Die richtige Wahl des Putters

Putter sind Golfschläger, die zum Einlochen des Golfballs ausschließlich auf dem Grün verwendet werden. Hier finden Sie Tipps zur Auswahl.

Der Putter  wird für das Spiel auf dem Grün verwendet, um den Ball zum Loch zu führen. Sie sind unterschiedlich leicht. Je langsamer das Grün erscheint (abhängig von der Graslänge, Witterungsbedingung und Unebenheiten), desto schwerer sollte der Putter sein. 

Die Wahl eines zur Schwungbewegung passenden Putters ist für den Erfolg entscheidend. Die meisten Golfspieler werden ca. 36 Putts während einer Golfpartie (18 Löcher) ausführen und nur 14 Drives. Deshalb ist der Putter, der wichtigste Schläger in der Golftasche! 

Es gibt 3 Putter-Hauptformen: klassisch (oder Blade), Semi-mallet und Mallet.

Wie wähle ich den richtigen Putter? Nach oben

Entsprechend der Schwungart:
Wenn Sie gerade putten, benötigen Sie einen Face-Balanced-Putter
Die Eigenschaft dieses Putters ist die perfekt ausbalancierte Schlagfläche, die beim Schlagen des Golfballs stets Square ist. 

Wenn Sie kreisförmig putten, benötigen Sie einen Putter mit Heel-Toe-balanced. 
Wie der Name sagt, ist die Gewichtsverteilung dieser Putter in Ferse und Spitze verlagert, um eine richtungsstabilere Schlagfläche zu bieten.

Entsprechend Ihren Problemen:
Wenn Sie Dosierungsschwierigkeiten haben (Ihren Krafteinsatz nicht einschätzen können), wählen Sie einen Blade-Putter, der leichter ist und bessere Rückmeldungen gibt. 

Wenn Sie Rhythmus- und Ausrichtungsprobleme haben, wählen Sie einen Mallet- oder Semi-Mallet-Putter. Dieser Putter ist schwerer und erleichtert die Pendelbewegung und somit den Puttrhythmus und den Drall des Golfballs (Spin). Die Putter besitzen außerdem eine lange Ausrichtungslinie. 

Wenn Sie üblicherweise das rechtsgerichtete Loch verfehlen, wählen Sie einen Offset-Putter, bei dem die Schlagfläche etwas hinter die Schaftachse versetzt ist. Mit dem Offset-Schläger kommen Ihre Hände im Treffmoment leichter vor den Ball. 

Wenn Sie linksgerichtete Löcher verfehlen, wählen Sie einen Putter mit einem Schaft ohne Offset.