URSPRUNG

Der Begriff „Waldbaden“ („Shinrin-Yoku“) stammt aus Japan und wird über die Forstbehörde seit 1982 von der japanischen Regierung unterstützt. Es wurde bereits von Wissenschaftlern untersucht, um den positiven Effekt für Körper und Geist zu bestätigen. Waldbaden ist eine gute Methode, um sich mit einer Wanderung am Wochenende rasch zu entspannen und mit gesammeltem Geist die folgende Woche anzugehen – und all das in Rekordzeit!

WENN DU NOCH KEIN ANHÄNGER DES WALDBADENS BIST, FINDEST DU HIER DREI GRÜNDE, WARUM DU DAMIT ANFANGEN SOLLTEST:

BAUT STRESS AB

Es wurden mehrere Laborstudien und Feldversuche durchgeführt. Die berühmte Feldstudie der Universität Chiba hat insgesamt 280 Teilnehmer in 24 Wäldern in Japan beobachtet.Eine Gruppe ging in der Stadt, die andere im Wald, am nächsten Tag tauschten sie die Rollen. Bei jedem Teilnehmer wurden jeden Morgen zum Frühstück, direkt vor dem Spaziergang (ob im Wald oder in der Stadt) und direkt nach dem Spaziergang Cortisolspiegel (Cortisol ist ein Stresshormon), Blutdruck, Puls und Herzschlag gemessen und miteinander verglichen. Das Ergebnis war, dass die Teilnehmer, die im Wald anstatt in der Stadt spazieren gingen, einen niedrigeren Cortisolspiegel, Puls und Herzschlag hatten. Spaziergänge im Wald reduzieren also den Gehalt des Stresshormons Cortisol und schützen so den Organismus.

3 Gründe, dieses Wochenende Waldbaden zu gehen

STÄRKT DAS IMMUNSYSTEM

Wanderungen im Wald sind tolle Präventivmedizin. So fand eine Studie der Medizinschule Tokio heraus, dass Waldbaden die Aktivität der guten Zellen unseres Körpers anregt und so das Immunsystem stärkt. Aber hält dieser Effekt an? Laut eben dieser Studie können diese positiven Auswirkungen bis zu 7 Tage anhalten. Ein guter Grund, jedes Wochenende vollzutanken!

3 Gründe, dieses Wochenende Waldbaden zu gehen

IST FÜR ALLE ÜBERALL UND JEDERZEIT MÖGLICH

Mit 32  % der Gesamtfläche gehört Deutschland zu den am stärksten bewaldeten Ländern Europas. Der deutsche Anteil macht etwa 6,5  % der Gesamtwaldfläche Europas aus. In deiner Nähe gibt es also sicherlich auch einen Wald. Nimm dir zu jeder Jahreszeit, ob im Sommer oder – behaglich warm dank 3-Schichten-Regel – im Winter, die Zeit, dich mit einem kleinen Spaziergang ein wenig um dein Wohlergehen zu kümmern. Es regnet? Wenn es nicht gerade ein Gewitter ist, kann ein Spaziergang im Regen auch Vorteile haben!

3 Gründe, dieses Wochenende Waldbaden zu gehen

UND, WANDERST DU AUCH IM WALD, UM DICH ZU ENTSPANNEN UND ENERGIE ZU TANKEN? DU BIST KEIN WALD-FAN? WANDERN HAT ALLGEMEIN VIELE VORTEILE, OB IN DEN BERGEN, AM MEER ODER AUF DEM LAND.

HIER FINDEST DU WEITERE TIPPS UND TRICKS ZUM WANDERN