WARUM MÜSSEN LANGLAUFSKIER GEWACHST WERDEN?

Ob beim SKATING oder mit der KLASSISCHEN TECHNIK ist Skilanglauf vor allem ein Gleitsport, für den die Lauffläche der Skier regelmäßig gepflegt werden muss, um das bestmögliche Fahrerlebnis zu gewährleisten.

Diese regelmäßige Pflege der Skier kannst du entweder selbst übernehmen oder von einem Fachmann durchführen lassen.

Das Wachsen der Skier hängt von der Länge und der Häufigkeit deiner Touren, aber auch von der Schneequalität und der Lufttemperatur ab.

Die Lufttemperatur gibt den Ausschlag bei der Wahl der richtigen „Farbe“ deines Skiwachses.

Jede „Farbe“ entspricht dabei einer idealen Gebrauchstemperatur.

Den richtigen Zeitpunkt für das Wachsen deiner Skier erkennst du daran, dass die Lauffläche weiß wird.

GLEITWACHS

FORTGESCHRITTENER SKIFAHRER / INTENSIVE SPORTLICHE BETÄTIGUNG

Du benötigst ein optimales Gleitverhalten auf jeder Art von Schnee.

Verwende ein FLUORIERTES Skiwachs (leicht fluoriert (LF) oder stark fluoriert (HF)) für einen spezifischen Temperaturbereich. Fluoriertes Skiwachs ermöglicht besseres und längeres Gleiten.

Je stärker es fluoriert ist (HF), desto effektiver ist es auf nassem Schnee.

Zum Auftragen benötigst du jedoch eine entsprechende Skiwachsausrüstung.

ERFAHRENER LANGLÄUFER / REGELMÄSSIGES SKIFAHREN

Du benötigst ein gutes Gleitverhalten auf jeder Art von Schnee.

Deshalb solltest du ein Heißwachs auf KOHLENWASSERSTOFFBASIS (CH) für einen jeweils spezifischen Temperaturbereich verwenden. 

Zum Auftragen benötigst du jedoch eine entsprechende Skiwachsausrüstung.

EINSTEIGER / GELEGENTLICHES SKIFAHREN

Verwende ein Universalwachs, das für alle Arten von Schnee geeignet ist.

Dabei hast du die Wahl zwischen:

- entweder einem flüssigen Kaltwachs, für das du kein zusätzliches Material benötigst,

- oder einem universalen Heißwachs, zu dessen Anwendung es zusätzlicher Ausrüstung bedarf.

 

WACHSEN MIT GLEITWACHS

HAFTWACHS

Beim SKILANGLAUF MIT KLASSISCHER TECHNIK benötigst du einen Haftbereich unter deinem Fuß (Steigzone).

Haftwachs wird ausschließlich für KLASSISCHE Langlaufski zum WACHSEN verwendet und muss regelmäßig erneuert werden.

Schuppenski oder Ski mit Skifell erfordern hingegen kein Haftwachs.

Wie schon beim Gleitwachs musst du auch hier ein spezielles Wachs je nach Lufttemperatur und Schneequalität verwenden.

Beim Haftwachs gibt es zwei Hauptkategorien:

1. HARTWACHS

Dieses Wachs wird bei Neu- oder Pulverschnee verwendet.
Es wird wie mit einem Stift auf die Lauffläche aufgetragen.
Zum Auftragen benötigst du jedoch eine entsprechende Skiwachsausrüstung.

2. Klister

Dieses Wachs aus der Tube eignet sich vor allem für gefrorenen und nassen Schnee. Es wird wie Zahnpasta in einem Zickzackmuster auf die Lauffläche aufgetragen.
Zum Auftragen benötigst du jedoch eine entsprechende Skiwachsausrüstung.