DIE RICHTIGE WAHL DER AUSRÜSTUNG FÜR DEN KLASSISCHEN SKILANGLAUF

Ob im Spazier- oder Intensivmodus, der klassische Langlauf wird auf präparierten Pisten praktiziert, die über zwei parallele Spuren verfügen. Entdecke hier unsere Tipps um die richtige Ausrüstung auszuwählen!

DIE AUSWAHL DER RICHTIGEN AUSRÜSTUNG ZUM KLASSISCHEN SKILANGLAUF RICHTET SICH NACH 4 KRITERIEN: DEM TRAININGSNIVEAU, DEM LANGLAUFSKI-BELAG, DER SKIGRÖSSE UND DER KOMPATIBILITÄT DER BINDUNGSSYSTEME.

DAS TRAININGSNIVEAU

Beurteile die Häufigkeit und Intensität deines Trainings.

EINSTEIGER/GELEGENTLICHES SKIFAHREN

Entscheide dich für robuste, stabile Ski mit gutem Grip.

FORTGESCHRITTENER SKIFAHRER/INTENSIVE SPORTLICHE BETÄTIGUNG

Wähle dynamische, leichte Ski mit optimalen Gleiteigenschaften und Grip. 

ERFAHRENER LANGLÄUFER/REGELMÄSSIGES SKIFAHREN

Wähle handhabbare Ski, die guten Grip und gutes Gleiten kombinieren.

DER BELAG DER SKI

Die klassischen Ski verfügen auf 2/3 über einen glatten Belag und ein Anti-Rutsch-System mit Schuppen in der Mitte, das Grip und Antrieb ermöglicht. Es gibt drei Systeme, die das Zurückrutschen verhindern.

FELLBELÄGE

Dieses System ermöglicht einen gleich guten Grip wie der Schuppenbelag, jedoch ohne das Geräusch und es erfordert kein Wachsen.

GEWACHSTE BELÄGE

Dieses System bietet bei allen Witterungsverhältnissen einen optimalen Grip. Es ist das am weitesten verbreitete System im Wettkampf. Es ist für erfahrene Skifahrer gedacht. Diese Art von Ski erfordert die Verwendung eines flüssigen oder festen Skiwachses, abhängig von den Schnee- und Temperaturbedingungen.

SCHUPPENBELAG

Je besser die Qualität der Schuppen, desto besser der Grip bei verschiedenen Schneebedingungen, insbesondere auf Strecken mit Steigung.
Die Schuppen dürfen bei diesem System nicht gewachst werden.

DIE KOMPATIBILITÄT DER BINDUNGSSYSTEME

Es gibt drei verschiedene Bindungssysteme von verschiedenen Marken. Diese Bindungssysteme sind nicht immer kompatibel, wodurch nicht jeder Schuh mit jedem Skier kombiniert werden kann.

PROLINK

Das Bindungssystem ist mit dem NNN-Bindungssystem identisch. Entwickelt von Salomon, um seine Produkte mit den Bindungssystemen NNN und PROLINK kompatibel zu machen.

SNS

Von Salomon entwickeltes Bindungssystem, mit dem die Skier der Marken Salomon und Atomic ausgestattet sind. Erhältlich mit einem Pilot-System, das nur mit SNS Pilot-Schuhen und -Bindungen kompatibel ist.

NNN

Das am Weitesten verbeitete Bindungssystem. Im Besitz der Marke Rottefela, die die Skier der Marken Quechua, Fischer, Madshus und Peltonen ausstattet. Diese Produkte sind kompatibel mit den Bindungssystemen NNN und PROLINK.

VINCENT

PRODUKTLEITER – LANGLAUFSKI

Es gibt auch klassische Langlaufskier des Typs „Nordic Cruising“, mit denen du den Pistenrand erkunden kannst. Es handelt sich hierbei um breitere, aber auch kürzere Skier, die eine bessere Stabilität garantieren. Diese Skier können auch von Anfängern verwendet werden.

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE TIPPS ZUM SKILANGLAUF