WELCHE AUSRÜSTUNG IST FÜR WELCHE JAHRESZEIT BEIM GEHEN GEEIGNET?

Um beim Gehen sportliche Fortschritte zu machen, benötigst du eine einfache Ausrüstung, mit deren Hilfe du eine gute Technik entwickeln kannst. Wichtig ist dabei, das Scheuern in Schuhen und Kleidung zu vermeiden. Wie für jede sportliche Disziplin ist auch für das Gehen eine spezielle Ausrüstung erforderlich, die auf die besonderen Anforderungen dieser Sportart in den unterschiedlichen Jahreszeiten zugeschnitten ist.

Gehen: Welche Ausrüstung für welche Jahreszeit?

das wichtigste in kürze

• Beim sportlichen Gehen sind die passenden Schuhe unabdingbar! Achte bei der Auswahl deiner neuen Schuhe unter anderem unbedingt auf Flexibilität, Leichtigkeit und Dynamik.
• Um Druckstellen beim Gehen zu vermeiden, ist es wichtig, dass du die richtige Größe wählst. Aber auch Schuhe, die zu groß sind, sind nicht ratsam.
• Ein ebenfalls wichtiger Faktor ist die richtige Kleidungsausrüstung beim Gehen. Deine Ausrüstung solltest du je nach den draußen herrschenden Temperaturen anpassen.

inhaltsverzeichnis

Welche Schuhe sollte ich beim Gehen anziehen?

Wie finde ich die richtige Größe?

Was ist die richtige Winterausrüstung beim Gehen?

Was ist die richtige Sommerausrüstung beim Gehen? 

Welche Schuhe sollte ich beim Gehen anziehen? 

Die Auswahl der richtigen Geh-Schuhe ist äußerst wichtig: Sie sind schließlich dein einziger Kontakt mit dem Boden! Obwohl sie geringere Stöße als beim Laufen abfedern müssen, sind diese jedoch trotzdem vorhanden. Deine idealen Schuhe sollten folgende Eigenschaften haben:
• Flexibilität
• Leichtigkeit
• Dynamik
• Haftung
• Komfort

Bei der Wahl deiner Geh-Schuhe kannst du dich zwischen Lauf- und Walkingschuhen entscheiden:

Frau, die mit Laufschuhen joggt

Laufschuhe

Da die Gelenke beim Laufen meist stärker belastet werden, haben Laufschuhe in der Regel mehr Dämpfung als Walking-Schuhe, was besonders bei Gelenkproblemen von Vorteil sein kann.

✔ gute Dämpfung
✔ gelenkschonend

✘ keine Unterstützung der Abrollbewegung beim Gehen
✘ oft weniger Grip als Walkingschuhe

Walkingschuhe

Walkingschuhe

Walkingschuhe sind robust und leicht. Sie haben meist eine angeschrägte Ferse sowie Beugungsrillen, die die natürliche Abrollbewegung beim Gehen unterstützen.

✔ unterstützt optimal die Gehbewegung
✔ häufig sehr guter Grip

✘ weniger Dämpfung, dadurch weniger gelenkschonend als Laufschuhe

Wie finde ich die richtige Größe?

Um zu prüfen, ob dein Schuh die richtige Größe hat, nimm einfach die Einlegesohle des jeweiligen Modells heraus und stell dich mit Socken darauf: Der Abstand vom großen Zeh bis zum Rand der Einlage sollte ungefähr neun bis 12 Millimeter betragen.

Brauchst du aufgrund eines Senk- oder Spreizfußes Einlagen, nimm diese unbedingt mit zum Schuhkauf! Außerdem solltest du die Schuhe am besten nachmittags anprobieren, denn im Laufe des Tages schwellen deine Füße an – was morgens passt, kann abends schon zu eng sein.

Umso weitere Strecken du zurücklegst, desto mehr Platz solltest du in deinen Schuhen haben. 

Was ist die richtige Winterausrüstung beim Gehen?

Um dich vor Kälte zu schützen ist ein thermoaktives Trikot mit langen am besten für dein Gehtraining geeignet. Dazu solltest du noch eine Thermojacke mit langen Ärmeln als Schutz vor dem Wind tragen. Die Oberschenkel werden durch eine lange Strumpfhose warmgehalten.

Hohe, reibungsarme Strümpfe verhindern, dass die Achillessehne unbedeckt ist und geschwächt wird. Für den Kopf ist ein Band oder ein Multifunktionstuch vorzuziehen, diese Bekleidungsstücke ermöglichen die Ableitung der Wärme im Gegensatz zu einer Mütze. Und nicht zu vergessen sind Handschuhe, die einfach unverzichtbar sind, damit deine Fingerspitzen nicht kalt werden. Die Ausrüstung ähnelt im Grunde der eines Läufers.

Mann mit Winterjacke

Was ist die richtige Sommerausrüstung beim Gehen?

Damit die Hitze nicht deine Trainingseinheiten beeinträchtigt, trainiere in kurzen Shorts und einem Trägershirt.

Rüste dich mit Sonnenbrillen mit UV-Schutz aus, um deine Augen vor dem Wind und den Sonnenstrahlen zu schützen. Um Hitzeschläge zu vermeiden ist wiederum das Tragen einer Kappe oder eines Mützenschirms entscheidend. Auf dem Asphalt gibt es kaum Schatten und du solltest deinen Körper vor einem Anstieg der Körpertemperatur unbedingt schützen.

Frau mit Shorts

Anti-Scheuer-Cremes auf den Partien, die Reibung ausgesetzt sind, sind unverzichtbar, um Probleme diesbezüglich zu vermeiden. 

WIR EMPFEHLEN DIR AUCH UNSERE ANDEREN TIPPS RUND UM DAS GEHEN