Taekwondogürtel, Zoories

Taekwondo Gürtel

Hier findest du eine Auswahl an Kamfpsportgürtel in unterschiedlichen Längen und Farben sowie Zoorie Slipper. Übrigens, wir bieten auch Taekwondoanzüge für Erwachsene & Kinder!

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Kampfsportgürtel 2,80 m blau
Kampfsportgürtel 2,80 m blau
4,99€ *
OUTSHOCK Kampfsportgürtel 2,80 m blau (4)
Produkt derzeit online nicht lieferbar
Kampfsportgürtel 2,5 m blau
Kampfsportgürtel 2,5 m blau
4,59€ *
OUTSHOCK Kampfsportgürtel 2,5 m blau (4)
Produkt derzeit online nicht lieferbar
4.2/5 basierend auf 77 Online- und Filialbewertungen

Taekwondo – die Kampfkunst mit Gürtel

TAE (Fuß) KWON (Faust) DO (Weg): Taekwondo, die bekannte koreanische Kampfkunst ist eine waffenlose Art der Selbstverteidigung. Die beliebte Sportart beeindruckt mit sehr ausgeprägten Kicktechniken die neben den physischen Trainings ebenfalls die Psyche beanspruchen und optimieren.

Taekwondo Gürtel in verschiedenen Farben von weiß bis schwarz

Wie bereits aus dem Karatesport bekannt, gibt es auch beim Taekwondo farbige Gürtel, die das Kampfniveau unterscheiden. Die jeweiligen Farben und demnach höheren Niveaus lassen sich durch Prüfungen erzielen. Die Gürtelsysteme der Kampfsportarten sind erst im 19. Jahrhundert entstanden und wurden erstmals von dem Begründer des Judos, Jigoro Kano eingeführt. Ursprünglich wurde im Taekwondo die Farben der Südkoreanischen Flagge: weiß, blau, rot und schwarz, verwendet. Erst später wurden gelb, grün und braun ergänzt. Neben den verschiedenen Farben, werden Taekwondo Kämpfer auch in unterschiedliche Klassen unterteilt. So werden Schüler als KUP (abwärts zählend von zehn bis eins, bzw. von weiß bis rot) und Meisterklassen als Dan (schwarz) betitelt.

  • Weißer Gürtel: wird von Anfängern getragen, die noch unwissend sind und dem Taekwondo offen und wissbegierig gegenüberstehen.
  • Gelber Gürtel: Die ersten Grundkenntnisse sind gelernt. Die Farbe Gelb symbolisiert den fruchtbaren Erdboden, auf dem weiteres Wissen und Können wachsen kann.
  • Grüner Gürtel: Grün steht symbolisch für das Sprießen der ersten Früchte – das harte Training zahlt sich langsam aus.
  • Blauer Gürtel: Die Himmelsfarbe steht für ebendiese. Wer den blauen Taekwondo Gürtel trägt, beherrscht die Grundtechniken und muss nun unter Beweis stellen, dass er noch höher steigen kann.
  • Brauner Gürtel: Braun, die Farbe der Borke. Die Borke beschreibt die äußerste Schicht der Baumrinde. Beim braunen Gürtel sind die Schüler mit den Techniken im Taekwondo bereits vertraut und gefestigt.
  • Roter Gürtel: symbolisiert die Sonne sowohl als Zeichen der Kraft, da der Schüler kurz vor seinem Ziel steht als auch als Signalzeichen, um kurz vor knapp noch intensiver und ausdauernder zu üben.
  • Schwarze Gürtel: steht für Kraft, Autorität, Wissen und Erfahrung. Den schwarzen Gürtel tragen ausschließlich Meister der Kampfsportart Taekwondo. Innerhalb des schwarzen Gürtels wird in einzelne Klassen unterteilt: Als Meisterschüler gilt man innerhalb des ersten bis dritten Dan. Im vierten Dan wirst du zum Meister erhoben und ab dem fünften, bis zum neunten Dan gilt man als Großmeister im Taekwondo.

Taekwondo Gürtel – Passform & Position

Der Gürtel hat neben der Farbeinteilung eine essenzielle Bedeutung. Durch das Tragen des Gürtels wird dem Taekwondo Kämpfer ermöglicht, die perfekte Körperspannung zu erzielen, denn ist der Gürtel an der richtigen Stelle positioniert, kann es dem Kämpfer gelingen, seinen gesamten Körper im Handumdrehen anzuspannen und so gezielte Tritte umzusetzen. Dies gelingt jedoch nur, sofern der Gürtel drei Fingerbreiten unter dem Bauchnabel gebunden wird. Laut der asiatischen Philosophie liegt dort das Zentrum der Lebenskraft und fördert durch die präzise Platzierung, die gewünschte Kraft.

Die richtige Passform des Taekwondo Gürtels

Taekwondo Gürtel variieren sowohl in der Breite zwischen 4 und 8 cm als auch in der Länge zwischen 200 und 320 cm.

Körpergröße:140-150cm150-170 cm170-180 cm180-190 cm190-210 cm
Entsprechende Gürtellänge:240 cm260 cm280 cm300 cm320 cm

So bindest du deinen Taekwondo Gürtel richtig:

Bevor es an die korrekte Ausübung der selbstverteidigenden Sportart geht, solltest du den Taekwondo Gürtel richtig binden können.

  • Leg die Mitte des Gürtels auf die Mitte des Bauches, sodass das rechte Ende des Gürtels den Bauch umschlingt.
  • Wickle nun das linke Ende entgegengesetzt zum rechten Ende, ebenfalls um deinen Bauch.
  • Nimm die oberste Gürtellage, deiner drei Gürtellagen und wickle sie einmal um alle Lagen herum. Erst unten entlang, dann wieder zurück zum Bauch entlang nach oben.
  • Um die Gürtellagen zu fixieren, musst du einen Knoten machen: Lege hierbei das obere Ende über das untere Ende, sodass ein Kreuz entsteht. Ziehe die obere Lage durch das erzeugte Loch, sodass du die Lagen zu einem festen Knoten ziehen kannst.

Taekwondo Gürtel günstig kaufen bei DECATHLON

Weiß, Grün, Schwarz und Co. – Ob Einsteiger oder bereits Profi, DECATHLON bietet dir passende Taekwondo Gürtel für die ganze Familie und vieles mehr. Entdecke jetzt alles rund um die Welt des Kampfsportes in einer Filiale deiner Wahl oder im Online-Shop.


FAQ:

Was bringt Taekwondo?

Taekwondo ist nicht nur physisch eine sehr anspruchsvolle Sportart. Die waffenlose Selbstverteidigung lehrt dich auch psychisch. Durch Taekwondo gelingt es den Kämpfern mit der asiatischen Lebensphilosophie vertraut zu werden.

Warum schreit man beim Taekwondo?

Der meist beim Tritt ausgeführte Schrei ist ein sogenannter Kampfschrei, der zur Fokussierung der Kraft dient. Es handelt sich dabei nicht um einen sinnfreien Schrei – im Gegenteil: Durch den fokussierten Kampfschrei gelingt es dem Kämpfer, die Konzentration zu kontrollieren.

Warum trainiert man Taekwondo barfuß?

Taekwondo wird lediglich zu Beginn der Sportart, barfuß ausgeführt. Der nackte Fuß ermöglicht sowohl mehr Kontrolle bei der Ausführung von Kicktechniken als auch einen sicheren Gleichgewichtssinn. Sobald du ein fortgeschrittener Taekwondo Kämpfer bist, eignen sich sogenannte Zoris. Zoris sind extra für den Kampfsport gefertigte Slipper aus Reisstroh.

Taekwondo und Karate: Worin liegt der Unterschied?

Taekwondo zeichnet sich durch dynamische Beintechniken aus, wie sie in keiner anderen Kampfkunst vorkommen. Im Gegensatz dazu wirkt das japanische Karate durch schnelle Handtechniken und kurze, harte und präzise Schlagfolgen oft starr.

Aus welchem Material wird ein Taekwondo Gürtel gefertigt?

Taekwondo Gürtel bestehen meist aus Baumwolle. Auch wenn das sehr pflegeleichte Material grundsätzlich in der Waschmaschine gewaschen wird, ist vom Waschen in der Maschine bei Taekwondo Gürteln abzuraten. Da die Gürtel über der Kleidung getragen werden und somit nicht mit Schweiß in Berührung kommen, ist das regelmäßige Waschen nicht nötig. Falls du deinen Gürtel dennoch waschen möchtest, wird eine Handwäsche empfohlen.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.
Wie können wir dich unterstützen?