Erlebe ein Mini-Abenteuer mit outdoor Aktivitäten

Gönne dir eine aktive Auszeit in deiner Umgebung. Manchmal muss man nicht ans Ende der Welt Reisen um ein Abenteuer zu erleben!

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

Weißt du was?
Du musst nicht ans andere Ende der Welt reisen, um unvergessliche Momente zu erleben.
Suche dir kein weit entferntes Ziel, sondern erlebe schöne und großartige Zeiten in deiner Region!
Manchmal reicht es schon, einfach seine Gewohnheiten zu ändern,  der Routine zu entfliehen, sich persönlichen Herausforderungen zu stellen und seine Neugierde wieder aufleben zu lassen.
Ein Outdoor Aktivität direkt vor deiner Haustür: Das ist die immer populärer werdende Idee vom Mini-Abenteuer.

Was ist die IDEE des Mini-Abenteuers?

Der Begriff „Mini-Abenteuer“ kommt vom britischen Abenteurer Alastair Humphreys. Er hat diese Praxis definiert als ein kurzes, realisierbares Abenteuer im Freien, für „normale Menschen mit einem echten Leben“.

Das Ziel?
Ganz einfach: ein Mini-Abenteuer ist, sich von seiner Routine und seinem Alltag zu lösen, die digitale Welt auszuschalten und Erlebnisse aus dem Gewöhnlichen zu ziehen.

Wie?
Prinzipiell benötigst du wenig Ausrüstung und wenig Vorbereitung, auch wenn es gut ist, die grundlegendsten Dinge einzupacken und zu wissen, wo es dich hinverschlägt.
So vermeidest du Reinfälle und  kannst deine Erfahrung in vollem Umfang genießen!
Für einige ist es schon ein Abenteuer, nichts vorzubereiten und sich von den auftuenden Möglichkeiten treiben zu lassen!
Es gibt keine Regeln: Jeder lebt ein Abenteuer nach seinem Geschmack.
Alles ist möglich!

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

Warum ein Mini-Abenteuer?

Werde wieder zum Kind, das die Welt neu entdeckt.
Für einen Tapetenwechsel musst du nicht ins Flugzeug springen.
Deine Entdeckungsreise beginnt hier und jetzt.
Bringe deine Sinne wieder zum Staunen.

Wenn der Trend des Mini-Abenteuers hoch im Kurs steht, dann deshalb, weil das nächste Abenteuer vor der Haustüre auf jeden wartet!
Das Abenteuer liegt nicht darin, wohin man geht, sondern wie man dort hin kommt.
Das Mini-Abenteuer ist nah, kurz, im Freien und günstig: ein einfaches und spontanes Abenteuer.
Ein echtes Konzentrat aus Empfindungen, die man sonst nach einem dreiwöchigen Urlaub hat.
Ein Mini-Abenteurer ist nicht nur denen vorbehalten, die im Grünen wohnen. Jeder kann in den nächsten Zug oder auf die nächste Fähre steigen und seine Umgebung ganz neu kennenlernen.

Also, kann's losgehen?
Hier ein paar Ideen für dein Mini-Abenteuer:

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

Ideen für ein Mini-Abenteuer für einen Tag, ein Wochenende oder mehrere Tage?

1–4 Stunden Zeit?
Entgehe dem Alltag!

Manchmal genügen schon kleine Dinge, seinem Alltag wieder neuen Schwung zu geben und aus der Komfortzone zu gelangen, ohne dass du viel Kraft aufwenden musst.

Nehmen wir beispielsweise einen ganz normalen Arbeitstag: Verändere deinen Arbeitsweg und nimm Straßen und Wege, die dir unbekannt sind, um zu deiner Arbeit zu gelangen.
Du kannst auch ein anderes Transportmittel wählen und dich für Langsamverkehr entscheiden: mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Tretroller, Skateboard, Kajak, ... Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Dann kommt der Moment der Mittagspause: Bleib nicht drinnen, sondern gehe zum Essen nach draußen.
Setze dich auf eine Bank, an einen Picknicktisch oder ganz einfach auf die Wiese im Park. Du wolltest schon lange das neue Café um die Ecke mit den selbstgemachten LImonaden und Torten testen? Schnapp dir deinen Lieblingskollegen und nichts wie los.
Begib dich ins Grüne und genieße den Moment.

Und am Wochenende?
Da gibt's nur eins: ab an die frische Luft!

Warum streust du nicht ein bisschen Poesie bei deinen Spaziergängen?
Sammle Kieselsteine und bemale sie.
Auf der Rückseite kannst du ein positives Wort aufschreiben (oder auch das ganze Alphabet).
Während deines Spaziergangs legst du sie dann entlang des Wegs: so werden sie zu einer tollen Schatzsuche für andere Spaziergänger.

Gehe in den Wald und sammle Äste vom Boden ein.
Du kannst daraus eine Hütte oder einen Bogen basteln ... all die Dinge, die deine Abenteurerseele zum Leben erwecken!
Außerdem gibt es immer einen guten Grund, in den Wald zu gehen.

Was? Es regnet?

Lass dich nicht entmutigen!
Ganz im Gegenteil ist Regen eine außergewöhnliche sensorische Erfahrung.
Ziehe deine Jacke  an und teste deine Wanderschuhe, indem du in Pfützen springst.
Als Bonus: nimm deine Kinder (und/oder deinen Hund) mit und sie werden dir zeigen, wie man schnell und einfach in schallendes Gelächter ausbricht!
Im Regen können außerdem die spektakulärsten Fotos entstehen. Also Kamera nicht vergessen!

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

2–3 Tage für aufregende Erlebnisse:
ein Abenteuerwochenende wann es dir beliebt!

Du hast bestimmt schon Bilder auf Instagram gesehen, bei denen du ins Träumen kommst: wunderschöne Landschaften mit Ausblick auf ihre ganze Pracht, dieser atemberaubende Sonnenuntergang, dieses Aufwachen im Zelt mit dem Blick auf ein unglaubliches Panorama…

Dafür musst du nicht ans andere Ende der Welt aufbrechen, solche magischen Orte bieten sich dir hier zuhauf!
Auf geht's zum schönsten aller Abenteuer: nämlich deinem!
Nimm deinen Rucksack und gehe los, lass dich auf Wanderwegen treiben und schalte ab.
Atme, schwinge, lebe und genieße in vollen Zügen.
Die Idee des Mini-Abenteuers liegt in seiner Einfachheit.

Und wenn sich der Tag langsam dem Ende zuneigt, bleibe noch ... draußen.
Beende einen schönen Wandertag mit einem Zeltlager! Das Abenteuer heißt Wildcamping! Das ist an immer mehr Orten möglich. Informiere dich hierzu bei deinem regionalen Touristikverband.
Denke dran, dass du kein großes Budget für die Ausrüstung benötigst. Leih dir dein Equipment zum Beispiel von Freunden. Den Rest findest du bei DECATHLON zum besten Preis,
Das Versprechen? Eine Nacht im Freien ist besser als ein 5-Sterne-Hotel, denn der Himmel bietet dir Milliarden davon!

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

Mini-Abenteuer für alle!

Ein Mini-Abenteuer kannst du alleine, mit Freunden oder mit deiner Familie erleben!
Wandern, Radfahren, Klettern, ein Roadtrip über mehrere Tage, das Wochenende oder auch nur für einen Tag... Passe dein Programm an dein Leistungsniveau an oder genieße einfach die Natur und das Draußensein.

Das Ziel ist einfach:
Du entfliehst deinem Alltag und vielleicht sogar deiner Komfortzone ... und wirst eins mit der Natur, du fühlst dich lebendig im Hier und Jetzt, der Rhythmus wird langsamer und du findest zu dir selbst.
Man kehrt zurück zu den einfachen Dingen, um einzigartige Erfahrungen und starke Gefühle zu erleben – und auch, um die Umweltbelastung zu reduzieren!

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

MACHE DEINE ERSTEN SCHRITTE IM MINI-ABENTEUER

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?

ES MUSS NICHT IMMER WEIT WEG SEIN ... SELBST UM DIE ECKE BIETET SICH DIR JEDE MENGE NATUR

Es muss nicht weit weg sein, eine Stunde, ein Tag oder mehrere Tage ...
Manchmal ist es ganz nah, und du weißt es gar nicht.
Was?
Die andere Wanderung.
Der Weg, den du noch nie gegangen bist.
Das Picknick in der Blumenwiese - denn draußen schmeckt alles besser.
Die Landschaft, die so "boah, schau wie schön" ist.
Der kleine Fluss, auf dem du mit deinem Kajak oder Kanu schippern willst.
Der Garten, in dem du dein Zelt aufschlagen möchtest.
Der Ort, der dich ans andere Ende der Welt bringt und nicht mal zehn Kilometer von dir weg ist …
Davon kann man nie genug haben.
Die Natur ist besser als jede Serie: hier verpasst du keine Staffel.

Es lebe die Region.
Für einen Tapetenwechsel musst du nicht ins Flugzeug springen.
Deine Entdeckungsreise ist hier und jetzt.
Bringe deine Sinne wieder zum Staunen.

EIN MINI-ABENTEUER? OK, ABER WAS IST DAS?