Die richtige Wahl der Sportuhr für das Lauftraining

Mit einer Sportuhr können Läufer ihre körperliche Anstrengung messen und ihre Trainingseinheiten auswerten, um beim Laufen Fortschritte zu erzielen. Läufer sollten ihre Uhr entsprechend der Häufigkeit ihres Lauftrainings auswählen:

Gelegentlich Nach oben

Stoppuhr
Mit der Stoppuhr wird ein Zeitraum von 0 bis zu dem Moment gemessen, an dem der Benutzer die Zeitmessung anhält.


Timer

Mit dem Timer kann der Countdown eines voreingestellten Zeitraums bis 0 eingestellt werden.


Geschwindigkeit und Distanz

Mit dieser Funktion wird die Geschwindigkeit des Läufers gemessen, damit er bei seinen ersten Trainingsläufen sein Tempo finden kann.

Regelmäßig Nach oben

Stoppuhr mit Zwischenzeit
Damit kann der Läufer bei einer Trainingseinheit mehrere Zeitintervalle messen.


Timer mit Wiederholungsfunktion

Wiederholter Countdown einer voreingestellten Zeit bis 0. Diese Funktion ist ideal für Intervall-Übungen.


Geschwindigkeit und Distanz

Mit dieser Funktion wird die Geschwindigkeit des Läufers gemessen, damit er bei seinen ersten Trainingsläufen sein Tempo finden kann.

Intensiv Nach oben

Stoppuhr mit Zwischenzeit
Damit kann der Läufer bei einer Trainingseinheit mehrere Zeitintervalle messen.


Timer mit Wiederholungsfunktion

Wiederholter Countdown einer voreingestellten Zeit bis 0. Diese Funktion ist ideal für Intervall-Übungen.


Geschwindigkeit und Distanz

Mit dieser Funktion wird die Geschwindigkeit des Läufers gemessen, damit er bei seinen ersten Trainingsläufen sein Tempo finden kann.


Data-Funktion

Über diese Funktion kann der Läufer seine gespeicherten Trainingseinheiten abrufen (Dauer, Geschwindigkeit...) und die Ergebnisse mit anderen Einheiten vergleichen.