E-Bike City

E-Bikes City

Flexibel und schnell durch sie Stadt, ist mit deinem E-Bike gut beraten. Kombiniert mit einem modernen E-Bike Antrieb/Motor (evtl. von Bosch) wird aus einem Cityrad ein modernes City E-Bike. Es gibt auch E-Mountainbike oder E-Bike Trekkingräder . Wir haben auch sinnvolle Tipps zum E-Bike fahren, jetzt entdecken .

a11y.skip-categories a11y.skip-categories
Sidney Urbanbiker City E-Bike Zoll in schwarz
Sale
Sidney Urbanbiker City E-Bike  Zoll in schwarz
1.595,00€ −12%
1.395,00€ *
URBANBIKER

Sidney Urbanbiker City E-Bike Zoll in schwarz

Verkauf und Versand durch Ebikestock
(14)
HAWK eCity Comfort
Sale
HAWK eCity Comfort
1.599,00€ −28%
1.149,00€ *
HAWK BIKES

HAWK eCity Comfort

Verkauf und Versand durch HAWK BIKE Sales GmbH
E-Bike Klapprad Citybike - Legend Siena 24" 13 Ah Schwarz
Sale
E-Bike Klapprad Citybike - Legend Siena 24" 13 Ah Schwarz
1.799,00€ −2%
1.749,00€ *
LEGEND E BIKES

E-Bike Klapprad Citybike - Legend Siena 24" 13 Ah Schwarz

Verkauf und Versand durch Legend eBikes
Townie Path Go! 10D Step-Thru Olive
Townie Path Go! 10D Step-Thru Olive
3.699,00€ *
ELECTRA

Townie Path Go! 10D Step-Thru Olive

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
HAWK eCity Wave Black
Sale
HAWK eCity Wave Black
1.499,00€ −22%
1.159,00€ *
HAWK BIKES

HAWK eCity Wave Black

Verkauf und Versand durch HAWK BIKE Sales GmbH
Elektro-Citybike Mixed Sport 27,5"- Le Sport 2
Elektro-Citybike Mixed Sport 27,5"- Le Sport 2
1.990,00€ *
LE VELO MAD

Elektro-Citybike Mixed Sport 27,5"- Le Sport 2

Verkauf und Versand durch Le Vélo Mad
Elektrisches Citybike Mixed Hollandaise 27,5"- L'Urbain 2
Elektrisches Citybike Mixed Hollandaise 27,5"- L'Urbain 2
1.990,00€ *
LE VELO MAD

Elektrisches Citybike Mixed Hollandaise 27,5"- L'Urbain 2

Verkauf und Versand durch Le Vélo Mad
Townie Path Go! 10D Step-Over Black
Townie Path Go! 10D Step-Over Black
3.699,00€ *
ELECTRA

Townie Path Go! 10D Step-Over Black

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
MBM Elektro-Citybike PULSE Lady
MBM Elektro-Citybike PULSE Lady
1.499,00€ *
MBM

MBM Elektro-Citybike PULSE Lady

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
Ristretto ON+ Solo - Grau
Sale
Ristretto ON+ Solo - Grau
3.299,00€ −9%
2.994,60€ *
CREME CYCLES

Ristretto ON+ Solo - Grau

Verkauf und Versand durch BikeMailorder DE
MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Lady
MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Lady
1.999,00€ *
MBM

MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Lady

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
MBM Elektro-Citybike LA RUE
MBM Elektro-Citybike LA RUE
1.499,00€ *
MBM

MBM Elektro-Citybike LA RUE

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Man
MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Man
1.999,00€ *
MBM

MBM Elektro-Cruiser 26 Zoll MAUI Man

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
Elektro-Klappfahrrad Evo 3.0 titanium
Sale
Elektro-Klappfahrrad Evo 3.0 titanium
1.349,00€ −18%
1.099,00€ *
FLEBI

Elektro-Klappfahrrad Evo 3.0 titanium

Verkauf und Versand durch FLEBI
Elektro-Klapprad Supra 3.0 bordeauxrot
Elektro-Klapprad Supra 3.0 bordeauxrot
1.499,00€ *
FLEBI

Elektro-Klapprad Supra 3.0 bordeauxrot

Verkauf und Versand durch FLEBI
MBM Elektro-Citybike LA RUE
MBM Elektro-Citybike LA RUE
1.499,00€ *
MBM

MBM Elektro-Citybike LA RUE

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
MBM Elektro-Citybike LA RUE
MBM Elektro-Citybike LA RUE
1.499,00€ *
MBM

MBM Elektro-Citybike LA RUE

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
MBM Elektro-Citybike LA RUE
MBM Elektro-Citybike LA RUE
1.499,00€ *
MBM

MBM Elektro-Citybike LA RUE

Verkauf und Versand durch Trendmaxx
Elektro-Klapprad Supra Eco grau
Elektro-Klapprad Supra Eco  grau
1.099,00€ *
FLEBI

Elektro-Klapprad Supra Eco grau

Verkauf und Versand durch FLEBI
4.3/5 basierend auf 102 Online- und Filialbewertungen

City E-Bikes bei Decathlon: Pedelecs für komfortbewusste Fahrradfahrer

Inzwischen sind E-Bikes, also Fahrräder mit zusätzlichem Elektro-Motor, ein fester Bestandteil des Verkehrs in Großstädten, aber auch auf Feld- und Waldwegen. Insgesamt wurden allein 2019 in Deutschland 1,4 Millionen E-Bikes verkauft – Tendenz steigend. Diese Entwicklung überrascht kaum, wenn man bedenkt, dass das E-Bike Komfort, mit Sportlichkeit und Umweltbewusstsein verbindet und somit für nicht wenige eine echte Alternative zu altbewährten Verkehrsmitteln wie dem Auto oder auch dem „normalen“ Fahrrad darstellt.

Für wen eignet sich die Nutzung eines City E-Bikes?

Anders als ein herkömmliches Citybike ist das E-Bike dank des integrierten Motors nicht nur für kürzere Fahrtwege, sondern durchaus auch für längere Touren geeignet. So lassen sich mit dem Pedelec auch größere Strecken problemlos bewältigen, die die Fahrer sonst mit dem Bus, der Bahn oder dem Auto zurückgelegt hätten. Neben den klassischen Berufspendlern gibt es aber noch weitere Personengruppen, die von den Vorzügen eines City E-Bikes profitieren. Dazu gehören:

  • Ältere Menschen
  • Untrainierte oderkörperlich eingeschränkte Personen
  • Menschen mit gesundheitlichen Problemen

Auch Kinder können prinzipiell mit dem E-Bike fahren, sofern sie verantwortungsbewusst genug sind und sich das Handling eines Pedelecs zutrauen. Aus diesem Grund haben diverse Hersteller angekündigt, von nun an auch verstärkt Kinderfahrräder mit E-Motor auf den Markt zu bringen.

E-Bike, Pedelec und S-Pedelec - Das sind die Unterschiede

Generell handelt es sich bei einem so genannten City E-Bike um ein Fahrrad mit Elektro-Motor, welches speziell für Fahrten in der Stadt konzipiert ist. Der Motor hat in den meisten Fällen eine unterstützende Funktion, sodass du dich beim Fahren nicht einzig und allein auf deinem Muskelkraft verlassen muss. Auf diese Weise können auch anspruchsvolle Routen oder große Steigungen problemlos bewältigt werden. Darüber hinaus werden durch den eingebauten Motor die Gelenke entlastet. E-Bikes unterscheiden sich dabei vor allem in Bezug auf Motorleistung und Geschwindigkeit. Demnach kann man folgende E-Bike-Typen voneinander abgrenzen:

„Klassische“ E-Bikes sind im Grunde genommen Mofas mit Elektro-Motor. Ihr Marktanteil ist jedoch so gering, dass die Bezeichnung „E-Bike“ in diesem Zusammenhang kaum noch verwendet wird.

Pedelecs machen mit etwa 95-97% den Großteil der hierzulande genutzten elektrischen Fahrräder aus und werden deshalb ebenfalls als E-Bikes bezeichnet. Wenn von einem „E-Bike“ die Rede ist, ist also meist ein Pedelec gemeint.

S-Pedelecs, wie das S am Anfang des Wortes bereits erahnen lässt, besonders schnelle Pedelecs: Während sich die Motorunterstützend bei einem „normalen“ Pedelec bereits bei maximale 25 km/h abschaltet, können mit einem S-Pedelec Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h erzielt werden.

Sämtliche E-Bikes in unserem Sortiment sind sogenannte Pedelecs (Pedel Electric Cycles), bei denen ein Motor die eigene Tretleistung intensiviert.

Mit dem City E-Bike durch den Großstadtdschungel: Die Verkehrstauglichkeit von Pedelecs

Alle genannten Arten von E-Bikes, als E-Mofa, Pedelec und S-Pedelec sind in Deutschland für die Nutzung im Straßenverkehr zugelassen, wobei die Vorschriften bezüglich benötigter Fahrerlaubnis und erlaubter Motorleistung bzw. Geschwindigkeit jeweils unterschiedlich ausfallen. Darüber hinaus darf auch der Fahrradweg nicht von jedem elektrisch betriebenen Zweirad genutzt werden. Da das Pedelec aber laut Paragraf 1 Absatz 3 der Straßenverkehrsordnung einem „normalen“ Fahrrad gleichgestellt ist, kannst du damit sowohl auf der Straße als auch auf dem Fahrradweg fahren. Eine Helmpflicht, ein Mindestalter oder eine Führerscheinpflicht gibt es demnach nicht. Allerdings sollte die Leistung des unterstützenden Motors 250 W nicht überschreiten. Zudem dürfen mit der Anfahrhilfe lediglich 6 km/h erreicht werden.

Wie funktioniert ein E-Bike?

Der Hauptantrieb erfolgt beim E-Bike, genau wie bei einem konventionellen Fahrrad, über die eigene Tretleistung. Jedoch sind E-Bikes darüber hinaus mit einem elektrischen Motor ausgestattet, der je nach Modell vorne, mittig oder hinten angebracht ist.

  • Front- oder Nabenmotoren findet man vor allem in der unteren Preisklasse.
  • Aufgrund der Motorposition liegt der Schwerpunkt eines Heckmotors relativ weit hinten. Auf diese Weise wird die Kraft unmittelbar auf das Hinterrad übertragen.
  • Der so genannte Mittelmotor befindet sich direkt am Tretlager, weswegen er mitunter auch als Tretlagermotor bezeichnet wird. Mittelmotoren kommen insbesondere bei hochwertigen E-Bikes zum Einsatz, da das Anbringen eines Mittelmotors nur mit einer speziellen Rahmenkonstruktion möglich ist.

Für gewöhnlich kann man als Fahrer zwischen mehreren Unterstützungsstufen und diversen Fahrmodi wählen. Gesteuert wird das E-Bike oder City E-Bike anhand eines sich vorne am Lenker befindenden Display. Die Verbindung zwischen diesem Bediengerät und dem Motor des E-Bikes entsteht über mehrere Sensoren, die auf eine Bewegung der Pedale reagieren. Es gibt dabei Pedelecs mit einfachen Drehsensoren, die hauptsächlich bei preisgünstigen Einsteigermodellen und einigen E-Bikes mit Anfahrhilfe zum Einsatz kommen sowie Bikes mit hochsensiblen Kraft- bzw. Drehmomentsensoren. Letztere überzeugen mit einer größeren Reichweite und höheren Genauigkeit.  

Welches Pedelec ist das richtige? Unsere City E-Bike Kaufberatung

Wer sich für den Kauf eines City E-Biks (Pedelecs) entscheidet, der investiert nicht nur in ein neues Alltagsfahrrad, sondern erwirbt ein besonders hochpreisiges und exklusives Produkt, das ihn im Idealfall viele Jahre begleiten wird. Aus diesem Grund solltest du die Entscheidung für ein bestimmtes Modell nicht überstürzen. Folgende Kriterien helfen dir, dass für dich beste E-Bike zu finden.

Siegel und Kennzeichnungen

Achte darauf, dass sowohl das E-Bike an sich als auch der eingebaute Akku einschlägige Sicherheitssiegel oder Kennzeichnungen aufweisen. Beim Fahrrad selbst sind das die CE-Kennzeichnung oder, im Idealfall ein GS-Siegel („geprüfte Sicherheit“), beim Akku das GS-Siegel bzw. eine Zertifizierung der Battery Safety Organisation (BATSO) oder die in Deutschland geforderte UN-T-Zertifizierung.

Akku und Reichweite

Die Qualität des Akkus ist eines der wichtigen Kriterien, die du vor dem Kauf eines City E-Bikes überprüfen solltest. Denn neben der Motorleistung ist es vor allem die Akkulaufzeit die darüber entscheidet, wie weit du mit deinem Rad fahren kannst, ohne es erneut an eine Steckdose zu hängen. Standardmäßig wird die Akkuleistung in Ampere oder in Wattstunden angegeben. Allerdings gibt es noch weitere Faktoren die die Laufzeit deines Fahrrads beeinflussen können, u.a.

  • Die Länge der zurückgelegten Strecke
  • Die Anzahl der Schalt- und Bremsvorgänge
  • Erschwerte Fahrbedingungen (z.B. Gegenwind oder extreme Höhenunterschiede)
  • Die Wahl der Unterstützungsstufe und des Fahrmodus.

Mittel-, Heck- oder Frontmotor: Die Position des Motors beim E-Bike

Generell gilt: Je anspruchsvoller die Strecken, die du mit deinem E-Bike zurücklegen möchtest, desto wichtiger ist eine gute Performance des Motors. Doch welcher E-Bike-Motor ist der beste? Folgende Tabelle gibt einen Überblick über die


ProKontra
Frontmotor- Preisgünstig
- Einbau einer Rücktrittbremse möglich
- Kaum Verschleiß
- Ungünstige Gewichtsverlagerung (Vorderrad) beeinflusst Lenkverhalten
- Erhöhte Unfallgefahr auf nasser Straße
Mittelmotor- Kein Einfluss auf Gewichtsverteilung
- Hoher Fahrkomfort
- Einbau einer Rücktrittbremse möglich
- Verschleiß an Kette, Kettenblatt und Schaltung höher als beim Frontmotor
Heckmotor- Geringe Lautstärke
- Dynamisches Fahrgefühl
- Kein übermäßiger Verschleiß (vgl. mit dem Mittelmotor)
- Ausbau des Hinterrades gestaltet sich schwierig

Design & Verarbeitung

Lege unbedingt Wert auf einen gut verarbeiteten, robusten, aber dennoch leichten Rahmen, beispielsweise aus Alu oder Carbon. Nur so kannst du sicherstellen, dass du dich auch bei größeren Beanspruchungen voll und ganz auf dein Pedelec verlassen kannst. Aluminium, das leichter und gleichzeitig steifer als Stahl ist, sorgt für eine bestmögliche Übertragung der Motorleistung.

Beleuchtung

Da du dein City E-Bike im alltäglichen Stadtverkehr nutzt, muss dein Rad auf jeden Fall voll verkehrstauglich sein. Eine gute, vom Akku unabhängige Beleuchtung ist dabei gerade in den dunklen Wintermonaten unverzichtbar.

City E-Bikes bis 2000 Euro – Vertraue auf die bewährte Decathlon-Qualität

Um dich effektiv beim Treten unterstützen zu können, benötigen E-Bikes einen besonders leistungsstarken und innovativen E-Motor, was sich wiederum im recht hohen Preis für Pedelecs niederschlägt. Doch auch qualitativ hochwertige E-Bikes müssen nicht zwangsläufig teuer sein: In unserem Sortiment findest du eine große Auswahl an City Bikes mit Elektro-Motor, für unter 2000 Euro. Egal ob Damen oder Herren, kleine oder besonders große Menschen: Bei Decathlon findet jeder das richtige Pedelec.

Unser Tipp: Als MyDecathlon Mitglied kannst du dein neues Rad bis zu 90 Tage lang unverbindlich testen.

FAQs City E-Bike

Wie finde ich die passende Rahmengröße für mein City E-Bike?

In der Regel wird zur Berechnung der passenden Rahmengröße ausschließlich die jeweilige Körpergröße herangezogen. Idealerweise sollte hierbei aber auch die Beinlänge bzw. die Schrittlänge berücksichtigt werden. Um die für dich richtigen Maße zu ermitteln, kannst du entweder spezielle Online-Tools nutzen oder das Fahrrad vor Ort in einer unserer zahlreichen Decathlon-Filialen testen. Alternativ kannst du auch den Rahmen eines anderen Fahrrads als Anhaltspunkt nehmen.

Wie kann ich mein City E-Bike bei Bedarf reinigen?

Damit du noch viele weitere Jahre Freude an deinem E-Bike hast sind ein sorgsamer Umgang und eine gute Pflege unerlässlich. Im Prinzip kann ein City Pedelec genauso gereinigt werden wie ein anderes Fahrrad. Denke jedoch daran, Akku und Display im Vorfeld zu entfernen. Die empfindlichen Elektro-Bauteile könnten sonst leicht beschädigt werden und sollten immer separat gereinigt werden. Aus demselben Grund solltest du ebenfalls auf den Gebrauch eines Hochdruckreinigers verzichten, sondern lieber auf spezielle Fahrradreiniger zurückgreifen.

Wie und wo kann ich mein E-Bike warten (lassen)?

Für die regelmäßigen Überprüfungen deines Elektrofahrrads stehen dir die Mitarbeiter in deinem Decathlon Servicepoint gerne zur Verfügung. Lasse alle sicherheitsrelevanten Komponenten und das Elektrosystem vollständig überprüfen, damit du jederzeit ruhigen Gewissens zur nächsten Tour in der Stadt aufbrechen kannst. Eine Wartung, die du jederzeit einfach selbst zuhause vornehmen kannst, ist die Kontrolle des Reifendrucks. Dieser lässt mit der Zeit nach, weil die Fahrradschläuche leicht porös sind. Ein zu geringer Reifendruck verkürzt die Akkulaufzeit, vergrößert den Tretwiderstand und erhöht die Gefahr eines Plattens.

Wie lässt sich ein City E-Bike abschließen?

Damit Langfinger dein hochwertiges Pedelec nicht einfach auf einen Anhänger heben und damit flüchten können, empfiehlt es sich, das Rad stets an einem festen Gegenstand (wie z.B. Laternen-pfahl) anzuschließen. Das Schloss sollte dabei so weit oben wie möglich am Rahmen angebracht werden. Außerdem lohnt es sich zum besseren Schutz deines High-End-Rades, lieber zwei hoch-wertige Fahrrad Schlösser zu verwenden. Dadurch gelingt es dir auch leichter, einzelne, leicht ab-nehmbare Komponenten wie den Sattel zu sichern. Denke aber auch daran, die Schlösser entspre-chend zu warten und witterungsfest zu machen, damit du sie selbst wieder öffnen kannst. Der Fahr-rad-Akku gehört zu den teuersten Komponenten des City E-Bikes. Löse ihn nach dem Anschließen unbedingt ab und nimm ihn mit.

Wann sollte man den E-Bike-Akku wieder aufladen?

Grundsätzlich empfehlen wir dir, den Akku nach jeder Nutzung wieder aufzuladen. Ist der Akku leer, muss er schnellstmöglich wieder aufgeladen werden, um irreparablen Schäden zu vermeiden. Au-ßerdem ist es ratsam, den Akku alle 6 Monate einmal vollständig aufzuladen und wieder zu entladen. Dadurch kannst du deinen Akku kalibrieren, dir ein genaues Bild vom Ladezustand deines Akkus machen und gleichzeitig seine Lebensdauer verlängern. Du möchtest dein City E-Bike länger einla-gern? Um einen Leistungsabfall des Akkus zu vermeiden, solltest du entweder den Akku vor der Ein-lagerung aus dem Fahrrad nehmen oder den Akku alle drei Monate aufladen.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.