SUP Pumpen

Ob Elektropumpe oder Handpumpe - hier findest du die passende SUP Pumpe für dein aufblasbares Stand-Up-Paddle.

Skip categories Skip categories
Manometer Ermanno
Manometer Ermanno
9,99 €
ITIWIT

Manometer Ermanno

Lieferung in 2-3 Tagen
Kompressor-Adapter zum Aufpumpen eines Stand Up Paddles
Kompressor-Adapter zum Aufpumpen eines Stand Up Paddles
14,99 €
SIDE ON

Kompressor-Adapter zum Aufpumpen eines Stand Up Paddles

Online aktuell nicht lieferbar
3.5/5 basierend auf 543 Online- und Filialbewertungen

Luftpumpen für dein SUP

Aufblasbare SUPs bzw. iSUPs haben in den vergangenen Jahren einen regelrechten Hype erfahren. Das verwundert uns nicht, denn mit einem aufblasbaren SUP kannst du sowohl die grüne Idylle entlang von Flüssen oder Seen als auch urbanes Stadtflair erleben und genießen. iSUPS sind schnell aufgepumpt und dein Board kann jederzeit und überall zum Einsatz kommen, wo es Gewässer gibt. Bis du sie einsetzt, schlummert das Board praktisch eingerollt im SUP Rucksack und nimmt wenig Platz weg. Du kannst dein SUP Board ganz einfach verstauen - ob im Kofferraum, im Wohnwagen oder im Keller.

iSUPs sorgen für jede Menge Spaß und Erholung in den Sommermonaten. Diesen angenehmen Vorteilen steht jedoch der Pumpvorgang gegenüber, der nicht bei allen Stand Up Paddlern für Begeisterung sorgt. Teilweise kostet das Pumpen nämlich ganz schön viel Kraft. Andere sehen das Aufpumpen wiederum als ideales Warm-up an. Egal wie du zum Pumpen stehst, für den SUP-Spaß in den Frühjahrs- und Sommermonaten ist die SUP Pumpe einfach unerlässlich.

SUP Pumpen für optimalen Druckbereich

In SUP-Komplettsets sind häufig bereits einfache Handpumpen inkludiert. Doch nicht immer sind diese Luftpumpen auch zufriedenstellend. Entweder sind sie zu klein und beanspruchen den Rücken oder das Aufpumpen dauert viel zu lange. Dann gibt es natürlich auch die Möglichkeit, SUPs separat und ohne Pumpe zu kaufen. Egal welches Szenario bei dir gerade zutrifft - im Decathlon Online Shop findest du SUP Pumpen für den idealen Druckbereich.

Für welche SUP Pumpe du dich letztendlich entscheidest, ist natürlich sehr individuell. Bist du ein geduldiger Stand Up Paddler mit Ausdauer und ausreichend Kraft, der das Aufpumpen als Aufwärmübung sieht, kommst du mit einer Einzelhubpumpe bestens zurecht. Wenn es etwas schneller gehen soll, empfiehlt sich eine Doppelhubpumpe oder auch eine Triple Action Pumpe.

Wenn du dein SUP Board ohne Kraftaufwand aufblasen möchtest, dann sind die elektrischen Pumpen genau richtig für dich. Mittels Elektropumpe ist dein Board rasch und ohne Anstrengung aufgepumpt und der Wasserspaß kann beginnen. 

Elektropumpen für SUP

Eine elektrische Pumpe bietet dir maximalen Komfort ohne jegliche Kraftanstrengung. Einfach ans Ventil angesteckt und schon wird dein SUP innerhalb kürzester Zeit aufgeblasen. So entspannt das auch klingt, solltest du dennoch ein paar Dinge bedenken, bevor du in eine elektrische SUP Pumpe investierst: Elektropumpen werden mit Hilfe eines 12-V-Anschlusses für den Zigarettenanzünder im Auto betrieben. Solltest du keinen 12-V-Anschluss im Auto haben oder generell kein Fahrzeug besitzen, dann kommt diese Art von Pumpe nur bedingt für dich infrage.

Wenn du keinen 12-V-Anschluss hast, gibt es jedoch eine Alternativlösung für dich: Elektrische Pumpen mit aufladbaren Akkus. Allerdings musst du bei dieser Elektropumpe stets sicherstellen, dass der Akku aufgeladen ist, damit die Pumpe eine zuverlässige Arbeit leisten kann. Unbedingt schneller als mit einer guten Doppelhubpumpe bist du zwar mit der Elektropumpe nicht, allerdings kannst du ganz entspannt und ohne Kraftanstrengung beim Aufpumpen deines Boards zusehen. Zudem schonst du deinen Rücken. 

SUP Doppelhubpumpen

Die leichten und günstigen Doppelhubpumpen sind bei Stand Up Paddlern sehr beliebt. Sie pumpen das Board innerhalb weniger Minuten auf, da sie über eine zweimal schnellere Pumpleistung als Einzelhubmodelle verfügen. Gegenüber Einzelhubmodellen arbeiten Doppelhubpumpen nämlich im Zweifachmodus: Das bedeutet, dass sowohl beim Hochziehen als auch beim Runterdrücken des Pumpkolbens Luft in dein SUP Board gelangt. Das sorgt für einen raschen Pumpvorgang. Darüber hinaus bringen Doppelhubpumpen auch einen Einzelhubmodus mit, falls der Widerstand für den Einlass durch Hochziehen zu stark wird. Durch Umschieben eines kleinen Hebels unter dem Griff schaltest du ganz einfach in den Einzelhubmodus, falls sich schon viel Luft in deinem Board befindet. So bringst du schnell und kraftsparend fehlende psi in dein SUP.

SUP Pumpen günstig kaufen

Bei Decathlon erhältst du sowohl günstige Handpumpen als auch etwas teurere elektrische Luftpumpen. Zusätzlich bieten wir dir auch praktisches Zubehör wie Schläuche und Stutzen für deine SUP Pumpe. Bestell noch heute deine SUP Pumpe und starte in nur wenigen Tagen dein großes SUP-Abenteuer. 

FAQ

Welche Luftpumpe für SUP?

Das ist Geschmackssache. Wenn du eine gute und günstige Pumpe suchst und das Aufpumpen eher als kleines Warm-up siehst, sind Doppelhubpumpen sehr empfehlenswert. Möchtest du das Board ohne Anstrengung aufblasen, empfiehlt sich eher eine elektrische Pumpe.

Warum SUP nicht mit Kompressor aufpumpen?

Ein Kompressor leistet einen Druck von mindestens 8-10 Bar. Für ein iSUP ist das viel zu viel. Beim Aufpumpen mit dem Kompressor würde ein zu hoher Druck entstehen und im schlimmsten Fall platzt dein Board.

Wie lange braucht man um ein Stand Up Paddle aufpumpen?

Das hängt von deinem Board und der Art der Pumpe ab. In der Regel dauert es ungefähr 4 bis 8 Minuten, bis das SUP vollständig aufgepumpt ist.

Wie stark sollte das SUP aufgepumpt werden?

Ab einem Druck von 8-9 psi ist das Board bereits befahrbar. Für den möglichst größten Fahrspaß empfehlen wir allerdings 15 psi.

Kann man ein SUP aufgeblasen lagern?

Falls du genügend Platz hast, empfiehlt es sich sogar, dass SUP im Winter leicht aufgeblasen zu lagern.

Kann ein SUP platzen?

Ja, das ist theoretisch möglich, wenn du dein Board mit Kompressor aufpumpst oder es zu lange in der prallen Sonne stehen lässt.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.