Es ist immer gleich: Beginne mit einer ausgewogenen Ernährung, die deinem Alter, deinem Geschlecht und Lebensstil entspricht, und kombiniere sie mit Sport. Beim Abnehmen gilt: Wenn du täglich mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir nimmst, verlierst du in jedem Fall Fettmasse. Dazu muss man sich aber BEWEGEN!

Regelmäßig Sport für seine Figur machen

Es ist kein Geheimnis, wenn man abnehmen möchte, muss man regelmäßig trainieren! Es nützt nichts sich zu langen Trainingseinheiten von zwei Stunden zu zwingen und den Rest der Woche nichts mehr zu machen. Deswegen empfehlen wir dir stark dein Training aufzuteilen: ein bisschen jeden Tag ist besser als alles an einem Tag. Das Training wird sich auf lange Sicht auszahlen, da kannst du sicher sein. Nach einigen Monaten wirst du deine körperliche Veränderung beurteilen können.

Wassersportarten: Schwimmen, Aqua-Cycling, Aqua-Laufen...

Warum springst du nicht einfach mal ins Wasser für einen Tapetenwechsel? Abgesehen davon, dass du effizient an deiner Ausdauer arbeitest und dabei dein Fett verbrennst, hat Wassersport den Vorteil, dass er deine Gelenke schont. Denke mal an deine alten Tage! Setz beim Schwimmen auf Kraulen und Brustschwimmen. Diese beiden Schwimmstile haben den Vorteil, dass sie deinen ganzen Körper beanspruchen, das wird einen positiven Effekt auf deine Figur haben.

Sehr im Trend liegen auch Aqua-Cycling und Aqua-Jogging. Diese beiden Disziplinen sind dieselben wie auch auf festem Boden, nur im Wasser! Dank des Widerstand, den das Wasser deinem Körper entgegensetzt, arbeitest du noch effizienter.

Welcher Sport hilft beim Abnehmen

WIE TRAINIERT MAN, UM ABZUNEHMEN?

Das Motto lautet: Regelmäßigkeit. Nur das zählt für einen langfristigen Erfolg. Erstelle dir einen entsprechenden Trainingsplan. Ideal wäre ein tägliches Training von jeweils 30 Minuten oder drei Einheiten pro Woche von je 45–60 Minuten. Ein regelmäßiges Training ist wichtiger als ein seltenes und intensives Training. Steigere dich langsam und übersteige deine Grenzen nicht. Höre auf deinen Körper und achte insbesondere darauf, dass du immer ruhig atmest. Beim Training musst du in der Lage sein, vier oder fünf Wörter zu sprechen, auch wenn du leicht aus der Puste bist. Vergiss während der Trainingseinheit nicht die ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Schon in zwei bis drei Monaten werden die Pfunde purzeln.

 

Jetzt kennst du einige Ansätze, die dir helfen, mit Sport schneller abzunehmen. Niemals solltest du dich einer strengen Diät unterziehen. Das könnte deinen Organismus aus dem Gleichgewicht bringen. Achte beim Sport vielmehr auf eine gesunde Ernährung.