DIE RICHTIGE WAHL DER JAGDSCHUHE FÜR TROCKENES WETTER

Mit geeigneten Jagdschuhen für deine spezifischen Anforderungen erhöhst du deinen Komfort. Außerdem kannst du mit guten Schuhen jede noch so anspruchsvolle Eigenheit des Geländes in Angriff nehmen.

Somit richtet sich die Auswahl geeigneter Jagdschuhe vor allem nach dem Gelände, in dem du meistens jagen gehst, und nach den herrschenden Temperaturen.

WETTERBEDINGUNGEN

KALTE TEMPERATUREN

Bei kaltem Wetter solltest du Schuhe mit Polyesterfütterung tragen. Diese Art von Fütterung bietet die erforderliche Wärmeisolierung für deine Füße und sorgt auch bei sehr niedrigen Außentemperaturen für angenehmes Tragen.

WARME TEMPERATUREN

Wenn es draußen warm ist, gewährleisten Schuhe mit Mesh-Innengewebe eine gute Atmungsaktivität, ohne dabei an Robustheit einzubüßen. Durch das Ableiten von Schweiß bleiben deine Füße trocken und die Schuhe jederzeit bequem.

HÖHE UND ART DES GELÄNDES

EBENE

In ebenem Gelände benötigst du für einen guten Halt auf Feldern und Wiesen ein Paar Jagdschuhe mit einem Profil aus breiten und langen Stollen. Zudem können die Schuhe eher flach sein.

GEBIRGE

In den Bergen solltest du Jagdschuhe mit einem hohen Schaft tragen, die deinen Knöcheln in unebenem Gelände und an steilen Abhängen einen besseren Halt bieten.

LAURE

Verkäuferin Jagdartikel

Denke immer daran, zur Schafthöhe deiner Schuhe passende Socken anzuziehen. Socken und Schuhe bilden eine Einheit. Deshalb solltest du sehr auf das Material und die Verarbeitung deiner Socken achten und sicherstellen, dass sie zu deinen Schuhen passen.

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE WEITEREN TIPPS ZUM JAGEN