Funktionsunterwäsche

Funktionsunterwäsche Herren

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
4.6/5 basierend auf 9074 Online- und Filialbewertungen

Herren Funktionsunterwäsche – für jede Jahreszeit gut gerüstet

Feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und nahtlos bzw. weiche Nähte, zeichnen die perfekte Funktionsunterwäsche für Herren aus. Du kannst sie das ganze Jahr über, tragen. Ob an warmen Tagen im Sommer oder bei Minusgraden im Winter. Mit der richtigen Funktionsunterwäsche, auch als Baselayer bekannt, gerätst du zwar ins Schwitzen, bleibst dabei aber trocken und vor Wärme und Kälte geschützt.

Optimaler Schutz für drunter mit Funktionsunterwäsche für Herren

Auch wenn Frauen bekanntlich die Frostbeulen sind, sollten sich Herren ebenso mit der passenden Funktionsunterwäsche ausstatten. Bist du mit der richtigen Funktionsunterwäsche unterwegs, wirst du nicht mehr in die unangenehme Situation kommen, nass geschwitzt durch Wind und Wetter laufen zu müssen, oder völlig überhitzt draußen zu trainieren. Mit der passenden Funktionsunterwäsche hältst du stets den Richtwert von 37 Grad Celsius (bei sportlichen Aktivitäten) bei.

Funktionsunterwäsche: So funktioniert’s

Funktionsunterwäsche ist nicht nur etwas für die kalten Tage. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - der richtige Baselayer unterstützt dich in jeder Jahreszeit dabei, deine Körpertemperatur zu regulieren und die entstandene Feuchtigkeit nach außen zu transportieren. Doch wie genau funktioniert das? Funktionsunterwäsche kann den Körper sowohl abkühlen als auch aufwärmen. Durch das Anpassen an die Witterungsbedingungen, ermöglicht das Tragen der multifunktionalen Unterwäsche, ein schweißdurchlässiges Training. Dank innovativer Technologien und dem perfekten Materialmix, bietet dir deine Funktionsunterwäsche einen optimalen Feuchtigkeitstransport: Der Schweiß wird vollständig von der Haut entfernt, die Haut bleibt trocken und die Körpertemperatur regeneriert sich. So ist dir weder zu warm, noch zu kalt ist.

Das 3-Lagen-System

Das 3-Lagen-System zeichnet sich durch mehrere übereinander gezogene Bekleidungsschichten, bestehend aus einem atmungsaktiven Baselayer (unterste Schicht, einem isolierenden Midlayer (zweite Schicht) und zu guter Letzt einem wasserabweisendem Shelllayer. Nicht nur erfahrene Wintersportler wenden das so genannten 3-Lagen-System (Zwiebelprinzip) an. Es eignet sich gleichermaßen an wärmeren als auch kälteren Tagen für jedes Outdoortraining, das dich zum Schwitzen bringt. Ganz klar, das Zwiebelprinzip passt sich perfekt an die unterschiedlichsten Situationen und Witterungsbedingungen an. Atmungsaktive Sportbekleidung soll dich warm und trocken halten und den Schweiß nach außen transportieren. Durch die Kombination verschiedener atmungsaktiven und wasserabweisenden Materialien wirkt die Funktionsbekleidung noch besser und schützt dich optimal vor Wind, Nässe oder Kälte.

Baselayer – dein Schutz vor Kälte und Wärme

Der Baselayer ist das Grundgerüst, die Basis deines Wohlfühlfaktors. Ob lang oder kurz, deine Funktionsunterwäsche, bestehend aus Funktionsshirt, Funktionsunterhose und Funktionshose sollte vor allem ultra-leicht, atmungsaktiv, nahtlos und weich sein.

Schutz: Den idealen Schutz bekommst du nur, wenn du deinen Baselayer richtig auswählst. Ist er zu groß, sitzt nicht richtig oder besteht aus dem falschen Material, wird dir der gewünschte Schutz nicht erfüllt. Achte daher auf eine sehr enge Passform, die dich weder in der Bewegungsfreiheit behindert, noch deine Haut einschneidet, sodass du dein Outdoortraining uneingeschränkt durchführen kannst. Neben der Passform spielt auch das Material eine große Rolle. Schützt es dich nicht wie gedacht, wirst du deinen Schweiß auf der Haut spüren und schneller frieren. Um den gewünschten Schutz zu erhalten solltest du auf hautfreundliche, atmungsaktive Stoffe achten. Materialien wir Kunstfaser oder Merinowolle eignen sich besonders gut für deinen Baselayer.

Material: Merinowolle vs. Kunstfaser: Sofern du lange Touren planst, eignet sich die weiche Wolle besonders, denn sie ist nicht nur im Stande die Temperatur zu regeln. Merinowolle bleibt auch bei starkem Schweißausbruch, angenehm geruchsneutral. Ob an warmen oder kühlen Tagen – durch die feine Faserstruktur liegt Funktionsunterwäsche aus Merinowolle stets leicht auf der Haut. Dies ist auch bei Kunstfasern der Fall. Atmungsaktive Bekleidung aus Kunstfasern überzeugen nicht nur mit einem angenehmen Tragekomfort, sie punkten auch mit einer sehr schnellen Trocknungszeit und lassen sich aufgrund dessen problemlos tragen.

Passform: Ob kurz oder lang ist reine Geschmackssache. Optional wählt man kurze Funktionsunterwäsche für warme und lange Baselayer für kalte Tage, aber das ist kein Muss. Wichtig ist eine optimale Passform: Funktionsunterwäsche muss enganliegend, wie eine zweite Haut sitzen, sonst wird der atmungsaktive Effekt nicht erfüllt. Enganliegend soll aber nicht heißen, dass die funktionale Unterwäsche die Haut eindrückt oder unangenehm zwickt. Im Gegenteil: Achte darauf, dass dein Byselayer nahtlos ist oder weiche Nähte hat. Besonders bei der Verwendung unter Ski- oder Snowboardkleidung wäre sonst jede Naht spürbar und würde an den Beinen drücken.

Funktionsunterwäsche für Herren von DECATHLON … gut geschützt durch Wind und Wetter

Durch den Baselayer, beziehungsweise die richtige Funktionsunterwäsche, bist du ideal durch eine atmungsaktive, zweite Haut geschützt. DECATHLON bietet dir weiteren Schutz durch einen isolierenden Midlayer und einer wasserabweisenden Oberbekleidung. Überzeuge dich selbst von qualitativ hochwertigen Materialien die dir den gewünschten Effekt – trocken und geschützt, durch Wind und Wetter – ermöglichen.


FAQ:

Eignet sich die Funktionsunterwäsche auch zum Motorradfahren?

Ja, die Funktionsunterwäsche ist individuell einsetzbar. Gute Unterwäsche ist z.B. immer nahtlos, denn wo sich Nähte befinden, kann im Sommer der Schweiß nicht richtig aufgenommen werden und im Winter würde dort die Kälte eindringen. Da du auch beim Motorradfahren ins Schwitzen gerätst, ist atmungsaktive Kleidung nur empfehlenswert.

Welche Unterwäsche bei starkem Schwitzen?

Wer stark schwitzt sollte atmungsaktive Kleidung tragen. Diese gibt es als Alltagskleidung und Unterwäsche. Funktionsunterwäsche leitet den Schweiß nach außen ab und hält die Haut trocken. Sie lässt sich ideal im Alltag als auch im Sport einsetzen.

Soll ich unter der Funktionsunterwäsche normale Unterwäsche tragen?

Doppelt hält in diesem Falle nicht besser. Es ist nicht sinnvoll, unter der Funktionsunterwäsche, normale Herrenunterwäsche aus Baumwolle etc. zu tragen. In dieser Kombination würde der eigentliche, atmungsaktive Effekt nicht funktionieren. Unter funktionaler langer Sportunterwäsche musst du nichts Weiteres tragen. Fühlst du dich dabei unwohl, kannst du zu funktionalen Boxershorts greifen.

Wo finde ich die passende Funktionsunterwäsche für Herren?

Eine große Auswahl an Funktionsunterwäsche für Herren, in verschiedenen Schnitten und Größen findest du bei DECATHLON. Stöbere gerne in unserem Online-Shop oder lass dich vor Ort in einer Filiale deiner Wahl beraten.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?