Die richtige Wahl der Nordic-Walking-Schuhe

Bei einem einstündigen Nordic Walking laufen wir etwa 6.000 Schritte. Bei jedem Schritt tragen die Füße unser Körpergewicht zwischen einem- und anderthalbmal. Das entspricht einer Last zwischen zwölf und 34 Tonnen, die die Schuhe aushalten müssen!
Die Auswahl der Nordic-Walking-Schuhe ist daher von großem Belang. Die Schuhe können niedrig- oder hochgeschnitten sein. In jedem Falle müssen sie leicht, robust und belüftet sein. Zur Vermeidung von Verletzungen ist die Schuhkappe häufig gepolstert. Deshalb fallen Nordic-Walking-Schuhe etwas kleiner aus. Wählen Sie also ruhig eine halbe oder ganze Schuhgröße größer als üblicherweise! Die Schuhe sollen auch leicht und flexibel sein, damit sie die Abrollbewegung des Fußes richtig unterstützen und damit Ihre Schritte schnell aufeinander erfolgen können.
Eine gute Griffigkeit erlaubt Ihnen, gut auf verschiedenen Böden vorwärts zu kommen (harte oder tiefe Böden). Schließlich ist auch die Robustheit der Schuhe von Bedeutung, weil sie den Fuß bei natürlichen Unwegsamkeiten schützt. Lesen Sie hier Einzelheiten zu den verschiedenen Kriterien, die bei der Auswahl zu beachten sind:

Die Eigenschaften eines guten Schuhes Nach oben

Das Sohlenprofil

Die Sohle ist mit Stollen ausgestattet, um die Griffigkeit und Bodenhaftung zu begünstigen. 
Auf Straßen, Wegen oder in Parks eignen sich Schuhe mit wenig ausgeprägtem Stollenprofil, um ein gutes Abrollverhalten des Fußes zu ermöglichen. Auf allen anderen Böden eignen sich Schuhe mit tiefem Stollenprofil, da hier die Griffigkeit besonders wichtig ist.


Das Fersenteil

Das Fersenteil ist der hintere Teil des Schuhs auf dem die Ferse aufliegt. Dieser Teil ist wichtig, da er bei jedem Schritt beansprucht wird. Je schneller Sie laufen, desto höher der Angriffswinkel. Ein gutes Fersenteil sorgt für ein angenehmes, ausgeglichenes Laufgefühl.


Die Biegung der Sohle im Vorfußbereich

Den Schuh flach aufsetzen und die Sohle im vorderen Fußbereich fixieren. Dieser Teil ist wichtig, da er die Abstoßkraft beim Laufen bestimmt. Die Biegung in diesem Bereich des Schuhs entscheidet außerdem über die Lage der Zehen im Schuh. Je flacher die Sohle, desto mehr stoßen die Zehen im oberen Schaftbereich an.

Die Dehnbarkeit Nach oben

Der ideale Performance-Schuh ist ein flexibler Schuh. Mit einem steifen Schuh kann die Abstoßkraft des Fußes nicht vollständig ausgeschöpft werden.
Ein flexibler Schuh passt sich leichter der Fußform an und lässt den Fuß leichter abrollen.

Die Stabilität Nach oben

Außerhalb geteerter Straßen können die Wege unebener werden.
Um Verletzungen, wie Verstauchungen oder Gelenkschmerzen zu vermeiden, sollten Sie passende Schuhe tragen. 
Für die nötige Stabilität sorgen Schuhe mit breiter Sohle, die den Fuß richtig stabilisieren. Auch der Schaft muss den Fuß gut stützen können.
Außerdem sollte sich der Schuh für mehr Stabilität perfekt der Fußform anpassen.

Die Dämpfung Nach oben

Die Dämpfung bestimmt, wie stark die Stöße durch den Schuh abgefedert werden. Je stärker die Dämpfung, desto weniger Stöße werden wahrgenommen und umso besser werden Knochen und Gelenke vor Stößen zwischen Ferse und Boden geschützt. Allerdings kann ein Schuh mit einer zu starken Dämpfung die Performance und Dynamik beim Auftreten beeinträchtigen.

Die richtige Größe wählen Nach oben

Während und nach der Anstrengung schwellen die Füße meistens an. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf, die Schuhe am Ende des Tages oder nach einer längeren Anstrengung anprobieren. 
Tragen Sie beim Kauf daher am besten die gleichen Socken, wie später beim Nordic-Walking.

Der Thermo-Komfort Nach oben

Nichts ist unangenehmer als ein Schuh, in dem man schwitzt. Der Thermo-Komfort sollte deshalb berücksichtigt werden:
Manche Materialien sind atmungsaktiv und leiten die Wärme nach außen ab, sodass die Füße abkühlen können. Wenn der Schuh an manchen Stellen zu klein ist, kann die Druckstelle ein unangenehmes Hitzegefühl entwickeln. Ein Läufer mit dem richtigen Schuhwerk kennt dieses Problem nicht. 
Die Wärme wird schneller nach außen abgeleitet, wenn der Schuh einen kurzen Schaft besitzt.

Die Wasserdichtigkeit Nach oben

Wenn Sie bei jedem Wetter ausgehen möchten, achten Sie besonders auf die Wasserdichtigkeit Ihrer Schuhe.

Unser Sortiment an Nordic-Walking-Schuhen ansehen Nach oben