DIE RICHTIGE WAHL EINES ATEMREGLERS ZUM TAUCHEN

Der Atemregler spielt bei deinen Tauchgängen eine entscheidende Rolle, denn er ermöglicht dir das Atmen der unter sehr hohem Druck stehenden Luft aus deiner Sauerstoffflasche. Sowohl zu deiner Sicherheit als auch für möglichst hohen Bedienkomfort muss dieses lebenswichtige Element also besonders sorgfältig ausgewählt werden.

DIE AUSWAHL DEINES ATEMREGLER ZUM TAUCHEN RICHTET SICH NACH DEINEM LEISTUNGSSTAND UND DER WASSERTIEFE, IN DIE DU VORDRINGEN MÖCHTEST.

WELCHES ATEMREGLER-SYSTEM IST AM BESTEN?

Zum Anschluss deines Atemreglers an deine Tauchflasche sind mehrere Optionen denkbar. Aber welche erfüllt deine Anforderungen am besten? 

DIN-ANSCHLUSS

DIN-Anschlüsse sind leicht und kompakt. Atemregler von diesem Typ eignen sich für Tauchflaschen mit einem Druck von maximal 300 bar. Ein einzelner O-Ring sorgt für die nötige Dichtigkeit. 

INT-ANSCHLUSS

Im Gegensatz zum DIN-Anschluss verfügen INT-Systeme über zwei O-Ringe und sind somit weniger anfällig für Lecks. Ansonsten sind INT-Anschlüsse eher empfindlich und schwieriger in der Handhabung. 

TECHNISCHE KRITERIEN BEI DER AUSWAHL EINES ATEMREGLERS 

KOMFORT DES MUNDSTÜCKS

Für höchsten Komfort beim Tauchen muss das Mundstück so gut wie möglich passen. Solltest du das mit dem Atemregler mitgelieferte Mundstück für ungeeignet halten, kannst du es jederzeit austauschen. 

LEICHTES ATMEN

Dein Atemregler muss sowohl für die Wassertiefe als auch für die Wassertemperatur geeignet sein. Einige Modelle funktionieren besser in warmem, andere in kaltem Wasser. Außerdem gibt es jeweils passende Atemregler für mehr oder weniger große Tiefen. 

SICHT 

Die aus dem Atemregler hinausströmende Luft darf deine Sicht nicht behindern! Deshalb verfügen einige Atemregler über einen seitlichen Blasenabweiser, der die Luftblasen der ausgeatmeten Luft hinter die Tauchmaske ableitet, damit sie nicht durch dein Sichtfeld strömt. So wirst du weder durch die Luftblasen selbst noch durch ihre Geräusche gestört und hast stets freie Sicht auf die Unterwasserwelt.

ALEXANDRE

Verkäufer für Tauchartikel – DECATHLON Toulon (Frankreich) – Niveau 3 FFESSM und Redakteur für die Marke Subea 

Denke immer daran, deinen Atemregler nach jedem Tauchgang mit klarem Wasser abspülen und lagere ihn in einer passenden Schutzhülle. Neben der regelmäßigen Wartung musst du deinen Atemregler auch jährlich von einer zugelassenen Stelle überprüfen lassen. 

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE TIPPS ZUM TAUCHEN