DIE RICHTIGE WAHL EINES MOUNTAINBIKES

XC (Cross Country), All Mountain, … Mountainbikes decken eine Reihe unterschiedlicher Disziplinen ab, die entweder freizeitmäßig oder leistungsorientiert praktiziert werden. Um einen besseren Überblick zu erhalten, haben wir einige Tipps für Dich...

Die Wahl eines Mountainbikes erfolgt auf Grundlage der Tourendauer und des Höhenunterschieds auf dem jeweiligen Terrain.

TOURENDAUER

Die Zeit, die du auf dem Sattel verbringst: ein entscheidender Faktor bei der Wahl deines Mountainbikes.

FÜR TOUREN VON UNTER EINER STUNDE

mit wenig Höhenunterschieden, auf einfachem Gelände und ohne größere Hindernisse, solltest du eher ein Fahrrad wählen mit:

- einer Federgabel mit 80 mm Federweg für Komfort und Sicherheit,

- Stollenreifen für mehr Haftung,
- Gängen, die für Bergauf- und Bergabfahrten geeignet sind.

FÜR TOUREN VON ÜBER DREI STUNDEN

die intensiv sind und auf einem schwierigeren Gelände gefahren werden, solltest du eher ein Fahrrad wählen mit:

- einem Aluminiumrahmen mit variabler Wandstärke bzw. einen Carbonrahmen für ein optimales Gewicht sowie eine ideale Steifigkeit und somit eine möglichst hohe Leistung

- einer Luftfederung für eine bessere Stoßdämpfung und genauere Einstellmöglichkeiten,

- ein Antriebssystem mit nur einem Kettenblatt für ein schnelleres und effizienteres Schalten.

FÜR TOUREN VON 1 BIS 3 STUNDEN

auf eher hügeligen und kurvigen Strecken solltest du ein Fahrrad wählen mit:

- Scheibenbremsen, die bei jedem Wetter einen hohen Wirkungsgrad erzielen,

- einer Federung mit einem Federweg zwischen 80 und 100 mm.

HÖHENUNTERSCHIED

Cross Country oder All Mountain? Zwei Nutzungsarten mit unterschiedlichen Besonderheiten.

CROSS COUNTRY

Im Cross Country ist die Belastung hoch und die Strecke besteht einerseits aus flachen und andererseits aus steilen Abschnitten. Aufgrund ihres Aufbaus, der Federung und der Komponenten sind XC MTBs leichte, bewegliche und präzise Fahrräder, die auf das Erreichen möglichst schneller Zeiten im Training, bei Wettkämpfen und sogar bei Marathons (XC-Strecken von über 80 km) ausgelegt sind.

ALL MOUNTAIN

Das Ziel eines MTBs des Typs All Mountain ist es, überall hoch- und wieder herunterfahren zu können: um sich beim Bergauffahren zu verausgaben und beim Bergabfahren das Adrenalin zu spüren.

Wenn Komfort und Spaß beim Steuern für dich wichtiger als die Leistung ist, dann solltest du ein MTB mit Federelementen vorne UND hinten wählen.

HERVÉ

Fahrrad-Spezialist - Filiale in Evreux

Denk auch an die notwendige Ausrüstung, um dich zu schützen (Helm, Handschuhe...), Pannen zu beheben (Schlauch, Luftpumpe), dich mit Flüssigkeit und Nahrung zu versorgen (Flasche, Trinkrucksack) und den Weg zu finden bzw. die Leistung zu messen (GPS…).

 ZU UNSEREN FAHRRAD-TIPPS