DIE RICHTIGE WAHL EINES GRIFFBANDS FÜR DEINEN BADMINTONSCHLÄGER

Das Basisgriffband oder Übergriffband ist sozusagen die zweite Haut deines Schlägers. Ob du eine gute Feuchtigkeitsableitung benötigst oder einen guten Halt oder Haftung – jedes Griffband hat seine Besonderheit, das für Spaß am Training sorgt. Schaue dir unseren Ratgeber an, um das für dich passende Griffband auszuwählen!

Die Wahl des Griffbands beeinflusst sehr stark dein Spiel, darum ist es wichtig, dass du das für dich passende Griffband nach deinen Spielbedürfnissen auswählst. 

DIE VERSCHIEDENEN GRIFFBÄNDER

Es gibt drei verschiedene Arten von Griffbändern/Übergriffbändern, die wir hier vorstellen möchten. Sie haben unterschiedliche Eigenschaften und sind in der Lage, deine Erwartungen und Bedürfnisse zu erfüllen. 

DAS ÜBERGRIFFBAND

Durch das Übergriffband wird der Griff nicht nur dicker, der Schläger liegt auch noch viel griffiger in der Hand. Das Übergriffband hat also dieselben Eigenschaften wie das Basisgriffband, letzteres ist aber dünner. 

DAS FROTTEE-GRIFFBAND

Das Frottee-Griffband hat eine etwas andere Funktion als das herkömmliche Basisgriffband oder Übergriffband, da es einfach dazu dient, Handschweiß aufzunehmen. Es dient primär dazu, insbesondere durch die Baumwollzusammensetzung, Feuchtigkeit aufzunehmen. Das Frottee-Griffband ist außerdem sehr weich. 

DAS BASISGRIFFBAND

Durch ein Basisgriffband kann der Griff besser gehalten werden. Das Band sorgt hier für eine bessere Griffigkeit, aber absorbiert auch Schwingungen. 

WIE BRINGE ICH DAS GRIFFBAND ODER ÜBERGRIFFBAND RICHTIG AN? 

WEITERE TIPPS UND EMPFEHLUNGEN ZU BADMINTON