Wie finde ich die passende Schwimmhilfe?

Wenn Kinder eine erste Begeisterung für das Schwimmen aufbringen, bieten Schwimmflügel und andere Schwimmhilfen eine willkommene Unterstützung. Kindgerecht gestaltete Schwimmhilfen bieten optimalen Schwimmspaß und ausreichend Sicherheit. Wir verraten dir, welche Arten von Schwimmhilfen es gibt.

new

das wichtigste in kürze

• Das Schwimmen lernen unterteilt sich bei Kindern in mehrere Phasen: Zunächst entdecken sie das Element Wasser, dann lernen sie mit Unterstützung einer Schwimmhilfe schwimmen und erst ganz zum Schluss das freie Schwimmen.
• Geeignete Hilfsmittel zum Schwimmen lernen sind Schwimmerbe, Schwimmringe, Schwimmgürtel und Schwimmsitze.
• Ein interessantes Hilfsmittel für die ersten Kontakte mit dem Wasser sind zudem Schwimmplattformen.

inhaltsverzeichnis

Wie lernt mein Kind am besten schwimmen?

Welche Schwimmhilfen unterstützen Kinder am besten?

Welche Hilfsmittel sind nicht wegzudenken?

Was ist der Schwimmflügel-Gurt Tinswim?

Wie lernt mein Kind am besten schwimmen?

Die Wahl der richtigen Schwimmlernhilfe richtet sich nach Alter, Gewicht und Schwimmniveau des Kindes und kann bereits im Babyalter anfangen.

WIE BRINGE ICH MEINEM KIND SCHWIMMEN BEI?
Grundsätzlich teilen wir das Schwimmen lernen in drei Phasen ein – vom ersten Kontakt mit Wasser bis hin zum Untertauchen.

DAS WASSER ENTDECKEN
Die erste und wichtigste Etappe: Ein langsames Heranführen an die neue Umgebung. Kinder machen sich mit dem Wasser vertraut und sammeln neue Eindrücke. Schwimmsitze und Schwimmplattformen sind hierfür besonders geeignet.

DAS SCHWIMMENLERNEN
Kinder fangen an, sich selbständig im Wasser fortzubewegen. Sie lernen Bewegungen, die sie im Wasser voranbringen.
In dieser Phase eignen sich vor allem Schwimmwesten und Schwimmflügel zur Unterstützung.

DAS SCHWIMMEN UNTER WASSER
Diese Etappe fürchten vor allem die Eltern: Es ist der Moment gekommen, an dem die Kleinen abtauchen. Ziel dieser Übung ist es, dass Kinder lernen, sich unter Wasser fortzubewegen, ohne Angst zu haben. Der perfekte Begleiter für diese Übungen sind Tauchbögen und Sauggriffe sowie Schwimmbrillen.

Junge mit Schwimmbrille

Welche Schwimmhilfen unterstützen Kinder am besten?

Zu Beginn ist es wichtig, den Kleinen die Angst vor dem Wasser zu nehmen und ihnen das neue Element auf spielerische Weise nahe zu bringen.

Dazu gibt es verschiedene Hilfsmittel:

Schwimmplattform
Eine Schwimmplattform bietet die Möglichkeit, die Babys und Kleinkinder schon früh ans Wasser zu gewöhnen, ohne dass sie komplett im Wasser liegen müssen. Mithilfe einer Schwimmplattform kann ein Kleinkind das Wasser auf spielerische Art und Weise kennenlernen, ohne dass es zu stressigen Situationen kommen muss.

Der Schwimmsitz
Er bietet den Kleinsten eine sichere Basis, von der aus sie das Wasser in aller Ruhe entdecken können. Ein Schwimmsitz bietet dem Baby oder Kleinkind Bewegungsfreiheit und kann ihm viel von der Scheu vor dem ungewohnten Element Wasser nehmen. Zudem lernt ein Kind, dass es sich durch Strampelbewegungen im Wasser fortbewegen kann.

Schwimmflügel
Sie halten das Kind an der Wasseroberfläche und bieten die nötige Stabilität. Es gibt das klassische Modell, bei dem es sich um Schwimmärmel mit weichem Stoffbezug innen handelt. Eine Alternative dazu sind die Modelle aus Schaumstoff, die besonders widerstandsfähig sind und denen auch leichte Beschädigungen nichts anhaben können. 

Kinder mit Schwimmhilfen

Welche Hilfsmittel sind nicht wegzudenken?

Im nächsten Schritt müssen Kinder von einer aufrechten Position in eine liegende Position gelangen, in der sie die ersten Schwimmbewegungen machen können.

Hierfür gibt es verschiedene Schwimmhilfen:

Schwimmweste aus Schaumstoff

Schwimmweste aus Schaumstoff

Sie bietet genügend Auftrieb, um das Kind über Wasser zu halten, sodass es erste Schwimmbewegungen üben kann. Schwimmwesten aus Schaumstoff bieten zudem hohe Sicherheit. Werden sie leicht beschädigt, behalten Sie dennoch ihre volle Funktionalität.

Aufblasbare Schwimmweste

Aufblasbare Schwimmweste

Sie kann leicht übergezogen werden und bietet viel Bewegungsfreiheit. Zusätzlich ist sie kompakt und nimmt nur wenig Platz auf dem Weg ins Schwimmbad oder in den Urlaub in Anspruch.

Schwimmgürtel aus Schaumstoff

Schwimmgürtel aus Schaumstoff

Er hilft Kindern, das Gleichgewicht zu halten und unterstützt so bei den ersten Schwimmbewegungen. Schwimmgürtel aus Schaumstoff sind robust und verlieren auch bei leichten Beschädigungen ihre Funktionalität nicht.

SCHWIMMFLÜGEL-GURT TISWIM

Schwimmflügel-Gurt Tiswim

Er ist eine Kombination aus Schwimmgürtel und Schwimmflügel und kann anfangs als Kombination und später auch einzeln genutzt werden.

WAS IST DER SCHWIMMFLÜGEL-GURT TISWIM?

Keiner will sich mit einem ganzen Arsenal an Schwimmflügeln, Schwimmgürteln, Schwimmwesten und Co. Eindecken: Deshalb hat Nabaiji den mitwachsenden Schwimmflügel-Gurt Tiswim entwickelt! Hört sich komisch an? Eigentlich ist er ziemlich praktisch – er begleitet dein Kind bei den ersten beiden Etappen und passt sich an die Lernfortschritte des Kindes an.

Am Anfang kann er im Ganzen verwendet werden – also als Kombination aus weichem Schwimmgürtel und Schwimmflügeln. Wenn sich dein Kind im Wasser sicherer fühlt, kann es nur mit den Schwimmflügeln schwimmen und planschen. Wenn die kleinen Wasserratten dann in eine liegende Position wechseln, kommt lediglich der Gurt als Auftrieb im Bauch- und Rückenbereich zum Einsatz – cool, oder? Er ist in vielen bunten Designs erhältlich, sodass auch für jedes Kind was dabei ist!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Erkunden der Wasserwelt zusammen mit deinem Nachwuchs!