DIE RICHTIGE WAHL EINES HELMS FÜRS SKATEN

Beim Skaten ist ein Helm absolutes Muss! Egal, ob für Freestyler, Derby-Fahrer oder Roller-Fitness-Spezis, der Helm gehört einfach dazu.

Der Helm wird nach Kopfumfang ausgesucht.

DER KOPFUMFANG

Die richtige Helmgröße ist für den Schutz und den bequemen Sitz wichtig. Und dafür muss man den Kopfumfang messen. Wichtig ist außerdem, den Helm vor dem Kauf auszuprobieren! Jeder Kopf ist anders und je nach Helmform (länger, runder, gewölbter etc.) kann er mehr oder weniger bequem sitzen. Deshalb ist es manchmal besser, einen Helm zu nehmen, der vielleicht nicht unbedingt zu deinem Fahrstil passt, der sich aber besser tragen lässt.

DIE EINSTELLUNG

Der bequeme Sitz hängt außerdem mit der Einstellung des Helms zusammen. Um ihn einzustellen nutzt du (wenn vorhanden) das Stellrad am hinteren Teil des Helms.

DIE TEILER

Denk bei der Helmprobe auch an die Teiler (die Gurte im Nackenbereich): Sie sind für den richtigen Halt sehr wichtig.

DIE GRÖSSE

Nutze das im Laden übliche Messgerät oder ein Maßband zu Hause, um deinen Kopfumfang oder den deines Kindes zu messen. Danach entscheidet sich, ob du nach Helmen der Größe S, M oder L schauen musst, die jeweils im Laden erhältlich sind.

Olivier

DEIN SKATE-SPEZIALIST

Nach einem Sturz, spätestens aber nach 3 bis 5 Jahren, solltest du einen neuen Helm kaufen. Das Material verändert sich im Laufe der Zeit und selbst wenn man vielleicht keine sichtbaren Veränderungen feststellen kann, so ist die Sicherheit eventuell nicht mehr gegeben.