EINEN FAHRRADREIFEN WECHSELN UND NEU AUFZIEHEN

– Baue das Laufrad aus, dazu die Schrauben an beiden Seiten lösen.

– Entferne die Ventilschraube (über das Ventil pumpst du dein Laufrad auf)

– Lasse die Luft aus dem Reifen, indem du auf den kleinen Stift in der Mitte des Ventils drückst. Der Reifen muss nicht komplett entleert sein; es reicht, wenn er sehr weich ist.

B‘TWIN-Tipp: Du kannst ganz leicht Luft aus einem Reifen entlassen, indem du das eine Ende eines Reifenhebers verwendest!

Schaue auch gerne einmal in unseren Shops zum Thema Fahrrad flicken und ganz allgemein zu Reifen und Fahrradschläuchen vorbei!

Wie wechselt man einen Fahrradreifen?

DEN MANTEL ABZIEHEN

– Jetzt fängt es an, ernst zu werden! Zum Abziehen eines Fahrradmantels musst du zunächst die Seitenwand des Mantels nach innen drücken.

Der Mantel sollte sich normalerweise einfach vom Felgenrand lösen und muss sich in der Felge bewegen lasen.

– Jetzt kommen die Reifenheber mit ins Spiel. Verwende sie als Hebel, um den Mantel von der Felge zu ziehen.

Achte darauf, den Schlauch dabei nicht zu beschädigen! Du kannst den Reifenheber in eine Speiche einhängen, damit der Mantel von der Felge abgezogen bleibt. Wiederhole diesen Vorgang, bis die eine Seite des Mantels komplett von der Felge entfernt ist.

– Sobald eine erste Hälfte des Mantels von der Felge gezogen ist, kannst du den Schlauch herausziehen. Sobald der Schlauch herausgezogen ist, kannst du den Mantel ganz einfach vollständig mit den Händen von der Felge abziehen.

– Wenn du auch das Felgenband entfernen willst, kannst du einen Schraubenzieher nehmen und es durch die Ventilbohrung hinausziehen. Das Felgenband ist im Allgemeinen dehnbar und lässt sich leicht entfernen.

EINEN FAHRRADREIFEN MONTIEREN

– Wenn du ein Felgenband hast (eine Art Gummi zum Abdecken des Felgenbetts), kannst du direkt zum nächsten Punkt übergehen, ansonsten geht es hier weiter! Ist kein Felgenband vorhanden, ist eines anzubringen.

Ein Felgenband dient dazu, Reifenschäden zu vermeiden: Ein Schlauch kann platzen, wird er direkt auf der Felge aufgepumpt.

Kleiner Tipp zum einfachen Anbringen: Lege das Loch im Felgenband über die Ventilbohrung in der Felge und stecke deinen Schraubendreher darein. Nun kannst du den Rest des Felgenbands (in der Regel leicht dehnbar) anbringen, ohne das es verrutscht.

 – Laufrichtung. Ja, die meisten Reifen haben eine Laufrichtung. Im Allgemeinen ist diese durch Pfeile auf der Reifenflanke oder durch den Hinweis front/gear (vorne/hinten) gekennzeichnet.

DEN MANTEL AUFZIEHEN

– Du musst zunächst eine Seite des Mantels von Hand in das Felgenbett drücken. Sobald die rechte oder linke Seite im Felgenbett liegt, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.

– Dann legst du den leicht aufgepumpten Fahrradschlauch ein. Stecke das Ventil durch Ventilloch der Felge, bevor du den ganzen Schlauch in den Mantel legst.

– Jetzt musst du nur noch die zweite Seite des Mantels in das Felgenbett drücken! Das kannst du zunächst mit der Hand tun. Sollte dies zu schwer sein, kannst du Reifenheber als Hebel verwenden, um den Rest des Mantels aufzuziehen. (Achte darauf, den Schlauch dabei nicht zu beschädigen!)

– Zum Schluss musst du nur noch überprüfen, dass der Reifen gut auf der Felge sitzt und ihn vollständig aufpumpen. Sobald du die kleine Ventilschraube wieder angezogen hast, bist du fertig!

Wie wechselt man einen Fahrradreifen?

DIE VERSCHIEDENEN VENTILARTEN

Damit du die B‘TWIN-Luftpumpen bestmöglich einsetzen kannst, haben wir hier ein paar Tipps zur leichten Anwendung zusammengestellt.Das Ventil ist der wesentliche Bestandteil des Fahrradschlauchs, mit dem man den Reifen aufpumpen bzw. Luft entweichen lassen kann.Zunächst einmal ist es wichtig, die Ventilarten von Fahrrädern klar voneinander zu unterscheiden. Es gibt zwei Arten:– Bei Mountainbikes werden in der Regel Schrader-Ventile verwendet

– Bei City-Rädern oder Rennrädern Presta-Ventile

Die Ventilart bestimmt die Wahl des Aufsatzes der Fahrradpumpe.

Damit du deinen Reifen optimal aufpumpen kannst, achte darum auf den für dein Ventil passenden Aufsatz der Luftpumpe.

Bei einigen Pumpen hat B‘TWIN eine System eingesetzt, mit dem du mit nur einer Pumpe beide Ventilarten aufpumpen kannst. Der Aufsatz der Luftpumpe ist variabel und ist also für die jeweiligen Schläuche anpassbar.

Wie wechselt man einen Fahrradreifen?