatmen)

• Wiederhole diese Übung drei Mal hintereinander

ENTSPANNUNG GENIESSEN

Man kann es nicht oft genug sagen: eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist die Grundlage für eine stabile Gesundheit! Beende ab sofort deine schlechten Gewohnheiten: Alkohol, Kaffee, Zigaretten, Limonaden, gesättigte Fettsäuren... Eliminiere diese kleinen Sünden, die dir eine Rückkehr zu Ruhe und innerer Ausgeglichenheit erschweren... Beginne den Tag mit einem fruchtigen Frühstück: iss wahlweise einen Apfel, eine Banane, zwei Aprikosen, eine Birne... oder einen 100 % reinen Fruchtsaft, um deinen Vitamin C-Vorrat aufzufüllen. Als kleinen Imbiss um 11 Uhr, iss fünf Nüsse: sie sind reich an Magnesium (gegen den Stress), Phosphor (gegen mentale Müdigkeit), und auch an Omega 9 (gegen schlechtes Cholesterin), diese kleinen Trockenfrüchte liefern viel Energie! Diejenigen, die keine Nüsse mögen, essen einen Naturjogurt: das Lactorphin ist ein echter Angst-Killer.

Meine Anti-Stress Eselsbrücke