DIE RICHTIGE WAHL DER MTB-SHORTS

Weiterer Schnitt, verstärktes Material. Beim Mountainbiken muss eine Hose nicht nur bequem, sondern auch widerstandsfähig sein!

Die Wahl von Fahrradshorts erfolgt anhand von 2 Kriterien: der Dauer der Touren und dem Material der Shorts.

DIE DAUER DER TOUREN

Fahrradshorts wählt man nicht nach dem Zufallsprinzip aus, egal ob du 1 oder 3 Stunden mit deinem Bike unterwegs bist.

FÜR TOUREN VON CA. 1 STUNDE

Entscheide dich am besten für eine benutzerfreundliche Shorts mit eingenähtem Sitzpolster.

FÜR TOUREN VON ÜBER 1 STUNDE

Bei längeren Touren solltest du lieber eine herausnehmbare Innenhose nehmen, die 2 Sitzpolster hat: Ein Sitzpolster 500 für Touren bis zu 3 Stunden und ein Sitzpolster 900 für Touren über 3 Stunden. Im unebenen Gelände sind MTB-Shorts 900 am widerstandsfähigsten.

DAS MATERIAL DER SHORTS

Einsätze aus Stretchmaterial, die bei den 500er- und 900er-Modellen verwendet werden, ermöglichen ein Fahren ohne jegliche Beeinträchtigung.

WEITERE TIPPS UND EMPFEHLUNGEN ZUM RADFAHREN