Das Wichtigste in Kürze:

• Die wichtigsten Aufgaben von Kleidung für SUP sind Schutz vor UV-Strahlung, Wärmeverlust und Hitzestau.
• Bei der Wahl der passen SUP-Kleidung solltest du dich an der Wassertemperatur orientieren.
• An heißen Tagen reichen UV-Shirt und Boardshorts als Kleidung für Stand Up Paddling.
• Bei kühleren Temperaturen und an windigen Tagen sind Neoprenanzug und Neoprenschuhe unverzichtbar.

Inhaltsverzeichnis

Welche Kleidung ist für SUP geeignet?

Welche Kleidung ist für SUP im Sommer empfehlenswert?

Welche Kleidung ist für SUP im Herbst & Frühling ratsam?

Welcher Neopren für SUP im Winter?

Welche Weste für SUP?

Welche Kleidung ist für SUP geeignet?

Du hast ein SUP-Board und möchtest nun das ganze Jahr paddeln gehen? Kein Problem. Mit der richtigen Kleidung ist Stand Up Paddling ganzjährig möglich. Aber was ziehst du in den verschiedenen Jahreszeiten am besten an? Wir erklären dir, welche Kleidung für SUP geeignet ist und worauf du bei der Auswahl achten solltest.

Die wichtigsten Aufgaben, die deine Kleidung beim Stand Up Paddling zu erfüllen hat:
• Die UV-Strahlung abhalten, damit du mehrere Stunden auf dem Wasser sein kannst, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.
• Einen Hitzestau durch das Zusammentreffen von sommerlicher Hitze und sportlicher Aktivität verhindern.
• Den Wärmeverlust durch Wind, kühle Luft- und Wassertemperaturen minimieren.

Die wichtigsten Kleidungsstücke, die für deine SUP-Ausrüstung ratsam sind:

Shirts mit UV-Schutz

Je nach Wetter mit langem oder kurzem Arm. Idealerweise mit langem Front-Reißverschluss, damit du das Shirt schnell an- und ausziehen kannst. Im Herbst und Winter ist eine Kapuze empfehlenswert.

UV Shirts

Winddichte Weste oder Jacke

Softshelljacke oder wasserfeste Windjacke. Perfekt für Paddeltouren: Westen mit speziell konstruiertem Schulterbereich für optimale Bewegungsfreiheit beim Paddeln.

Regenjacken für SUP

Neoprenanzug 

Je nach Außentemperatur und sportlichem Aktivitätslevel als Shorty oder Ganzkörperanzug. Alternative: Ein atmungsaktiver SUP-Trockenanzug.

Neoprenanzüge für Stand Up Paddling

Neoprensocken und -schuhe

Unverzichtbar für warme Füße und sicheren Halt auf rutschigen Boards. Im Winter mindestens 4 mm dick, im Sommer sind 2 mm Stärke ausreichend.

Neoprensocken

Welche Kleidung ist für SUP im Sommer empfehlenswert?

In der heißen Jahreszeit bietet Wassersport eine erfrischende Alternative zu Aktivitäten an Land. Bei sommerlichen Temperaturen kannst du einfach in Bikini oder Badeshorts aufs Brett. Isolierende Kleidung oder ein normaler Neoprenanzug würde die Wärme zu sehr stauen. Die Folge: Du schwitzt extrem und wirst klatschnass.

Die Hauptaufgabe der Kleidung für Stand Up Paddling im Sommer ist es, einen solchen Hitzestau zu vermeiden und dich vor UV-Strahlung zu schützen. Auf dem Wasser ist die Sonneneinstrahlung dabei deutlich stärker, als an Land. So bist du stehend auf dem SUP-Board der doppelten UV-Belastung ausgesetzt.

Besonders stark ist die UV-Strahlung auf Seen und dem offenen Meer. Aber auch auf kleineren Flüssen sind häufig keine schützenden Bäume um dich herum, wodurch das Sonnenlicht von der Wasseroberfläche auf deine Haut reflektiert wird. Dagegen hilft UV-Schutz-Bekleidung und Sonnencreme.

Ein kurzärmeliges UV-Shirt gehört zur Basis-Kleidung für SUP. Es schützt dich vor einem Sonnenbrand. Wenn du zwischendurch einen Stopp einlegst, kannst du es schnell überziehen, um dich zu wärmen.

UV-Shirts

Welche Kleidung ist für SUP im Herbst & Frühling passend?

Im Frühjahr kann die Luft schon angenehm mild sein, während das Wasser noch sehr kalt ist. Hauptaufgabe der SUP-Kleidung ist es deshalb, deinen Körper vor Wärmeverlust zu schützen. Besondere Aufmerksamkeit verdienen deine Füße. Grundsätzlich ist auch der Wind auf dem Wasser stärker zu spüren, weshalb dein Oberkörper windabweisend eingepackt sein sollte.

- Für sportliche Touren bei Sonnenschein benötigst du lediglich einfache Sport-Tights und eine Weste oder Softshelljacke. Du kannst auch einen ärmellosen Neoprenanzug tragen, um bei Kontakt mit dem Wasser besser geschützt zu sein. Zum Schutz vor kalten Füßen sind Neoprensocken oder Neoprenschuhe mit 2,5 mm bis 3 mm Stärke zu empfehlen.
- Für normale Touren solltest du im Frühling und Herbst immer auf einen dünnen Neoprenanzug mit halbem oder langem Arm zurückzugreifen. Das ist vor allem bei Einsteigern empfehlenswert, die öfter eine Pause einlegen und so schneller auskühlen.

Bei schmuddeligem Wetter vervollständigst du Im Winter vervollständige ich das Ganze mit einer wasserdichten Windjacke mit Kapuze. Sie schützt gleichzeitig vor Wind und Regen und die Kapuze hält deinen Kopf warm, ohne dabei deine Sicht zu beeinträchtigen.

Welcher Neopren für SUP im Winter?

Wer im Winter auf das Board steigt, braucht nicht nur viel Leidenschaft, sondern auch richtig gute Kleidung fürs Stand Up Paddling. Während du im Frühling mit einem dünnen Shorty angenehm warm bleibst, ist im Winter hochwertige Thermobekleidung unverzichtbar.

Wichtig: Nimm zur Sicherheit immer Ersatzkleidung mit, die du in einer wasserdichten Tasche auf dem Board befestigst. Das Volumen von Tasche oder Rucksack sollte mindestens 10 l betragen.

Paddelst du eher gemächlich, um die fast schon magische Winterstille und das glatte Wasser zu genießen, ist ein Neoprenanzug empfehlenswert. Sportliche Paddler sind mit einem bewegungsfreundlichen Halbtrockenanzug gut beraten. Wichtig hierbei: Achte darauf, dass deine SUP-Kleidung atmungsaktiv ist.

Unverzichtbar sind im Winter warme Handschuhe, eine Mütze und dicke Neoprenschuhe mit mindestens 4 mm Stärke. So ausgestattet, kannst du zwei bis drei Stunden in kalten Gewässern paddeln.

Welche Weste für SUP?

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – sobald es etwas windiger wird, hilft eine für den Paddelsport optimierte Weste. Flexibles Neopren spendet Wärme an kühleren Tagen und während der Übergangszeit. Speziell für Kajak, Jollensegeln und Stand Up Paddling sind Westen mit kurzem Schulterbereich erhältlich. Das befreit deine Schultern für freie Paddelbewegungen.

Westen für Stand Up Paddling

das könnte dich auch interessieren

Die Vorteile des Stand Up Paddlings

Die Vorteile des Stand Up Paddlings

Entdecke die zahlreichen Vorteile von Stand up Paddling (SUP). Von Training der Allgemeinfitness, über spezielle Muskelgruppen bis hin zu Tiefenentspannung.

die richtige länge des sup paddels

Die richtige Wahl des SUP-Paddels

Finde das richtige SUP-Paddel für dich! Wir zeigen dir, wie du die richtige Paddellänge wählst und was die Vorteile von zerlegbaren und einteiligen Paddeln sind.

Die richtige SUP-Pumpe

Die richtige Pumpe für ein aufblasbares SUP-Board

Wir erklären dir, was es mit Hochdruck-Luftpumpen so auf sich hat und welche verschiedenen Varianten wir anbieten. Zusätzlich findest du hier ein Video zur richtigen Anwendung deiner SUP-Pumpe. Let's PUMP!

SUP Yoga von DECATHLON

Entdecke das SUP-Yoga

Warum macht SUP Yoga solchen Spaß? Komplexe Körperstellungen auszuführen und dabei gleichzeitig das Gleichgewicht auf einem schwimmenden Brett zu halten, nimmt den gesamten Körper in Anspruch. Ein echtes Ganzkörpertraining!

Die richtige Pflege der Aquaschuhe

Die richtige Pflege deiner Aquaschuhe

Wenn du die Lebensdauer deiner Aquaschuhe verlängern willst, solltest du beachten, dass sie Pflege benötigen. Vor allem, wenn du sie am Meer oder Badeseen trägst, solltes du auf die richtige Reinigung und Pflege der Schuhe achten. Jetzt nachlesen!

kayak

Die richtige Schwimmweste für den Kanusport

Für den Kajaksport wird eine Auftriebsweste mit 50 Newton ausdrücklich empfohlen. Damit kannst du dich bei einem Sturz ins Wasser ohne Mühe über Wasser halten, zum Boot zurückschwimmen und leicht wieder an Bord klettern.

Der richtige Schutz von Wertsachen beim Paddeln - Seesäcke & Co.

Der richtige Schutz von Wertsachen beim Paddeln - Seesäcke & Co.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie du sogar deine empfindlichsten persönlichen Gegenstände vor Nässe schützt.