Trailrunning

Trailrunning

Von wasserdichter Kleidung über profilierte Laufschuhe bis zum Trinkrucksack. Hier findest du alles für dein Trailrunning Abenteuer.

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Laufshorts Tights Trail Comfort Herren schwarz
Laufshorts Tights Trail Comfort Herren schwarz
Laufshorts Trail Perf Herren schwarz
Sale
Laufshorts Trail Perf Herren schwarz
29,99€ −30%
20,99€ *
EVADICT

Laufshorts Trail Perf Herren schwarz

(3)
Lieferung in 2-4 Tagen
Laufshirt kurzarm Trail Damen lila mit Grafikprint
Sale
Laufshirt kurzarm Trail Damen lila mit Grafikprint
14,99€ −33%
9,99€ *
EVADICT

Laufshirt kurzarm Trail Damen lila mit Grafikprint

(1)
Lieferung in 2-4 Tagen
Laufshirt kurzarm Trail Zipp Herren hellkhaki
Sale
Laufshirt kurzarm Trail Zipp Herren hellkhaki
24,99€ −20%
19,99€ *
EVADICT

Laufshirt kurzarm Trail Zipp Herren hellkhaki

Lieferung in 2-4 Tagen
Lauf-Windjacke Trail Herren dunkelkhaki
Sale
Lauf-Windjacke Trail Herren dunkelkhaki
29,99€ −36%
18,99€ *
EVADICT

Lauf-Windjacke Trail Herren dunkelkhaki

(19)
Lieferung in 2-4 Tagen
After-Sun-Lotion
Neu
After-Sun-Lotion
3,99€ *
79,80€/L
DECATHLON

After-Sun-Lotion

Lieferung in 2-4 Tagen
Trinkflasche Sport 650 ml rosa
Sale
Trinkflasche Sport 650 ml rosa
2,49€ −40%
1,49€ *
APTONIA

Trinkflasche Sport 650 ml rosa

(15)
Lieferung in 2-4 Tagen
Laufshorts Baggy Trail Damen schwarz
Neu
Laufshorts Baggy Trail Damen schwarz
24,99€ *
EVADICT

Laufshorts Baggy Trail Damen schwarz

Lieferung in 2-4 Tagen
Laufshorts Trail Perf Damen schwarz
Sale
Laufshorts Trail Perf Damen schwarz
29,99€ −30%
20,99€ *
EVADICT

Laufshorts Trail Perf Damen schwarz

(2)
Lieferung in 2-4 Tagen
4.3/5 basierend auf 1083 Online- und Filialbewertungen

Trailrunning – Der Lauf über Strecken, Berge und anspruchsvolle Wege

Beim Trailrunning heißt es Gelände statt Straße. Abseits angelegter Wege wird sowohl die Muskulatur als auch die Konzentrationsfähigkeit gestärkt. Trail bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie Spur oder Pfad. Prinzipiell gilt alles als Trail, was kein befestigter oder gekennzeichneter Fußweg ist.

Trailrunning Schuhe für die verschiedene Trailrunning Arten

Trailrunning ist genau das Richtige, für Läufer die sich weder auf sichere Strecken beschränken noch in ihrer Freiheit eingeschränkt werden möchten. Das Laufen abseits befestigter Strecken ermöglicht es dem Sportler zu improvisieren. Nicht zu wissen, welcher Weg eingeschlagen wird, befreit den Kopf von stressigen Gedanken und lässt den Läufer schnell improvisieren. Durch das Trailrunning Training wird neben der Ausdauer die Koordination und das Reaktionsvermögen beansprucht und trainiert. Durch verschiedene Trailrunning Arten ermöglicht Trailrunning jedem, fit zu werden.  
Die richtigen Schuhe sind bei jeder Laufsportart das Nonplusultra. Wer bei ihnen spart, spart am falschen Ende. Trailrunning Schuhe sollten gleich mehrere Anforderungen erfüllen: Sie sollten robust sein, guten Halt bieten sowie flexibel, leicht und bequem genug sein, um viele Stunden ohne Beschwerden in ihnen laufen zu können.

  • Das Material: Um jeder Witterung standhalten zu können, ist das richtige Obermaterial beim Schuh, ausschlaggebend. Damit die Luft im Schuh gut zirkulieren kann und ein gutes Fußklima im Schuh herrscht, sollte das Obermaterial sowohl atmungsaktiv sein als auch mit einer speziellen Membran, die dich vor Regen oder Schnee schützt und für trockene und warme Füße sorgt, versehen sein.
  • Die Sohle: Die Sohle bei Trailrunning Schuhen ist deutlich robuster als bei normalen Laufschuhen. So bist du auch auf unebenem Boden vor spitzen Steinen optimal geschützt. Auch optisch unterscheidet sich die Sohle von Trailrunning Schuhen enorm. Sie ist häufig mit einem Noppen- oder Stollenprofil ausgestattet, das für einen guten Halt im Gelände sorgt und es gleichzeitig den vielen Steinchen auf dem Weg schwerer macht, sich in der Sohle festzusetzen. Ein zusätzlicher Schutz durch eine Gummikappe im Zehenbereich bietet vor allem beim bergab laufen, einen angenehmen Komfort.
  • Passendes Zubehör: Die passenden Trailrunning Socken dürfen nicht fehlen. Denn gerade bei langen Trails sind Blasen und Scheuerstellen am Fuß ein absolutes No-Go. Die ultraleichten Funktionssocken sind mit speziellen Zonen ausgestattet, die die empfindlichen Fußbereiche, wie Zehen und Ferse angenehm polstern, sodass dir Schmerzen auch bei mehrstündigen Läufen erspart bleiben.

Cross Trail

Cross Trail ist die ursprüngliche Form des Trailrunning und bezieht sich auf gepflegten Wanderwegen sowie auch abseits davon, inmitten der Natur, weit entfernt von Betonstrecken. Durch die meist präparierten Wege gilt die Form des Cross Trailing als ideales Einsteigermodell. Um sicher unterwegs zu sein, bietet sich wie bei jeder anderen Art des Trailrunnings leichte, atmungsaktive Kleidung an. Speziell für das Cross Trailing eignen sich Schuhe mit ausreichender Stabilität und Dämpfung.

Cross Running

Beim Cross Running läuft man „from door to trail“, sprich der Lauf beginnt bereits ab der eigenen Haustüre und verläuft sich daher sowohl auf Asphalt als auch auf natürlichen Untergründen der Natur. Eine individuelle Ausrüstung, die dich sowohl auf Asphalt als auch auf unbefestigten Strecken optimal unterstützt, ist beim Cross Running unerlässlich. Neben einer leichten, atmungsaktiven Bekleidung eignen sich für das Cross Running Schuhe, die vor allem eine besonders gute Dämpfung vorweisen.

Cross Adventure

Anhänger des Cross Adventure bevorzugen die Herausforderung auf alpinem Gelände. Zwischen Ästen, Bächen und anderen natürlichen Hindernissen üben Fortgeschrittene Trailrunner die beliebte Sportart in starken Gefällen und extremen Steigungen aus. Anders als bei den vorherigen Trailrunning Arten, eignen sich beim Cross Adventure Schuhe ohne Dämpfung. Viel wichtiger ist eine stark profilierte Sohle, sodass du optimale Stabilität erhältst.

Cross Speed

Für ambitionierte Sportler geht es zum Cross Speed. Ob Wettkämpfe oder für Hobbysportler, beim Cross Speed geht darum, so schnell wie möglich über jede Art von Gelände zu laufen. Oftmals fehlt bei der erhöhten Geschwindigkeit die Wahl des sicheren Schritts und kann daher schnell zu Verletzungen führen. Die schnellste Variante des Trailrunnings sollte lediglich bei trockenen Wetterverhältnissen ausgeführt werden, da nasses Gelände unangenehme Folgen haben kann. Achte daher neben den geeigneten Wetterverhältnissen auf den idealen Schuh. Ein Cross Speed Schuh sollte stabil und sehr leicht sein, mit einer präzisen Passform punkten und einen bodennahen Standpunkt aufweisen. 

Trailrunning Bekleidung für Damen und Herren

Da die Laufbekleidung für Trail Runner sowohl im Geländelauf als auch auf Bergen eine enorme Leistung erbringen muss, sollte die Funktionalität im Vordergrund stehen. Trail Runner kleiden sich nicht gezielt nach einer Witterung – sie müssen jederzeit, jede Witterung standhalten können.

  • Atmungsaktive Materialien: Die Wahl des richtigen Materials ist unerlässlich. Da man vor allem bergauf schnell ins Schwitzen kommt, jedoch auch vor dem Auskühlen geschützt sein sollte, sind Atmungsaktivität und gutes Feuchtigkeitsmanagement ein Muss. Ideal eignen sich Materialien wie Merinowolle oder Kunstfaser. Beide Materialien sind imstande die Körpertemperatur zu regulieren, sodass der Schweiß vollständig von der Haut entfernt wird.
  • Perfekter Sitz & angenehmer Tragekomfort: Neben dem Material ist darüber hinaus auch der Tragekomfort entscheidend. Trailrunning-Kleidung sollte dich, wie jede andere Sportbekleidung, nicht einschränken. Neben der perfekten Passform sollte Trailrunning-Kleidung bequem auf der Haut sein und weder reiben, noch einschnüren. Um schnell unterwegs zu sein ist auch das Gewicht entscheidend: Mit einem geringen Gewicht läuft es sich einfach leichter.
  • Praktische Extras: Damit Läufer in der Dämmerung und bei Nebel besser gesehen werden, sollten Jacken und Hosen neben praktischen Taschen für Handy, Schlüssel etc. auch mit stylischen Reflektoren versehen sein.

Trailrunning Equipment

Um auf deinen Trail Run stets perfekt ausgestattet zu sein, darf folgendes Equipment nicht fehlen:

Trail Rucksäcke, Trail Weste & Co.

Damit du deine Hände stets freihast und nicht durch unangenehmes Gepäck ins Schwitzen gerätst, eignen sich für deinen Trail Run spezielle Trail Westen und Rucksäcke.

  • Trail Weste: Die ergonomisch angepasste Weste wurde speziell zum Laufen entworfen. Ein fester Sitz an Rücken und Schultern sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und vermeidet unangenehmes Verrutschen der Weste. Kleine praktische Taschen und Fächer für Trinkflaschen runden den Allrounder ab.
  • Trail Rucksack: Ein geringes Gewicht, angenehmer Tragekomfort und ein atmungsaktives Material machen den perfekten Trail Rucksack aus. Trail Rucksäcke erfüllen stets ihren Zweck, bewegen sich im Vergleich zu den Trail Westen jedoch mehr, was sich schnell als störend erweisen kann. Wie auch bei der Trail Weste, punkten Trail Rucksäcke mit intelligent eingebauten Fächern, die sich problemlos, ohne den Rucksack abzunehmen, nutzen lassen.
  • Trinksysteme: Manche Trailrunning Rücksäcke verfügen über eine Wasserblase und ein spezielles Trinksystem, in dem du meist zwischen einem und drei Litern Flüssigkeit mitnehmen und direkt während des Laufes trinken kannst. Hast du keine solche Blase, eignet sich das Verstauen von kleinen Flaschen an einem Trinkflaschen-Gürtel oder Weste. Je nach Strecke kannst du zwischen praktischen Trinkbehältern von 2-15 Litern wählen. Normalerweise reichen 2 Liter für Kurzstrecken-Trails und 10 bis 15 Liter für Langstrecken und Adventure-Trails. Egal für welche Variante du dich entscheidest, deine Trinkmöglichkeit während eines Trail Runs sollte stets praktisch, schnell erreichbar und ultraleicht sein.

Armbänder, Gamaschen etc.

  • Armbänder: Praktische Armbänder zum Verstauen des Handys oder zur Orientierung verschiedener Posten eignen sehr für das Trailrunning. Dank des nahtlosen, wasserdichten Materials und einem verstellbaren Riemen, schränken sich die nützlichen Armbänder während deines Laufes nicht ein.
  • GPS-Uhren: GPS-Uhren gelten als wahre Allrounder und sind ein Muss für sportliche Aktivitäten. Sie sind nicht nur stylisch, die bequemen GPS-Uhren eignen sich ebenfalls ideal für das Laufen im offenen Gelände. Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen, von der klassischen Standortkontrolle über Datenmessung bis zum kontaktlosen Bezahlen bieten dir GPS-Uhren ein All-in-one Produkt.
  • Kompass: Magst du es lieber klassisch, empfiehlt sich die Nutzung eines Kompasses. Klein aber fein lässt sich der Kompass optimal am Daumen befestigen und überzeugt bei Orientierungsläufen mit stabiler und reaktionsschneller Nadel.
  • Gamaschen: Robuste, gut schützende Gamaschen zum Laufen durch wilde Vegetation dürfen auf deinem Trail Run nicht fehlen. Durch die Gamaschen erhältst du nicht nur gewünschte zusätzliche Stabilität, sie beugen ebenfalls Verletzungen vor und schützen deine Kleidung.

Sonnenbrillen, Schirmmützen und mehr

Oftmals werden die Witterungsbedingungen unterschätzt. Um dich optimal vor Wind, Wetter und der teils aggressiven Sonne zu schützen, sollten folgende Produkte auf deinem Lauf nicht fehlen:

  • Sonnenbrillen: Stil trifft auf Funktionalität. Dank ausreichender Griffigkeit an Nase und Ohren, werden spezielle Laufsonnenbrillen dich nicht behindern oder einschränken. Um auch an den stets wechselnden Lichtverhältnissen optimalen Sichtschutz zu erreichen, eignen sich Sonnenbrillen mit anpassbaren, belüfteten Gläsern.
  • Schirmmützen: Um deinen Kopf und vor allem deine empfindliche Kopfhaut vor starker Sonneneinstrahlung zu schützen, ist das Tragen einer Schirmmütze sinnvoll. Schirmmützen schützen nicht nur deinen Oberkopf und die Stirn, durch ein (abnehmbares) Stoffelement kann ebenfalls der Nacken gut geschützt werden. Die kompakte Mütze lässt sich durch ein verstellbares Klettband optimal an deinen Kopf anpassen. Darüber hinaus sorgt ein ultraleichtes Material, für einen kaum spürbaren Tragekomfort. Eine gute Belüftung und feuchtigkeitsabweisendes Gewebe sorgen dafür, dass du auch bei schweißtreibenden Aktivitäten einen kühlen Kopf bewahrst.
  • Multifunktionstuch: Neben spezieller Laufbrille und schützender Mütze darf ein Multifunktionstuch auf deinem Trail Run nicht fehlen. Das extrem vielseitige Tuch kann sowohl als Stirnband, Halsband, Mütze etc. getragen werden. Dank des feuchtigkeitsabweisenden und schnell trocknenden Material Polyester, wird deine Körpertemperatur reguliert und schützt dich vor nasser Haut, die zu schnellem Auskühlen des Körpers führen kann.

Laufmarkierungen

Um stets den richtigen Weg zu finden, sind Orientierungswege mit sogenannten Postenschirmen ausgestattet. Postenschirme sind reflektierbare, meist neonfarbige Markierungen die dir bei der Orientierung im freien Gelände behilflich sind. Durch Schnüre und Fixierhaken lassen sich die gut sichtbaren Dreiecke befestigen und dienen sowohl am hellen Tage als auch bei schlechter Witterung oder im Dunkeln für die gewünschte Orientierung. Neben reflektierenden Laufmarkierungen eignen sich bei Dunkelheit und schlechter Witterungen Stirnlampen ebenfalls sehr gut.

Stirnlampe

Stirnlampen eignen sich vor allem in den frühen Morgenstunden oder auf nächtlichen Trail Run. Durch ihre einfache Handhabung dank großer Knöpfe, befestigt man die praktische Stirnlampe durch ein Band, ähnlich wie ein Stirnband, am Kopf. Demnach orientiert sich das Licht immer an deinem Blickfeld und leuchtet damit genau den jeweils relevanten Bereich aus. Stirnlampen bieten dir optimale Bewegungsfreiheit, sodass du dich stets auf deinen Lauf konzentrieren kannst.  

Trailrunning Bekleidung und Zubehör kaufen

DECATHLON bietet dir sowohl für Damen als auch für Herren alles rund ums Trailrunning. Von wasserdichter Kleidung über profilierte Laufschuhe bis hin zum praktischen Trinksystem ist alles dabei. Um deinen nächsten Trail Run optimal zu meistern, empfehlen wir dir das Trainieren mit der kostenlosen DECATHLON COACH APP.


FAQ

Wie trainiert man Trailrunning?

Startest du als Neuling im Trailrunning Gebiet, empfiehlt es sich mit 3- bis 4-mal pro Woche 30-60 Minuten lockerem Laufen zu starten. Um deinen Körper optimal vorzubereiten, solltest du darauf achten, dass die Hälfte des Trainings im bergigen Gelände stattfindet

Warum Trailrunning Schuhe?

Da sich der Fuß beim Trailrunning, anders als beim Road Running, stets auf unebenen Untergründen bewegt, benötigst du beim Trailrunning spezielle Schuhe. Je nach Trailrunning Art sollte dein Schuh mit einer festen Dämpfung und eine eher steife Konzeption punkten, sodass dir der Schuh Sicherheit verleiht und Fehltritte vermeidet.

Welche Größe bei Trailrunning Schuhe?

Zunächst kannst du dich an deiner Schuhgröße orientieren, achte jedoch darauf, dass du einen festen Sitz hast, sodass der Schuh weder zu eng noch zu locker sitzt. Ein angenehmer Tragekomfort ist beim Trailrunning das A und O denn da du vor allem viel bergab läufst, benötigen die Zehen ausreichenden Platz. Bei der Schuhwahl ist eine Beratung vom Fachpersonal empfehlenswert.

Welche Stöcke für Trailrunning?

Sofern du dich für gelenkschonendes Laufen mit Trailrunning Stöcke entscheidest, solltest du auch hierbei Wert auf eine Beratung vom Fachpersonal legen. Da du durch die Nutzung von Trailrunning Stöcken den Krafteinsatz deiner Beine, auf den gesamten Körper verteilst, sollten die Stöcke stabil sein und für mehr Dämpfung sorgen. Achte beim Kauf auf leichte Materialien und einer guten Grifffestigkeit. Oftmals punkten Trailrunning Stöcke durch einfaches Zusammenklappen mit einem kompakten Packmaß.

Trailrunning welche Uhr?

Eine GPS-Sportuhr darf auf keinem Trail Run fehlen. Damit du stets perfekt versorgt bist, sollte deine Sportuhr mit folgender Ausstattung punkten:

  • GPS-Navigation
  • Barometer oder Altimeter
  • Herzfrequenzmesser
  • Wasserdichtigkeit
  • Kompatibilität
  • Bequemlichkeit

Welchen Trailrunning Rucksack?

Das Wichtigste bei einem Trailrunning Rucksack ist neben einer optimalen Passform, ein atmungsaktives Material. Atmungsaktive Materialien punkten nicht nur mit besonderer Leichtigkeit, sie schützen dich auf vor zu starkem Schwitzen und daraus resultierender nasser Haut. Zudem sollte dein Trailrunning Rucksack mit einer durchdachten Aufteilung punkten, sodass du problemlos an die wichtigsten Fächer gelangst, ohne dabei den Rucksack ständig ausziehen zu müssen. Obendrein sind die meisten Trailrunning Rucksäcke mit einem praktischen Trinksystem versorgt. Dabei hat sich der EVADICT Trail Rucksack mit einem Volumen von 15 Litern, in seiner Qualität und Ausstattung stets bewährt und eignet sich optimal für Ultratrails zwischen 80 und 300 Kilometern.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.