Wie wähle ich die richtigen Chaps?

Kaum ein Ausrüstungsgegenstand spaltet die Reitergemeinschaft so klar in zwei Lager: Während die eine Seite Stiefel bevorzugt, schwört die andere Hälfte auf Chaps. Welche Vorteile Chaps mit sich bringen und was du bei der Auswahl beachten solltest, erfährst du hier.

Chaps

das wichtigste in kürze

• Chaps sind Beingamaschen aus Leder oder Kunstleder, die in Kombination mit einer Stiefelette oder einem Reitschuh als Alternative zu Reitstiefeln getragen werden können.
• Ihr Vorteil ist, dass sie mehr Bewegungsfreiheit bieten als ein fester Stiefel. Die Nachteile hängen in der Regel mit dem gewählten Modell zusammen: Chaps aus Stoff bieten weitaus weniger Halt als Modelle aus Leder, bei gefütterten Chaps hast du weniger Kontakt zum Pferd.
• Neben der Bewegungsfreiheit ist die individuelle Anpassung ans eigene Bein ein großer Pluspunkt gegenüber dem herkömmlichen Stiefel. Dieser ist eher unflexibel im Schaft, während du die Weite bei den Chaps je nach Wadenumfang anpassen kannst.
• Fortgeschrittene Reiter sollten zu der robusten Leder-Variante greifen, gelegentliche Reiter können durchaus die pflegeleichteren Modelle aus Stoff wählen.

inhaltsverzeichnis

Was sind Chaps? 

Was bringen Chaps?

Wann brauche ich Chaps?

Was sollte man bei der Wahl der Chaps beachten? 

Wie müssen Chaps sitzen?

Welche Chaps-Größe ist die richtige für Kinder?

Frau mit Chaps

Was sind Chaps?

Reitchaps, manchmal auch Chapsletten oder Reitletten genannt, sind eine Art Beingamasche aus Stoff oder Leder, die zusammen mit Reitstiefeletten oder -schuhen getragen werden. Sie werden über die Wade gestreift und mittels eines Gummis unterhalb der Schuhsohle gehalten.

Was bringen Chaps?

Zum einen schützen Chaps deine Reitkleidung vor Abnutzung. Zum anderen argumentieren viele Reiter, dass die Gamaschen mehr Beinfreiheit ermöglichen als Reitstiefel und bei Hitze und Kälte wesentlich mehr Komfort bieten. Die jeweiligen Vor- und Nachteile hängen allerdings von dem speziellen Chapsmodell ab:

Chaps aus Stoff

Chaps aus Stoff

+ besonders bei Hitze angenehmeres Tragegefühl als Reitstiefel
+ sehr gute Bewegungsfreiheit

- kaum zusätzlicher Halt und Stabilität
- Impulse und Schenkelhilfen durch das weiche Material weniger präzise als bei Lederchaps

Chaps aus Leder

Chaps aus Leder

+ sehr guter Halt und Stabilität
+ sehr gute Bewegungsfreiheit
+ besonders langlebig

- etwas teurer in der Anschaffung

Gefütterte Chaps

Gefütterte Chaps

+ halten im Winter besonders gut warm

- kein feiner Kontakt zum Pferd

Regenchaps

Regenchaps

+ schützen sehr gut vor Feuchtigkeit

- weniger Kontakt zum Pferd

Wann brauche ich Chaps?

Reitstiefel haben häufig den Nachteil, dass Schaftweite und Schuhgröße nicht übereinstimmen und Reiter als Kompromiss zu enge oder zu weite Stiefel kaufen müssen. Mit Chaps und Reitstiefeletten kannst du dir deine Größen individuell zusammenstellen. 

Chaps sind auch dann sinnvoll, wenn du dir beim Reiten mehr Beinfreiheit wünschst oder im Sommer auf warme Reitstiefel verzichten möchtest.

Was sollte man bei der Wahl der Chaps beachten?

Ob aus Leder oder Synthetikmaterial, ob mit Gummizug oder elastischer Dehnungsfalte – bei der Wahl der Chaps kommt es auf dein Leistungsniveau und auf das Reitumfeld an.

Chaps übernehmen in Ergänzung zu Reitstiefeletten die Aufgabe eines Stiefelschafts. Sie schützen das Bein vor Reibung durch den Sattel und geben dem Bein Fixierung.
Unsere Chaps wurden so konzipiert, dass sie zu einem oder mehreren Stiefeletten-Modellen aus unserem Sortiment passen.

DER TRAININGSORT

In der Reithalle oder auf dem Reitplatz
Wenn du nach Chaps zum Reiten in der Reithalle oder auf dem Reitplatz suchst, bevorzuge bei deiner Wahl ein geschwungenes Modell für einen guten Kontakt zum Pferd während deiner Reitstunden.

Im Gelände
Entscheide dich bei Ausritten im Gelände oder beim Wanderreiten für ein strapazierfähigeres Modell, das auch Kratzern von Zweigen und Sträuchern standhält. Für Ausritte oder Wanderreiten empfehlen wir Chaps aus Spaltleder (Nubuk). Sie sind robuster und weniger anfällig für Kratzer.

TRAININGSHÄUFIGKEIT

GELEGENTLICH
Du reitest max. 1 Mal pro Woche.
Chaps aus Synthetikmaterial sind genau richtig für dich. Sie geben dir den nötigen Schutz vor Reibung durch den Sattel und verhindern, dass deine Wade durch den Steigbügelriemen eingezwickt wird. Sie bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sind leicht und besonders bequem. Außerdem sind sie sehr pflegeleicht.

REGELMÄSSIG
Du reitest 2 Mal pro Woche oder mehr.
Vielleicht möchtest du in ein Paar Chaps aus Leder investieren, die dir besseren Kontakt zum Pferd ermöglichen und besonders langlebig und widerstandsfähig sind. 

Manche Modelle haben auch einen Sporenhalter. Bedenke aber, dass sie regelmäßig gepflegt werden müssen.

Frau, die mit Chaps auf einem Pferd reitet

Wie müssen Chaps sitzen?

Deine Chaps sollten so eng sitzen, dass der Stoff keine Falten schlägt, die unangenehme Druckstellen verursachen könnten. Selbstverständlich sollten die Gamaschen dennoch an keiner Stelle einschneiden. Damit deine Chaps genau passen, sind sie in unterschiedlichen Schafthöhen (angegeben in cm) und Wadenweiten erhältlich (XS, S, M…).

Außerdem haben Chaps entweder einen Gummizug oder eine Dehnungsfalte, damit sie sich noch besser an deine Wadenform anpassen. Wir empfehlen dir, dich bei der Wahl der richtigen Größe an den Größentabellen zu orientieren, die du sowohl in der Filiale als auch online für jedes Modell findest.

Die Schafthöhe wird an der Beinaußenseite von der Sohle bis zum Knie gemessen.Die Schaftweite wird über der Reithose an der stärksten Stelle der Wade gemessen.

Welche Chaps-Größe ist die richtige für Kinder?

Auch für die sogenannten Mini-Chaps findest du in der Regel zu jedem Modell eine Tabelle. Folgende Vorlage kann dir als erste Orientierungshilfe dienen: 

Größe Schafthöhe Schaftweite
XS              35                  29
S              36                  31
M              37                  33
L              38                  35
XL              39                  37
XXL              40                  39

Kind mit Chaps