DIE RICHTIGE WAHL DES BEACH-VOLLEYBALLNETZES

Ein Sonnenstrahl und du bekommst Lust Beachvolleyball zu spielen? Mit Familie, Freunden oder Profis, ein Ball, ein Netz und los! Finde heraus, wie du das Netz auswählst, das deinen Bedürfnissen am Besten entspricht.

Man braucht nicht viel, um Beachvolleyball zu spielen. Für diesen Sport, den man schon zu zweit spielen kann, brauchst du nur ein Netz und einen Ball.
Je nach deinen Vorlieben und deinem Niveau solltest du dafür unterschiedliche Netze wählen.
Stabilität, einfacher Aufbau und Transport sowie die Modularität – wir erzählen dir alles über die wichtigsten Eigenschaften unserer Netze, um dir bei der Wahl zu helfen.

DIE STABILITÄT DES NETZES

Wenn du in der Familie und mit Kindern spielst, geht es vor allem um den Spaß; die Stabilität des Netzes ist dann nicht so wichtig.
Je anspruchsvoller das Spiel wird, umso wichtiger wird die Stabilität. Wenn ein Netz umfällt, nur weil ein Schmetterball ins Netz geht, macht das niemandem Spaß.
Für den Einsatz in der Familie oder mit Einsteigern reicht also ein Netz, das man beschweren kann. Je intensiver das Spiel wird, umso eher braucht man ein Netz, das sich im Boden fixieren lässt.

DIE AUFBAUDAUER

FÜR DEN REGELMÄSSIGEN/ INTENSIVEN GEBRAUCH

Wenn ihr ein stabileres Netz für längere und intensive Spiele braucht, dauert der Aufbau entsprechend länger. Ein gut gespanntes Volleyballnetz, das stabil steht, erfordert zu zweit ca. 20 Minuten Aufbauzeit.

FÜR DEN FREIZEITGEBRAUCH

Wenn ihr es nicht abwarten könnt, mit dem Spiel zu beginnen, dann nehmt ein Netz, das leicht aufzubauen ist. Das dauert nur wenige Minuten, sodass ihr mehr Zeit zum Spielen habt. Das sind zumeist Netze, die ohne Spanner auskommen.

AUFBAU DER LINIEN

Manche Netze kommen mit Linien, um das Feld zu markieren. Denkt an diese, um Streitigkeiten über Entscheidungen zu vermeiden!

Ihr seid im Park und wollt einfach nur schnell spielen? Ihr plant ein langes Spiel am Strand? Dann nehmt ihr euch vermutlich unterschiedlich viel Zeit für den Aufbau.

DER TRANSPORT

Je leichter das Netz ist, umso einfacher lässt es sich transportieren. Manche Netze sind überhaupt nicht schwer und können sogar von Kindern getragen werden. Schwerere Netze ermöglichen größere Stabilität, aber aufgrund der zusätzlichen Teile, um das Netz im Boden zu befestigen, steigt das Gewicht dieser Sets.

Manche Netze sind mit Griffen oder Schulterriemen ausgestattet, damit sie leichter transportiert werden können.

DIE MODULARITÄT DES NETZES

Beachvolleyball reicht dir nicht? Du willst auch Beachsoccer oder Beachtennis spielen? Dein Netz wird sowohl von Jugendlichen als auch Erwachsenen genutzt? Du willst ein Netz mit den offiziellen Maßen?
Keine Panik - Netze lassen sich fast immer in der Höhe verändern und sich so auf deine Bedürfnisse anpassen.

Um dir bei der Auswahl zu helfen, hier ein paar Daten zu Höhen und Feldabmessungen.

Beachvolleyball für Kinder geht bei 1,50 Metern los.

Die offizielle Höhe eines Beachvolleyballnetzes beträgt 2,24 m für Damen, 2,35 m für Junioren und 2,43 m für Herren.

Ein offizielles Beachvolleyballfeld besteht aus zwei Feldern von jeweils 8 m × 8 m. Wenn du diese Maße einhalten möchtest, solltest du ein Netz mit den entsprechenden Linien wählen.

FRANCK

Begeisterter Beachvolleyball-Spieler

Mein letzer Rat? Egal, wie du das Netz nutzen willst: überprüfe immer den Inhalt deines Sets und informiere dich über die richtige Aufbauweise, bevor du mit dem Spielen beginnst.