Langlaufstöcke

Langlaufstöcke

Langlaufschuhe und Klassische Langlaufski hast du bereits gefunden? Hier findest du die passenden Langlaufstöcke.

Skip categories Skip categories
4/5 basierend auf 20 Online- und Filialbewertungen

Langlaufstöcke: Hilfsmittel für die Loipe

Langlauf freut sich immer größerer Beliebtheit. Wenn du den vollen Pisten als Skifahrer entkommen möchtest, kannst du dich auf die Ruhe der Loipe freuen. Ausdauer und Technik stehen im Vordergrund. Menschenmassen kommen eher selten vor, dafür wirst du mit verschneiten Landschaften belohnt. Neben den passenden Langlaufskiern benötigst du auf dich angepasste Langlaufstöcke. 

Langlaufstöcke unterscheiden sich in Material sowie Länge und sind von unterschiedlichen Herstellern erhältlich. Bei der Wahl des richtigen Langlaufstocks kommt es auch auf die Technik an, die du auf der Loipe ausüben möchtest. 

Auf deine Technik angepasste Langlaufstöcke kaufen

Langlauf lässt sich in die Techniken Langlauf Klassisch und in Langlauf Skating unterteilen. Für jede Technik benötigst du entsprechend angepasste Langlaufausrüstung: Skier, Bindungen und eben Langlaufstöcke. Letztere unterscheiden sich primär in der Länge. 

Achte beim klassischen Stil darauf, dass sich die Stockspitze auf Höhe deiner Schultern befindet. Wenn du bereits geübter Langläufer bist, kannst du auch auf längere Klassische Langlaufstöcke zurückgreifen. Achte aber darauf, dass die Spitze nie mehr als 5 cm oberhalb deiner Schultern abschließt. 

Skatinglanglaufstöcke sind länger als die Skistöcke für den klassischen Langlauf. Denn beim Skating kommt es auf Kraft und Ausdauer an. Durch längere Langlaufstöcke kannst du beim Abstoßen mehr Schub nach hinten ausüben. Sind die Stöcke zu kurz, kann das auf Dauer zu Fehlhaltungen und Verletzungen führen. 

Du willst zwar abseits von den Pisten fahren, aber ganz ohne Berge geht es nicht? Dann solltest du unbedingt einmal Skitourengehen ausprobieren. Dabei besteigst du Berge und Almen auf Tourenskiern und begibst dich dann auf Talfahrt abseits von präparierten Skipisten. Für den notwendigen Halt und die Unterstützung sorgen auch hier spezielle Tourenstöcke

Das richtige Material der Langlaufstöcke

Stöcke für den Langlauf werden aus unterschiedlichen Materialien angefertigt: Alu, Carbon oder Carbon-Mix. Jedes Material bringt dabei seine eigenen Vorteile mit sich. Aluminium-Stöcke sind besonders leicht und überzeugen häufig durch einen günstigeren Preis. Gleichzeitig zeichnet sie eine hohe Stabilität und Langlebigkeit aus. 

Carbon-Stöcke kommen vor allem in der Wettkampfszene zum Einsatz. Sie geben beim Abstoßen nicht nach und bringen dadurch ein besseres Schwungverhalten mit sich. Die Langlaufstöcke aus Carbon sind meist hochwertiger, ein Materialmix aus Carbon und Glasfaser bietet die gleichen Vorteile zu meist niedrigeren Preisen. 

Achte auch auf den Teller deiner Langlaufstöcke

Der Schneeteller von Langlaufstöcken zeichnet sich durch seine Aerodynamik aus. Er ist für alle Bedingungen und Techniken gleichermaßen geeignet. Beim Wettkampf empfiehlt sich einen Schneeteller zu wählen, der extra für harte Loipen und losen Schnee gefertigt wurde. 

Zu guter Letzt lohnt sich auch ein Blick auf den Griff der Langlaufstöcke. Diese bestehen entweder aus Kunststoff oder Kork und bieten eine gute Grifffestigkeit. Damit du deine Langlaufstöcke auch bei hoher Geschwindigkeit nicht verlierst, halten sie Schlaufen sicher an deinem Handgelenk. Besonders komfortabel sind dabei Schlaufen mit Klicksystemen: durch einen Knopfdruck sind diese schnell vom Handgelenk gelöst. Beim Sturz wird das Verletzungsrisiko minimiert, da das System mit Knopfdruck sich automatisch öffnet. 

Du hast die passenden Langlaufstöcke gefunden? Dann nichts wie rein in deine Klassischen Langlaufschuhe, schnapp dir deine Klassischen Langlaufskier und los geht’s über die Lopie. 


FAQ

Wie lang muss ein Langlaufstock sein?

Je nachdem, ob du Skating oder Klassischen Langlauf ausüben möchtest, gilt es auf eine andere Länge zu achten: 

  • Skating Langlaufstöcke sind länger, da es hier auf Kraft und Ausdauer ankommt. 
  • Beim Klassischen Stil sollten die Langlaufstöcke max. 5 cm über deiner Schulter abschließen. Sind sie zu lange, kann das auf Dauer zu Verletzungen und Fehlhaltungen führen. 

Wie hält man Langlaufstöcke?

Schlaufen an den Langlaufstöcken sorgen dafür, dass du deine Skistöcke nicht aus den Händen verlierst. Dafür schlüpfst du durch diese und umgreifst den aus Kork oder Kunststoff hergestellten Griff. Die Schlaufen lassen sich bei vielen Modellen an deine Armgelenke anpassen, sodass sie rutschfest sitzen, ohne einschnüren. 

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.