NACHHALTIGKEIT BEI DECATHLON: ERFAHRE ALLES ÜBER DAS ECODESIGN

Die Herstellung von Produkten hat Auswirkungen auf die Umwelt. Deswegen haben wir uns zum Ziel gesetzt, diese Auswirkungen zu verringern und gleichzeitig zu garantieren, dass die Funktionalität unserer Ecodesign-Produkte erhalten bleibt.

Wir erklären dir, was Ecodesign ist und wie wir damit nachhaltiger produzieren.

ecodesign_und_nachhaltigkeit_bei_decathlon

Was ist ein Ecodesigned Product?

UMWELTFREUNDLICHE MATERIALIEN

Recyceltes Polyester, recycelte Baumwolle, Biobaumwolle, recycelter Kunststoff, recycelter Gummi, Verzicht auf Palmöl, Verzicht auf Blei, Einsatz von öko-alternativen Rohstoffen.

NACHHALTIGE PROZESSE

Im Vergleich zum klassischen Herstellungsverfahren kann man mit diesen Prozessen CO2-Emissionen reduzieren, bzw. auch den Wasserverbrauch und die Wasserverschmutzung: Spinnfärbung, Bi-Ton, Dry Dye, nicht gefärbt, PFC-frei.

UMWELTBEWUSSTES DESIGN

10 % weniger Umweltauswirkungen (bei mindestens zwei Indikatoren) als beim Vorgängermodell. Indikatoren sind: Klimawandel, Luftqualität, Ressourcenverknappung, Überdüngung von Gewässern.

Baumwolle_ecodesign

Die Umweltauswirkungen werden anhand einer Mehrkriterienanalyse ermittelt:

Bei einer Mehrkriterienanalyse werden Umweltauswirkungen unterschiedlicher Art ermittelt. Wenn man beispielsweise auf PVC verzichtet, kann sich die CO2-Bilanz bei der Produktion eines Produkts zwar leicht erhöhen, dafür werden aber die Auswirkungen bei der Abfallverarbeitung reduziert. Um diese Tatsache als Zahl auszudrücken, werden die Umweltauswirkungen anhand einer Punkteliste bestimmt. Diese Analyse bezieht sich auf die Gesamtlebensdauer des Produkts.

Lebenszyklus

Entdecke alle gekennzeichneten Ecodesign-Produkte.

Unser Versprechen zur Reduzierung unseres Einflusses auf die Umwelt

Wir messen die Umweltauswirkungen unserer Produkte, um Ecodesign-Möglichkeiten zu identifizieren und unseren Nutzern gleichzeitig ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis zu garantieren. 

Dafür nehmen alle unsere Entwickler und Designer an Schulungen zum Thema Circular Design teil, um zukünftig Produkte zu entwickeln, die länger halten und sich besser reparieren und recyceln lassen. 

Zudem reduzieren wir die Umweltauswirkungen unserer Produkte durch die Verwendung von Rohmaterialien aus umweltverträglichen Quellen. Unser Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 unseren gesamten Bedarf an Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu beziehen (ökologische Landwirtschaft, Better Cotton Initiative und Recycling-Baumwolle) und bis 2021 auch 100 Prozent unseres Polyesters aus nachhaltigen Quellen zu erhalten (recycelt und/oder spinngefärbt).

Beispiele für Ecodesign-Produkte

Fleece-MH100-Damen-Quechua

Quechua MH100 Fleecepullover

Momentan werden 75 Prozent unserer Fleeceprodukte mit recyceltem Polyester gefertigt. Unser Ziel ist es, diesen Wert bis zum Jahr 2021 auf 100 Prozent zu erhöhen. Bei der Herstellung verarbeiten wir recycelte Plastikflaschen zu einer Fleecefaser, die für eine gleich hohe Funktionalität aller Produkten sorgt.

Zurzeit recyceln wir für die Herstellung unserer Fleeceprodukte 39 Millionen Plastikflaschen pro Jahr.

wanderschuhe-nh500-ecodesign-quechua

Quechua Wanderschuhe NH500

Verschiedene Ecodesign-Aktionen wurden durchgeführt, um die CO2-Bilanz dieses Schuhs zu reduzieren und gleichzeitig für unsere Wanderer Komfort, Ästhetik und Strapazierfähigkeit zu garantieren. Deshalb verwendet QUECHUA für diesen Schuh möglichst viele natürliche oder recycelte Rohstoffe: 

echtes, chromfreies Leder, 100 % Recyclingpolyester (Futter der Lasche, Schaft und Futter), 100 % recyceltem PES (Schnürsenkel und Ösen), 85 % recycelter PU-Schaum für die Innensohle, 30 % recyceltes Gummi (Kautschuk) für die Außensohle.  

yogahose-damen-ecodesign-Domyos

3/4-Hose für sanftes Yoga Biobaumwolle Damen

Ohne GVO, chemische Düngemittel oder Pestizide angebaute Biobaumwolle

Beim Anbau von Biobaumwolle kommen keine Chemikalien zum Einsatz. Ökologische Anbaumethoden haben deutlich reduzierte Umweltauswirkungen. Sie tragen zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Bodenfruchtbarkeit bei und senken das Risiko von Grundwasserverunreinigungen.