DIE RICHTIGE VORBEREITUNG ZUM TREKKING IN DEN BERGEN

Hast du dir eine Strecke ausgesucht, aber deinen Rucksack noch nicht gepackt? Dann findest du hier unsere Tipps für ein unvergessliches Erlebnis!

KLEIDUNG

Eins ist klar: Wir bei Forclaz lieben Merinowolle. Warum? Dank der antibakteriellen Wirkung werden Gerüche wirksam reduziert. Und, weil es schnell trocknet und man auch verschwitzt warm bleibt. Auf kleinen Touren (2-3 Tage) sind zwei T-Shirts aus Merinowolle mehr als genug. Eines für den Tag und eines für die Nacht. Die Abenteuerlustigen brauchen nur eines, das sie Tag und Nacht tragen werden... Kein Problem! Am Wichtigsten beim Trekking ist immerhin ein leichter Rucksack!

Dann zeige ich euch mal, was ich einpacken würde - je nach den Gegebenheiten vor Ort und anderen Umständen. Zum Beispiel: Ich nehme auch im Sommer immer eine Daunenjacke, weil ich etwas verfroren bin und es auch im Sommer kühl sein kann.

Ansonsten hier meine Tipps:

1 Merino-Unterhose, um im Biwak warm zu bleiben und gut schlafen zu können 

1 Fleecejacke, Softshelljacke oder eine Daunenjacke für die Verfrorenen

1 Funktionsjacke gegen Regen und Wind. Es kann immer das Regnen anfangen

2 Hosen

Mütze oder Hut gegen die Sonne oder den Regen

Wichtig: Mehrere Sockenpaare: Um Blasen oder Druckstellen zu vermeiden, sollten die Socken regelmäßig gewechselt werden!

ZUBEHÖR FÜR UNTERWEGS

Stöcke sind deine Freunde! Sie verteilen das Gewicht des Rucksacks auf den ganzen Körper. So werden Beine und Oberkörper entlastet und die Beanspruchung der Gelenke gleichmäßig verteilt. 

Vergiß nicht, ausreichend Flüssigkeit mitzunehmen! Man rechnet ca. mit 1,5 Litern zum Trinken und 1,5 Litern zum Kochen. Flasche oder Trinkblase - je nachdem, was dir lieber ist. 

Die Sonnenbrille ist besonders wichtig. Je höher du unterwegs bist, desto wichtiger ist der Schutz der Augen vor der Sonne.

ZUM SCHLAFEN

1 Schlafsack (mit komfortabler Temperatur je nach Zielort)
1 Schlafsack-Inlet

 

NICHT VERGESSEN!

Toilettenpapier
Nadel und Faden (falls du einen Knopf annähen musst)
Kulturbeutel (u.a. mit Sonnencreme, Trockenseife und Mückenspray)
Handtuch
Stirnlampe
Ladegerät (Solarpanel) und internationaler Steckdosenadapter
Ohrenstöpsel 
Messer
Sonnenbrille

Für die Berge: Handschuhe, Strumpfhose und warme Decke

Natürlich kannst du diese Liste nach Lust und Laune sowie gemäß deiner Bedürfnisse ergänzen!

AUSSERDEM EMPFEHLEN WIR DIR UNSERE WEITEREN TIPPS