WELCHE AUSRÜSTUNG BRAUCHT MAN, WENN MAN MIT DEM BOXEN ANFANGEN MÖCHTE?

Die Art deiner Ausrüstung hängt eng mit der Art deines Trainings zusammen. Denn je nachdem ist eine andere Ausrüstung erforderlich.

BOXEN

Boxen ist eine gemischte Disziplin, die von Frauen wie auch von Männern praktiziert wird.

Man benötigt nicht viel Equipment dafür:

- Ein Paar Boxhandschuhe sind natürlich unverzichtbar, um mit dem Boxsport anzufangen. Damit schützt du dich, wie auch deinen Gegner/in.

- Jeder Boxer hat Boxbandagen oder Handschuhe, die unter den Boxhandschuhen getragen werden, um das Handgelenk zu stabilisieren und die Feuchtigkeit aufzunehmen.

- Einen Zahnschutz

- Sportbekleidung: Trägershirt und Boxershorts mit einem ausreichend weitem Schnitt, damit du Bewegungsfreiheit hast.

- Boxschuhe mit hohem Schaft für einen guten Halt des Knöchels (wenn du auf hartem Untergund trainierst, nicht auf Tatami).

Wenn du mit Sparring (Kämpfen) anfängst, ist es empfehlenswert dich auszurüsten mit:

- Helm,

- Unterkörperschutz.

Frauen wird dringend die Verwendung eines Brustschutzes empfohlen.

Beim Boxen handelt es sich um einen Kampf mit den Fäusten. Deshalb ist das Tragen von Boxhandschuhen wichtig.

Für Einsteiger gibt es auch vielseitige Handschuhe, die gleichzeitig das Handgelenk stärken und die Feuchtigkeit gut ableiten.

Häufig nehmen Einsteiger auch Handschuhe aus Baumwolle, die die Feuchtigkeit beim Trainieren absorbieren. Andere folgen sofort der guten Angewohnheit der Boxer und legen Boxbänder an.

Die empfohlene Kleidung besteht aus einem Tanktop und einer Shorts. Für das klassische Boxen gibt es längere Shorts als für das Boxen mit Händen und Füßen.

Was die Schuhe angeht, so entscheidest du dich am besten für flache Schuhe mit hohem Schaft. Die Schuhe benötigen keine Dämpfung, müssen jedoch für einen guten Halt der Knöchel bei den Bewegungen sorgen.

KICKBOXEN

Beim Kickboxen tragen die Gegener eine lange Kampfsporthose oder eine Boxershorts und ein Gürtel mit dem offiziellen Grad.

Für den Schutz der Beine tragen Einsteiger oft einteilige Schienbein- und Fußschützer. Fortgeschrittene Kickboxer kämpfen mit bloßen Füßen und Beinen oder mit Knöchelschonern.

Amateur-Kickboxer tragen Schützer für Füße und Hände:

- Handschuhe mit Boxbändern,

- einen Zahnschutz

- Schienbein- und Fußschoner,

- einen Leistenschutz (obligatorisch),

- einen Brustschutz bei Frauen (empfohlen)

Wenn du mit Sparring (Kämpfen) anfängst ist es empfehlenswert dich auszurüsten mit:

- einem Helm,

- einem Unterkörperschutz

- Boxschuhe für die Kämpfe.

FRANZÖSISCHES BOXEN

Französisches Boxen, auch "Savate" genannt, ist eine Kampfsportart, bei der Fäuste und Füße eingesetzt werden. Für das Ausüben dieser Sportart benötigt man eine spezielle Ausrüstung.

Unverzichtbar ist Folgendes:

- Boxhandschuhe,

- Zahnschutz,

- Hose und T-Shirt,

- Boxschuhe,

- Ein Brustschutz bei Frauen (empfohlen)

- Schienbeinschoner (fakultativ)

Wenn du mit Sparring (Kämpfen) anfängst ist es empfehlenswert dich auszurüsten mit:

- einem Helm,

- Ein Unterkörperschutz.

 

Schütze dich und genieße so voll deinen Sport - das Boxen!

EWA

PASSIONIERTE BOXERIN

Man sollte beachten, dass man bei Boxsport eine spezielle Ausrüstung benötigt, um sich nicht zu verletzen. Eine Frau sollte nicht nur die übliche Schutzausrüstung tragen, sondern auch speziellere, wie einen Brustschutz.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN