Segeltaschen

Segeltaschen

Du möchtest dein Gepäck auf Board vor Wasser schützen? Dann findest du hier wasserdichte und wasserabweisende Rucksäcke und Taschen für ein unvergessliches Abenteuer.

Skip categories Skip categories
4.3/5 basierend auf 15 Online- und Filialbewertungen

Segeltaschen für maximalen Spaß beim Wassersport

Wenn du mal wieder Seeluft schnuppern und auf großen Törn gehen möchtest, gibt es immer das ein oder andere, das unbedingt mitmuss. Gut, dass es wasserdichte Taschen gibt, in denen man alles gut verstauen kann. Vom klassischen Seesack über praktische Rucksäcke bis hin zur komfortablen Segeltasche - es gibt viele Möglichkeiten, dein Equipment trocken und sicher zu transportieren. Doch welche Voraussetzungen sollte eine gute Segeltasche erfüllen, um bordtauglich zu sein?

Die richtige Tasche zum Kajaktouren, Stand-Up Paddlen oder leichtem Segeln

Mit einem Koffer zu einer Segeltörn aufzubrechen, ist keine gute Idee. Ein Koffer schützt deine Sachen nicht vor Nässe und nimmt darüber hinaus sehr viel Platz an Bord ein. Und Platz ist auf einer Segeljacht immer Mangelware. Sehr viel besser bist du mit einer stylishen Segeltasche beraten, die nicht nur mit ihrer Optik, sondern auch mit Funktionalität überzeugt.

Segeltaschen, die man häufig auch als Bordtaschen oder auch Skippertaschen bezeichnet, sind sehr robust und aus einem wasserabweisenden Material, wie zum Beispiel Polyester, aber auch Segeltuch gefertigt. Meist sind sogar die Reißverschlüsse so konzipiert, dass sie den Herausforderungen an Bord gewachsen sind. Es darf also ruhig auch einmal nass werden. deine Kleidung, deine Papiere und andere Dinge sind recht gut geschützt. Und das oft nicht nur gegen Spritzwasser, sondern auch bei kurzem Eintauchen in das Wasser. Einige Modelle verfügen über eine Versiegelung des Bodens, sodass du sie ohne Probleme im Nassen abstellen kannst.

Maximaler Tragekomfort garantiert!

Eine gute Segeltasche ist nicht nur robust, sie punktet auch mit weich gepolsterten Griffen oder Trageriemen, die deine Schultern selbst bei längerem Tragen schonen. In der Regel haben Segeltaschen weder ein Gestänge noch andere starre Teile, die drücken oder kneifen können. Die perfekte Segeltasche lässt sich auf ein äußerst geringes Packmaß zusammenfalten. So nimmt sie weder bei dir zu Hause, wenn sie nicht gebraucht wird, noch an Bord viel Platz ein. Nach Möglichkeit sollte die Segeltasche kleine Taschen haben, mit denen du für Ordnung und Überblick sorgen kannst. Außentaschen sind ideal, um Dinge zu verstauen, an die du schnell herankommen musst. Ein spezielles Fach für nasse Schuhe oder Kleidung schützt deine übrigen Sachen vor Durchfeuchtung.

Segeltasche oder Rucksack?

Ein moderner Seesack bietet dir sportives Design, gepaart mit Funktionalität. Mit zwei herrlich weichen Trageriemen verwandelt sich der klassische Sack in einen komfortablen Rucksack mit elektroverschweißten Nähten, die ihn zu einem wunderbaren wasserdichten Modell machen. Die Riemen sollten sich in der Länge verstellen lassen, sodass du den Seesack mühelos schultern und an deine Körpergröße und dein Gewicht anpassen kannst. Ein Rucksack ist die perfekte Alternative zur herkömmlichen Segeltasche und lässt sich durch die bessere Gewichtsverteilung besser tragen. Allerdings musst du dafür in Kauf nehmen, dass du die Dinge, die du transportierst nicht ganz so leicht erreichen kannst. Ob du dich nun für eine Segeltasche oder einen Segelrucksack entscheidest, ist letztlich eine Frage deines persönlichen Geschmacks. Wenn du dich gar nicht entscheiden kannst, dann wäre vielleicht eine Segeltasche, die sich im Handumdrehen in einen komfortablen Rucksack verwandeln lässt, genau das Richtige für dich! Gut gepolsterte, extra lange Tragegurte erlauben es dir, die Tasche sogar auf dem Rücken zu tragen.

Die Segeltasche - auch auf Reisen ein zuverlässiger Begleiter

Ob als Rucksack oder Tasche, mit ihrem tragefreundlichen Komfort kannst du die fürs Segeln konzipierten Taschen auch in der Freizeit wunderbar nutzen. Auf Wanderungen bleiben deine Sachen auch bei strömendem Dauerregen herrlich trocken. Dank ihres geringen Gewichts lassen sich Segeltaschen mühelos tragen und begleiten dich gerne ins Fitnessstudio, zum Training auf den Sportplatz oder wo immer du eine Tasche mit großem Aufnahmevolumen benötigst. So kannst du deine Segeltasche auch sehr gut als Reisetasche nutzen. Badehose, Sonnenbrille und den coolen Dress für den Abend rein und ab in den Flieger Richtung Süden. Du möchtest lieber in den Bergen ein wenig durch die sonnigen Täler wandern? Dann nimm doch einfach einen Segelrucksack mit!

Kleine, leichte und extra große Segeltaschen

Vom wasserfesten Rucksack mit einem Volumen von gerade einmal 20 l bis hin zu der komfortablen XXL-Segeltasche mit 90 l Volumen - du hast die Qual der Wahl! Segeltaschen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. So hast du immer genügend Stauraum für alle Gelegenheiten. Sei es der Tagesausflug oder ein Törn, bei dem du mehrere Tage an Bord verbringst, bei DECATHLON findest du stets genau die Segeltasche, die du benötigst. Und das Beste daran - die Segeltaschen sind aus einem äußerst robusten und langlebigen Material gefertigt, das du ohne Probleme in der Waschmaschine reinigen kannst. Bei DECATHLON erhältst du ausgezeichnete Markenqualität, die keine Wünsche offenlässt. Hier kannst du erstklassige Segeltaschen günstig kaufen!


FAQs:

Wie groß sollte eine Segeltasche sein?

Der Platz in der Kabine ist meist recht knapp bemessen. Daher sollte die Reisetasche nur so groß sein, wie du sie benötigst. Meist kannst du die Tasche aber auch entleeren und klein zusammenfalten. Wenn du in den Segelurlaub fliegst, solltest du auch die Vorschriften zur Größe des Gepäcks der jeweiligen Fluggesellschaft beachten.

Worauf solltest du beim Kauf einer Segeltasche achten?

Eine Segeltasche sollte leicht, kompakt und robust sein. Idealerweise ist die Tasche wasserfest, zumindest sollte sie aber wasserabweisend sein. Achte auch darauf, dass die Verschlüsse entsprechend gearbeitet sind. Was nutzt das beste Material, wenn es zu viele undichte Öffnungen gibt, durch die das Wasser mühelos eindringen kann. Darüber hinaus sollte sich die Tasche klein zusammenfalten lassen, damit du den Platz in der Kabine an Bord besser nutzen kannst.

Welches Material empfiehlt sich bei einer Segeltasche?

Das A&O für eine Segeltasche ist, dass sie bequem zu tragen ist, viel Stauraum bei wenig Eigengewicht bietet und rundum wasserdicht ist. Um dies zu gewährleisten, kommt es vor allem auf die Verarbeitung und das Material an. Segeltaschen gibt es z. B. aus Vinyl. Tarpaulin oder auch Polyamid. Nur wenn das Material ausreichend wasserdicht bzw., wasserabweisend ist, kannst du auch Wertgegenstände in deiner Segeltasche transportieren, ohne dass sie bei dem nächsten Segeltörn Schaden nehmen. Achte auch darauf, dass die Nähte verschweißt sind und dass die Segeltasche über abgedichtete Verschlüsse verfügt.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.