Wie funktioniert ein aufblasbares Zelt?

Aufblasbare Zelte sind extrem praktisch, sind sie doch schnell und unkompliziert aufgebaut. Doch wie funktioniert ein aufblasbares Zelt eigentlich? Wir verraten es dir.

Wie funktioniert ein aufblasbares Zelt?

Keine Lust auf stundenlanges Zelt aufbauen? Dann könnte dich dieser Artikel brennend interessieren! In wenigen Sekunden bereit – das aufblasbare Zelt wird mit einer ganzen Bandbreite an Benefits geliefert! Dabei kannst du ganz flexibel entscheiden, welche Zeltart ideal für dich ist, denn das aufblasbare Zelt gibt es als geräumiges Wohnzelt, als kompensierendes Wohnmobilzelt oder in der klassischen Ausführung als Tunnelzelt.

Doch wie genau funktionieren aufblasbare Zelte eigentlich? Erfahre jetzt, wie du dein Zelt richtig bedienst und entscheide selbst, ob du ein selbstaufblasbares oder eins mit einer integrierten Pumpe auswählst. Um dir einen genauen Überblick über alle Vor- und Nachteile zu zeigen, folgen hier alle Informationen rund um das Thema aufblasbare Zelte!

Wie baut man aufblasbare Zelte auf? Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein garantiertes Gelingen!

Der größte Vorteil eines aufblasbaren Zeltes ist natürlich der schnelle Aufbau. Denn hier benötigst du zur Stabilität keine metallischen Helfer, sondern lediglich die Kraft der Luft. Die Luftschläuche ersetzen 1:1 das herkömmliche Gestänge. Wie bei einer Luftmatratze können diese Luftschächte mit ganz normalen Luftpumpen und Luftkompressoren aufgeblasen werden. Doch auch hier solltest du unbedingt darauf achten, die richtige Reihenfolge beim Aufbau zu befolgen.

Schritt 1:
Vor dem Aufbau solltest du den gewünschten Stellplatz zunächst nach spitzen Gegenständen kontrollieren! Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn aufblasbare Zelte funktionieren logischerweise mit Luft und benötigen daher den entsprechenden Schutz. Entrinnt die Luft durch die Schädigung des Zeltes, könnte dies das Ende für den Campingtrip bedeuten!

Schritt 2:
Lege dein Zelt so aus, dass es nach oben her aufrecht steht, wenn es aufgeblasen wird.

Schritt 3:
Befestige dein Zelt mit Hacken, damit die gewünschte Position stabil erhalten wird. Außerdem ist das aufblasbare Zelt so vor Wind geschützt.

Schritt 4:
Such das Ventil deines Zeltes und schraube es auf. Jetzt kannst du dein Zelt über das Ventil aufblasen. Benutzt deine eine Co2 Pumpe, solltest du den Luftdruck stets im Auge behalten!

Schritt 5:
Schließe das Ventil und befestige alle übrig gebliebenen Schlaufen, sodass dein Zelt stabil und sicher am Boden haften bleibt.
Et voilà: Jetzt kannst du dein Zeltlager aufschlagen und das Zelt wohnlich einrichten!

Was sind die Vorteile und Nachteile von aufblasbaren Zelten?

Natürlich bringen auch aufblasbare Zelte Vor- und Nachteile mit sich. Daher solltest du vor dem Kauf des richtigen Zeltes unbedingt beide Sichtweisen genauer unter die Lupe nehmen! Hierbei kommt es vor allem auch auf die Art des Zeltes an. Entscheidest du dich beispielsweise für ein aufblasbares Tunnelzelt, kannst du davon ausgehen, dass die Zeltkonstruktion durch mehrere Kammern aufgeteilt ist. Mehrere aufzublasende Luftkammern bedeutet auch, dass der Aufbau länger dauern könnte.

Welche Vor- und Nachteile sonst auf dich warten:

Vorteile:

- Aufblasbare Zelte findest du in den verschiedensten Ausführungen. Von Ein-Mann-Zelten bis zu Mehrpersonenzelte findest du verschiedene Modelle zu sehr erschwinglichen Preisen.

- Die Zeltkonstruktion kann je nach Ausführung variieren. Der entscheidende Vorteil ist, dass mehrere Schlafkabinen im Vergleich schnell aufgebaut werden können. Daher hat jeder seinen eigenen Bereich und es herrscht Ordnung und Struktur beim Campen. Vor allem für Familien-Campingtrips ein Muss!

- Einer der entscheidendsten Vorteile ist natürlich die Eigenschaft, dass diese Zelte am schnellsten aufgebaut sind. Vor allem mit einer Co2 Pumpe in wenigen Minuten!

- Nicht immer inkludiert, jedoch sehr empfehlenswert sind aufblasbare Zelte mit integriertem Vorzelt. So bietet dein Zelt genügend Schutz, auch bei starkem Regen oder als Sonnenschutz!

- Mit einem aufblasbaren Zelt hast du sicherlich keinen „Aufbau-Kampf“ mit dem Gestänge. Sind die Luftschläuche erst einmal richtig aufgeblasen, sind diese genau so stabil wie ein klassisches Gestänge!


Nachteile:

- Aufblasbare Zelte haben den Nachteil, dass es viel mehr Material gibt, welches transportiert werden muss. Daher eignet sich das aufblasbare Campingzelt nicht unbedingt für Camper, die öfter den Standort wechseln wollen.

- Das aufblasbare Zelt ist deutlich leichter als Zelte mit Metall-Gestängen. Aus diesem Grund ist es nicht besonders formstabil bei starkem Wind.

- Wenn die Luft entweicht, kann das ganz schnell das Ende des Campingurlaubs bedeuten. Daher solltest du unbedingt darauf achten, dass dein Zeltgrund frei von spitzen Gegenständen ist. Um trotzdem für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein, lohnt es sich, Flickzeug mitzunehmen. Kleinere Löcher können so ganz schnell repariert und der Campingspaß noch einige Tage verlängert werden!

In welchem Gelände funktionieren aufblasbaren Zelte am besten?

Bevor du dich für dein ideales aufblasbares Zelt entscheidest, solltest du zuerst überlegen, auf welchem Terrain du campen gehst. Generell bedarf es für den Zeltaufbau immer einen einigermaßen gradflächigen Untergrund. Je nachdem, welche Art von Campingurlaub du machst, solltest du dir überlegen, welche verfügbaren Flächen vorhanden sein werden. In der Regel verfügen Zeltplätze meist über Wiesenflächen. Gras weist einen perfekten Boden auf, um die Heringe stabil darin zu verankern und die nötige Stabilität zu erreichen. Falls du also nicht auf einem offiziellen Zeltplatz campst, wähle einen Untergrund, der möglichst grün umgeben ist.

Campst du in felsigem Gelände, kann es tatsächlich passieren, dass dein Zelt beschädigt werden kann und geflickt werden muss. Der Untergrund, auf dem du dein Zeltlager aufschlagen willst, sollte möglichst eben sein, vor allen, wenn der Boden felsig ist. Eine unebene Bodenfläche birgt zudem die Gefahr, dass vermehrt Wasser auf den Zeltunterboden fließen kann. Zudem ist eine aufrechte Liegefläche deutlich angenehmer für die nächtliche Bettruhe!

Wie können wir dich unterstützen?