DIE RICHTIGE WAHL DES FUTSAL-BALLS

Es ist unerlässlich sich seinen Ball entsprechend der Art des Fußballs auszusuchen, den man praktiziert.

Das Spielen auf glatten Plätzen erfordert einen anderen Ball, einen. der weniger springt. Das nennt man einen Ball mit niedrigem Rebound. 

Wenn er aus einer Höhe von zwei Metern geworfen wird, springt er nur 55 bis 65 cm vom Boden hoch.

Wie kann man den optimalen Ball auswählen, um das Spiel maximal genießen zu können?

Ein Futsal-Ball sollte entsprechend des Alters ausgesucht werden, 

um die richtige Größe zu finden sowie entsprechend deines Spielniveaus.

Wenn du erst Einsteiger bist oder nur gelegentlich spielst, sollte dein Ball gleichzeitig Strapazierfähigkeit und Ballkontakt miteinander verbinden, damit du jeden Spielzug voll genießen kannst.

Wenn du schon ein fortgeschrittenes Spielniveau aufweisen kannst und regelmäßig trainierst, sollte dein Ball Strapazierfähigkeit, guten Grip und gute Haftungseigenschaften aufweisen. Denn Futsal ist ein Sport, bei dem präzise Schüsse und Geschicklichkeit eine vorherrschende Rolle spielen.

Wenn du im Verein spielst und an Fußballmatches teilnimmst, muss dein Futsalball von der FIFA genehmigt und darüber hinaus robust sein. Die Stabilität des Balls ermöglicht es schneller zu spielen und geschickt zu reagieren, um seinen Gegner auszuschalten.

Such den Ball deinem Alter entsprechend aus!

Ist das richtige Modell einmal gefunden, finde die richtige Größe:

- zwischen 62 und 64 cm bei Erwachsenen,

- zwischen 55 und 59 cm bei Kindern unter 13 Jahren.

 

 

CEDRIC

Verkäufer bei Decathlon Kipstadium und leidenschaftlicher Anhänger von Ballspielen

Alle unsere Bälle unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Strapazierfähigkeit, ihres Luftdrucks und ihrer Präzision.

Es ist wichtig, den Balldruck zu kontrollieren, damit er angenehmer zu spielen und strapazierfähiger ist.