MAN VERGISST SIE NUR ZU LEICHT, ABER DIE KLEINEN FITNESS-ACCESSOIRES KÖNNEN MANCHMAL GENAUSO GUTE ERGEBNISSE BIETEN, WIE DIE HÄUFIG TEUREN UND GROSSEN FITNESSGERÄTE.

Nimm das Springseil beispielsweise, es kostet unter 10 € und ist sehr effizient... probiere es einmal aus! 
Dieser Sport eignet sich für alle, sogar für Menschen mit leichtem Übergewicht. Solltest du jedoch Rücken- oder Gelenkprobleme haben oder wenn du eine Beinoperation oder auch einen Bandscheibenvorfall hattest, vermeide diese Sportart.
Zöger nicht, vor dem Einsteigen in eine sportliche Aktivität deinen Arzt nach seiner Meinung zu fragen.

EFFIZIENTES FITNESS-ZUBEHÖR 

Das Springseil ist ein unverzichtbares Accessoire. Diese Fitnessübung ist perfekt um Kalorien zu verbrennen, abzunehmen, einen flachen Bauch zu bekommen und Probleme mit Cellulite zu vermeiden.

- 15 Minuten Springseil ist gleichbedeutend mit 30 Minuten Joggen.

- 725 Kalorien werden pro Übungsstunde mit Seilspringen verbraucht.

Das Springen mit dem Springseil ist eine einfache und umfassende Übung, die außerdem das Gleichgewicht verbessert und zu einer guten Körperhaltung beiträgt.

Es steigert die Ausdauer und fördert nicht nur die Muskeln des Unterkörpers, sondern kräftigt auch die Arme, Schultern, Rücken und Bauchmuskeln.

Wenn die Übung gut durchgeführt wird, ist sie auch ein gutes Mittel, um seine Ausdauer zu erhöhen.

WELCHE ART VON SEIL SOLL MAN AUSSUCHEN? 

Entscheide dich für den Anfang am besten für eine leichte Nylonschnur, die kostengünstiger ist und weniger weh tut, wenn eine Bewegung missglückt.

Wenn du erfahrener bist, nimm lieber eine Lederschnur.

Rüste dich mit guten Sportschuhen aus, um den Aufprall abzudämpfen und vermeide es möglichst, auf zu hartem Untergrund zu trainieren (Beton, Fliesen...).

 

Es gibt auch beschwerte Springseile, die den Armen und Schultern mehr Muskelkraft abverlangen.

Das Springseil: Ein Kalorienburner mit hohem Spaßfaktor

WIE STELLE ICH MEIN SPRINGSEIL EIN? 

Um gut springen zu können, musst du die Länge des Springseils einstellen.

Dafür stellst du einen Fuß in die Mitte des Seils und ziehst die Handgelenke nach oben. Wenn du Einsteiger bist, müssen die Handgelenke bis unter die Schultern reichen, bei den Allersportlichsten bis zu den Rippen.

Das Springseil: Ein Kalorienburner mit hohem Spaßfaktor

WELCHE POSITION MUSS MAN BEIM TRAINIEREN EINNEHMEN? 

- Dein Körper muss gerade, der Kopf in der Verlängerung des Halses und der Wirbelsäule sein

- die Bauchmuskeln müssen angespannt sein

- die Knie sind leicht gebeugt, die Ellbogen um 45° Grad gebeugt

- die Handflächen zeigen nach oben

 

Verwende deine Handgelenke, um das Seil zu drehen und nicht deine Arme.