BMX

BMX sind kleine und unglaublich robuste 20 Zoll Fahrräder. Dabei kann man mit BMX Rädern stylische und kreative Tricks machen. Wir helfen dir dein BMX richtig einzustellen, entdecke jetzt die richtige BMX Einstellung.

Skip categories Skip categories
Skip filters
Filter 1
Preis

BMX – Das perfekte Fahrrad für coole Stunt und Sprünge

BMX – oder auch Bicycle Motorcross versteht sich als eine der spektakulärsten olympischen Disziplinen im Fahrradsport. Ursprünglich entstand die Sportart in den 60ern in den USA. BMX Fahrräder eignen sich hervorragend, um verschiedene Tricks und Sprünge auszuführen.

Anders als bei herkömmlichen Fahrrädern nutzt man BMX Fahrräder nicht, um von A nach B zu kommen, sondern vordergründig um Stunts und verschiedene Sprünge zu üben und sportlich zu präsentieren. Daher sind leichte, robuste und hochwertige Einzelteile in einem BMX verbaut, die die gewünschte Flexibilität bieten.

BMX-Fahrrad vs. Otto-Normalverbraucher-Rad: Was unterscheidet die Fahrräder?

Der Unterschied zwischen einem BMX und einem herkömmlichen Fahrrad ist das Design. Während ein BMX dafür gebaut ist, auf kurzen Rennstrecken zu fahren und Tricks zu erzeugen, ist ein herkömmliches Fahrrad für längere Strecken konzipiert.

Äußerlich sind die Reifen der BMX Fahrrädern mit nur 20 Zoll (ca. 51 cm), das vergleichsweise große Lenkrad und der kleine Rahmen deutlich kleiner als die der herkömmlichen Fahrräder. Dadurch kann das Fahrrad besser kontrolliert werden und die Stunts auf dem BMX gelingen besser.

Ein weiterer Unterschied sind die Gänge, denn ein BMX-Fahrrad besitzt nur einen Gang. Im Vergleich zu Rennrädern, welches bis zu 20 Gänge haben können, benötigt man dies bei einem BMX nicht, da das Rad nicht auf die Fahrleistung, sondern auf die Flexibilität ausgelegt ist. Stattdessen ist der BMX mit anderen Gadgets ausgeschmückt wie dem 360° Rotor Lenkrad, welche die besten Stunts ermöglicht.

BMX Fahrrad
Karosserie Keine StVO Merkmale, Markantes DesignStVO konform, verschiedene Designs je nach Anwendungsgebiet möglich
Geeignet fürSkaterpark, StraßenÜberall
Reifen i.d.R ab 20 ZollBis zu 29 Zoll
Rahmen Klein, flexibel ausgerichtetRelativ groß im Vergleich zu einem BMX
Lenkrad Bis zu 360°Bis zu 180°
Gänge 1 GangÜber 20 möglich

Wichtig: BMX-Räder haben keine Beleuchtung, Reflektoren und Klingel. Daher sind sie laut StVO gesetzt nicht zulässig für den Straßenverkehr und dienen alleinig dem Sport auf dem BMX-Gelände.

BMX-Fahrräder – für jeden Typen das Richtige

Alle BMX-Fahrräder sind folgendermaßen zusammengebaut: Räder, Felgen, Speichen, Naben und Achsen, Rahmen, Kurbel, Gabel, Pedale und Bremsen. Dabei gibt es vier verschiedene Größen, die man erwerben kann, nämlich Junior, Adult, Expert und das Pro Modell. Hier sieht man einen deutlichen Unterschied der Größe, vor allem des Grundgerüstes.

BMX-Fahrräder für Erwachsene

Zwischen erwachsenen BMX-Fahrrädern und den BMX-Fahrrädern für Kinder oder Profis gibt es deutliche Unterschiede, beispielsweise in der Größe. Grundsätzlich jedoch kann man zwischen den Materialien HiTen und CrMo bei der richtigen Wahl des idealen BMX-Fahrrades unterscheiden.

HiTen Stahl ist nicht sehr hochwertig und deshalb auch billiger als BMX Fahrräder, die mit CrMo verarbeitet wurden. Sie kommen eher für Anfänger infrage, da diese auch deutlich schwerer sind und nicht die ausreichende Flexibilität abgeben, die es benötigt, um die gewünschten Stunts hinzulegen. Für Anfänger lohnt sich ein BMX aus HiTen Stahl aber Allemal, da das Rad dadurch viel günstiger ist und als Einsteiger Modell seinen Zweck perfekt erfüllt.

Da CrMo Material ist stabiler und leichter, was sich natürlich auf die Flexibilität des Fahrrads ausübt. Daher bieten BMX Fahrräder aus CrMO deutlich mehr Flexibilität und sind beliebter unter Profis und BMX Fahrern, die aktiv Sport mit dem Fahrrad treiben.

BMX-Fahrräder für Kinder

Auch Kinder können dem BMX-Sport mit Freude antreten. Egal ob professionell oder zu hobbymäßigen Zwecken, die Junior Ausführungen der BMX-Räder erfüllen den Zweck und bieten ebenfalls eine hohe Flexibilität und Stabilität auf dem Rad. Coole Stunts und Sprünge meisterst du mit diesem passendes BMX sicherlich!

BMX-Fahrrad: Wie findet man die Richtige Größe?

BMX Fahrräder werden in vier verschiedenen Größen hergestellt. Die folgende Tabelle hilft dir dabei, deine ideale BMX Fahrradgröße zu ermitteln:


OberrohrRad GrößeLenker-HöheKurbel
Junior
(130 - 145 cm)
12 - 1714 - 184 - 790 -150 mm
Adult
(145 - 165 cm)
20 - 20,2518 - 207 - 8150 -175 mm
Expert
(165 - 175 cm)
20,25 - 20,75208 - 8,5175 – 180 mm
Pro
(175 - 185 cm)
20,75 - 21,5208,5 - 10180 -190 mm

BMX UPGRADE: Der perfekte BMX Race Rahmen

Der richtige Rahmen deines BMX ist ausschlaggebend für die optimale Flexibilität und den entstehenden Stunts, die du dadurch schaffst. Das Gewicht eines BMX-Rades bewegt sich im zwischen 10 und 15 Kilo. Die idealen Materialien CrMO und HiTen wurden dir wie im vorherigen Punkt bereits vorgestellt.

Der revolutionäre Meybo HSX- Rahmen ist einer der schnellste Rahmen die es derzeitig auf dem Markt gibt und bietet dir eine optimale Kraftübertragung und die ideale Kombination aus Steifigkeit und Handling. Entdecke die große Markenvielfalt der begehrenswerte BMX Race Rahmen zu den besten Preisen und lass dich von der Vielseitigkeit inspirieren!

Erkunde jetzt die vielseitige Welt der BMX-Fahrräder

Du suchst das richtige BMX-Fahrrad oder doch eher einen neuen BMX Race Rahmen? Bei DECATHLON findest du beides! Erkunde jetzt alle Neuheiten und die qualitativsten BMX-Fahrräder von top Marken!


FAQ:

Was ist ein BMX?

Die Abkürzung BMX steht für Bicycle Motocross, wobei das X für „cross“ steht. Typische Merkmale des BMX-Fahrrads ist der niedrige Rahmen und das verhältnismäßig hohe Lenkrad, das sich 360° drehen lässt. BMX Fahrräder sind für Tricks, Sprünge und Stunts konzipiert und nicht für lange Stecken auf den Straßen.

Darf ich mein BMX im Straßenverkehr benutzen?

BMX-Räder sind keine Fahrzeuge im Sinne der StVO, sondern besondere Fortbewegungsmittel. Damit dürfen sie nur unter besonderer Berücksichtigung der Fußgängersicherheit auf Gehwegen benutzt werden. Da es sich bei den BMX-Rädern um Sport- und Spielgeräte handelt, dürfen sie außerdem nur auf den dafür zugelassenen Straßen benutzt werden. Ohne StVO-konformer Ausstattung haben diese Räder im öffentlichen Straßenverkehr, also auch in Tempo-30-Zonen, nichts verloren.

Welches BMX für Anfänger?

DECATHLON empfiehlt für Anfänger den BTWIN. Es ist ideal für BMX-Einsteiger – egal, ob auf der Straße, Modulen in der Stadt oder im Gelände. Durch die optimale Geometrie ist das Lernen cooler Tricks extra leicht.

Wo kann ich BMX fahren lernen?

Um BMX fahren zu lernen, stehen dir eine Reihe verschiedener Möglichkeiten zu Auswahl, die von Kursen über Workshops bis hin zum selbstständigen Erlernen reichen.

Dabei kannst du zwischen BMX-Kursen und Workshops mit erfahrenen Lehrern auswählen. Diese Kurse haben den Vorteil, dass dir ein ausgebildeter Fahrer genau erklärt, worauf es beim BMX ankommt und die Sicherheitsmerkmale erläutert – denn blaue Flecken sind bei dieser Sportart vorprogrammiert.

Handelt es sich um ein Geschenk? Verschenke unsere gesamte Auswahl. Verschenke einen Geschenkgutschein.