WEISSE ABZEICHEN AUF DEN BEINEN

Das Pferdefell kann eine Vielzahl an Besonderheiten aufweisen, anhand derer es leichter zu identifizieren ist. In jedem Equidenpass werden die verschiedenen Abzeichen des Pferdes genau angegeben. Für die am häufigsten vorkommenden gibt es bestimmte Bezeichnungen.

1. Weiße Ballen

2. Der weiße Kronenrand

3. Die weiße Fessel

4. Fessel

5. Der halbweiße Fuß

6. Der weiße Fuß

Es gibt auch Abzeichen, die nicht vollständig weiß sind und unter die sich Haare aus dem Fell mischen.

Die Fellabzeichen des Pferdes im Überblick

WEISSE ABZEICHEN AM KOPF

Ein weißes Abzeichen, das das Pferd auf der Stirn, auf dem Nasenrücken (der Bereich zwischen der Stirn und der Nase) oder der Nase haben kann.

1. Die Flocke

2. Die Blume

3. Der Stern

4. Stark unregelmäßige Blesse

5. Die Laterne

6. Breite Blesse

7. Stern mit unregelmäßiger Blesse

8. Nach rechts verschobene Blesse

 

Die Fellabzeichen des Pferdes im Überblick

DER AALSTRICH

Dabei handelt es sich um eine Linie auf dem Pferderücken, die eine dunklere Farbe hat als der Rest des Fells. Sie ist häufig an den sogenannten "Urpferden" zu finden.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN