DIE RICHTIGE WAHL DER BEKLEIDUNG FÜR DAS CARDIOTRAINING FÜR DAMEN

Deine Ansprüche an ein Sportoutfit unterscheiden sich sehr, je nachdem, ob du Einsteigerin oder Cardiotraining-Profi bist, ob du regelmäßig oder nur gelegentlich trainierst. Die richtige Wahl:

Zur Wahl deiner jeweils geeigneten Funktionskleidung für das Cardiotraining ist dein Leistungsniveau und die Trainingshäufigkeit ausschlaggebend.3 Kriterien können dir dabei behilflich sein: Feuchtigkeitsableitung, geringes Gewicht des Materials und Halt.

FEUCHTIGKEITSABLEITUNG

Während der Ausübung von Cardiotrainings-Aktivitäten (Laufband, Crosstrainer oder Gruppenkurse wie Step) beginnt der Körper zu schwitzen und fühlt sich schnell feucht an, sofern man nicht geeignete Kleidung trägt. Daher: Je intensiver die Aktivitäten, desto unerlässlicher sind atmungsaktive Materialien. Sie nehmen Feuchtigkeit auf, leiten sie nach außen und geben diese ab, um schnell zu trocknen. Entscheide dich beim Cardiotraining mit hoher Intensität vorrangig für Kleidung mit höchster Funktionalität mit vielen Belüftungseinsätzen im Rückenbereich, in den Kniekehlen und am Bund.

GERINGES GEWICHT

Setze auf leichte Materialien für maximale, uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Sie geraten beim Training nahezu in Vergessenheit und bieten maximalen Komfort. Beim Training mit höchster Intensität können leichte Materialien mit einem weiten oder körpernahen Schnitt mit garantiertem Zweite-Haut-Effekt kombiniert werden.

HALT

Für das Cardiotraining brauchst du ebenfalls einen guten Brusthalt zum Schutz der Brüste vor Stößen und um dich beim Sport wohl zu fühlen. Für intensives Training solltest du Tops mit integriertem Bustier wählen, die meist bequemer sind. Die Produktreihen mit höchster Funktionalität bieten optimalen Halt in Verbindung mit körpernaher Kleidung, elastischem Bund und stoßabsorbierendem Bustier und vermeiden dabei trotzdem Reibung durch extrem flache Nähte.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN