DIE RICHTIGE WAHL EINER TISCHTENNISPLATTE

 

Eine Platte für drinnen? Eine Platte für draußen? Welche Unterschiede gibt es? Unser Leitfaden hilft dir dabei, die richtige Tischtennisplatte für dich zu finden.

Bei der Wahl deiner Tischtennisplatte kommt es darauf an, wo du spielen und wo du die Platte aufbewahren möchtest. Entsprechend wird zwischen Indoor- und Outdoor-Tischtennisplatten unterschieden.

OUTDOOR-TISCHTENNISPLATTEN

Für das Spielen im Freien brauchst du eine Platte, der auch schlechtes Wetter nichts anhaben kann. Denn diese Platten können auch draußen bleiben, wenn du nicht spielst - egal, wie das Wetter ist. Der Ball springt bei diesen Platten nicht so gut ab wie bei einer Indoor-Platte mit einer Holzoberfläche.

Das Abspringverhalten des Balls verbessert sich jedoch mit zunehmender Stärke der Spieloberfläche.

Wenn du die Tischtennisplatte regelmäßig umstellen musst oder auf einem unebenen Untergrund aufstellst, solltest du dich für Rollen mit großem Durchmesser und Füßen mit großem Profil entscheiden. Auf folgende Punkte solltest du achten:

• Einfache Verschiebemöglichkeit

• Stabilität

• Abspringverhalten des Balls

• Eventuell eine Schutzhülle für die Tischtennisplatte

INDOOR-TISCHTENNISPLATTEN

Für das Spielen drinnen ist ein gutes Abspringverhalten des Balls wichtig. Außerdem muss sich die Platte bequem öffnen sowie schließen lassen und kompakt sein. 

Diese Platten haben eine Spieloberfläche aus Holz (Spanplatte), auf der sich dank des guten Abspringverhaltens des Balls gut spielen lässt.

Je dicker die Spieloberfläche ist, umso besser ist das Abspringverhalten des Balls. Wenn du die Tischtennisplatte regelmäßig umstellen musst, solltest du dich für doppelte Rollen mit großem Durchmesser und Füßen mit großem Profil entscheiden.

Auf folgende Punkte solltest du achten: 

• Abspringverhalten des Balls

• Stabilität

• Einfache Handhabung

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN