ENTDECKE DAS HATHA-YOGA

Hatha-Yoga ist ein idealer Yoga-Stil für Anfänger. Entdecke alle Infos, die du vor dem ersten Training benötigst!

WORUM GEHT ES?

Hatha-Yoga ist eine Yoga-Form, die sich auf Körperhaltungen (Asanas) und die Atmung (Pranayama) konzentriert, um auf die Meditation vorzubereiten und anschließend die 6 weiteren Yoga-Glieder zu erforschen. Es handelt sich nicht um einen Stil, sondern vielmehr um eine eigene Kategorie des Yoga. Sie kann weitere Stilrichtungen wie Vinyasa, Ashtanga oder Iyengar beinhalten. Du findest es im Trainingsplan deines Studios unter "Hatha". Es ist ein hervorragender Yoga-Ansatz für diejenigen, die zum ersten Mal Yoga trainieren. Hatha bedeutet "energiegeladen" oder "kraftvoll" in Sanskrit, aber es ist auch ein Verweis auf die Sonne (Ha) und den Mond (Tha) und das Gleichgewicht zwischen den beiden. Dieses Yoga-Training besteht aus 84 Grundhaltungen, aber es gibt unzählige Varianten, so dass du dich nicht langweilen wirst!

 

VORTEILE

Regelmäßiges Training hat zahlreiche körperliche und geistige Vorteile!

Körperliche Vorteile:

Steigert die Flexibilität

Steigert die Kraft und verbessert das Gleichgewicht

Hilft bei einem Hexenschuss

Regelmäßiges Training kann zur Senkung des Blutdrucks beitragen

Geistige Vorteile:

Hilft bei Stress und Ängsten

Löst Spannungen

Steigert das Ruhegefühl

Fördert die geistige Konzentration

Wie läuft der erste Kurs ab:

Hatha ist ein "allgemeiner" Begriff, dieses Training kann von Studio zu Studio anders gestaltet werden. Also solltest du dich im Falle von Fragen bei deinem Lehrer erkundigen, um zu erfahren, was auf dich zukommt. In der Regel ist ein Kurs für Hatha-Yoga sanfter und langsamer, also perfekt für Anfänger.

Der Kurs dauert durchschnittlich eine Stunde oder mehr und der Lehrer wird mehrere körperlichen Asanas durchnehmen und sich dabei auf die Atmung konzentrieren. Nimm dir beim Übergang zur nächsten Übung Zeit und sei dir deiner Grenzen bewusst. Dieser Kurs ist die perfekte Einführung in die Welt des Yoga!

Was du für das Training benötigst:

Eine Matte: wähle eine bequeme, mindestens 5 mm dicke Matte.

Unten: Kleidungsstücke wie Shorts, Caprihose oder Hose aus Baumwolle oder einem elastischen, atmungsaktiven Material, welches die Bewegungen zulässt, sind perfekt.

Oberteil: Wähle ein Top oder ein T-Shirt, das deine Bewegungen zulässt. Für die Entspannung ist auch ein Sweatshirt oder eine Decke nützlich.

Das Material: Die Matte ist das wichtigste, aber du kannst auch Yogablocks oder ein Yogaband mitnehmen, die dir bei einigen Bewegungen helfen. 

 

Viel Spaß beim Erkunden des Hatha-Yoga!

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE YOGA-TIPPS