DIE RICHTIGE WAHL DER SKISTÖCKE

Skistöcke sind beim Skifahren fast unverzichtbar! Aber wie findest du die richtige Länge für deine Skistöcke und worauf solltest du achten? Wir sagen es dir!

DIE GRÖSSE

Um die richtige Skistocklänge zu ermitteln, solltest du den Skistock auf den Kopf drehen und unter dem Teller festhalten. Dabei sollte der Ellbogen einen rechten Winkel bilden bzw. der Unterarm parallel zum Boden zeigen.
Wir empfehlen diesen Test mit etwas gebeugten Beinen und angezogenen Skischuhen durchzuführen.

DIE GRIFFE

Wed’ze empfiehlt 4 unterschiedliche Arten von Griffen:

LEICHTIGKEIT UND KOMFORT

Schaumstoffgriffe

EINFACH ZU HALTEN

Griff Bi-Material

STRAPAZIERFÄHIGKEIT

Griff aus einem einzigen Material

VIELSEITIGE NUTZUNG FÜR AUFSTIEG UND ABFAHRT 

Langer Griff

DIE STOCKTELLER

DER MITTLERE DURCHMESSER

eignet sich für Fans von abwechslungsreichen „All Mountain“-Abfahrten: auf und abseits der Piste sowie tief im Pulverschnee.

DER KLEINE DURCHMESSER

eignet sich für Einsteiger auf der Skipiste und in Sachen Geschwindigkeit. Dieser Stockteller ist leicht und bietet Präzision.

DER GROSSE DURCHMESSER

eignet sich für alle, die sich am liebsten in den Pulverschnee stürzen.