Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Änderungen haben wir in blau für Sie hervorgehoben.
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§1 ANBIETER UND VERTRAGSPARTNER

Der Online-Dienst unter www.decathlon.de ist ein Angebot der

decathlon.de
Decathlon Sportspezialvertriebs GmbH
Filsallee 19
73207 Plochingen

Telefon: +49 (0) 7153 57 59 900
E-Mail: service@decathlon.de

Geschäftsführer: Stéphane Montini, Mathieu Georges

Amtsgericht Stuttgart, HRB 720660

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE811349731
(nachfolgend "decathlon.de" bzw. "Wir").

decathlon.de ist ein geprüfter Online-Shop und hat sich dem Trusted Shops Verhaltenskodex unterworfen.

§2 GELTUNGSBEREICH

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen decathlon.de und dem Verbraucher (§ 13 BGB) als Besucher von www.decathlon.de (nachfolgend „Kunden“ bzw. „Sie“) in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von decathlon.de gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen von decathlon.de abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, decathlon.de hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn decathlon.de in Kenntnis entgegenstehender und/oder von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Bedingungen eine Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführt.

decathlon.de kann die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Zeit zu Zeit aktualisieren oder ändern. Die aktuelle Version der Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit unter www.decathlon.de/agb.html einsehen.

Für die nachträgliche Änderung der AGB im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses gilt: decathlon.de wird die Kunden rechtzeitig über die geplante Änderung informieren. Wenn der Kunde nicht innerhalb von 4 Wochen der Änderung widerspricht, gilt dies als Zustimmung zu den geänderten AGB. decathlon.de wird bei der Mitteilung der geplanten Änderungen auf diese Folge des Schweigens für den Kunden besonders hinweisen. Falls der Kunde der Änderung der AGB widerspricht, ist decathlon.de zur außerordentlichen Kündigung berechtigt.


§3 VERTRAGSSCHLUSS

Sie können einen Artikel mit dem Button „Zum Warenkorb“ auf der Produktdetailseite in den virtuellen Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbes können Sie jederzeit über die Schaltfläche „Warenkorb“ mit dem Warenkorbsymbol rechts oben im Browserfenster einsehen. Dort können Sie die gewünschte Anzahl ändern oder den Artikel wieder aus dem Warenkorb löschen. Mit dem Button „Zur Kasse“ leiten Sie den Bestellvorgang ein. Sie können sich mit einem bestehenden Kundenkonto anmelden oder ein Kundenkonto einrichten. Anschließend können Sie Versandart und Zahlungsart wählen und Ihre Bestellung noch einmal überprüfen. Sie können jederzeit zurückspringen und Ihre Eingaben korrigieren oder den Bestellvorgang abbrechen, indem Sie das Browserfenster schließen. Mit Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindlichen Kaufangebot ab und erklären sich mit unseren AGBs einverstanden.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an decathlon.de zum Abschluss eines Kaufvertrages i.S.d. § 145 ff. BGB dar.

Sie erhalten per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigung, dass Ihre Bestellung eingegangen ist. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird. Ihr Vertrag mit decathlon.de kommt dadurch zustande, dass wir Ihr Angebot ausdrücklich, zum Beispiel durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail, annehmen oder stillschweigend durch Lieferung der Ware. Mit Abgabe Ihres Angebots stimmen Sie einer elektronischen Rechnungsübermittlung zu.


Bei Bestellungen per Auswahl + (Terminalbestellung in den Filialen) behalten wir uns vor, Ihre Bestellung zu stornieren, sofern wir binnen zwei Tage, nach Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung, keinen Zahlungseingang vermerken können.

§4 PREISE

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Bei reduzierten Preisen geben wir an, auf welchen früheren Bezugspreis sich die Reduzierung bezieht.

§5 VERSANDKOSTEN

Die Lieferung unserer Artikel kann nach Deutschland und Österreich erfolgen. Die jeweiligen Versandkosten werden Ihnen vor jeder Bestellung genau angezeigt.

Versand nach Deutschland
Für den Versand per DHL innerhalb Deutschlands berechnen wir Ihnen pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 3,95 EUR (ausgenommen Sperrgüter). Ihr Paket wird an Ihre Adresse oder, falls gewünscht, an eine DHL-Packstation versendet. Enthält Ihre Bestellung Sperrgüter wie z.B. Fahrräder oder Fitnessgeräte, so beträgt die Versandkostenpauschale 10 EUR. In diesem Fall erfolgt der Versand über eine Spedition.

Versand nach Österreich
Für den Versand per DHL nach Österreich berechnen wir Ihnen pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 5,95 EUR (ausgenommen Sperrgüter). Enthält Ihre Bestellung Sperrgüter wie z.B. Fahrräder oder Fitnessgeräte, so beträgt die Versandkostenpauschale 49,95 EUR. In diesem Fall erfolgt der Versand über eine Spedition.

§6 LIEFERBEDINGUNGEN UND SELBSTBELIEFERUNGSVORBEHALT

(1) Die Lieferung unserer Artikel kann nur nach Deutschland und Österreich erfolgen. Bestellungen die ausschließlich Standard-Produkte enthalten, können nur mit DHL versendet werden. Sobald Bestellungen Sperrgüter wie z.B. Fahrräder oder Fitnessgeräte enthalten, können diese nur von den Speditionen Hendricks und IDS transportiert werden.

(2) Die Lieferzeiten werden bei den jeweiligen Produkten angegeben. Im Online-Shop angebotene Waren sind in der Regel auf Lager und werden innerhalb der auf der Produktdetailseite genannten Frist geliefert.

(3) Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferungsversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

(4) Wenn das bestellte Produkt dauerhaft nicht verfügbar ist, sieht decathlon.de von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Stellen wir die dauerhafte Nichtverfügbarkeit erst später fest, etwa weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

(5) Sollten sich im Rahmen Ihrer Bestellung unerwartete Lieferverzögerungen ergeben, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit.. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist auch decathlon.de berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits von Ihnen geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet.

(6) decathlon.de übernimmt keine Haftung für Verzögerungen auf dem Post- oder Transportweg.


§7 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

(1) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnungskauf, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Paypal, DECATHLON Geschenkkarte, Trocathlon-Gutschein oder per Treuegutschein.

(2) Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware, bei Zahlung per Sofortüberweisung und Paypal mit Aufgabe der Bestellung.

(3) Bei Rechnungskauf werden der Kaufpreis sowie ggf. die Versandkosten mit Erhalt der Rechnung fällig und sind ohne Abzug sofort zahlbar. Zahlungsverzug tritt beim Kunden ein, wenn er nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung leistet. Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

(4) Allgemeines zum Rechnungskauf
  1. Wir bieten die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung” (Rechnungskauf) für unsere Kunden an. Dabei erfolgt eine Forderungsabtretung an die net-m privatbank 1891 AG (im Folgenden "Bank").
  2. Der Rechnungskauf steht nur Verbrauchern ab 18 Jahren zur Verfügung. Sie können mit diesem Service Waren über das Internet erwerben und müssen sie erst nach tatsächlichem Erhalt der Ware und der Rechnung bezahlen.
  3. Der Kaufvertrag über die Ware kommt ausschließlich zwischen Ihnen und uns zustande. Auch die Abwicklung des Kaufvertrags bestimmt sich nach den Vereinbarungen, die Sie mit uns treffen. Insbesondere bleiben wir zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Gewährleistungsansprüchen, Rücktritte vom Vertrag sowie Gutschriften. Wenn Sie sich für Kauf auf Rechnung entscheiden, gelten diese Geschäftsbedingungen und zusätzlich die Vereinbarungen zu Kauf auf Rechnung (Weitere Informationen zum Rechnungskauf).
  4. Wir werden zur Abwicklung eines Kaufs auf Rechnung unseren Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises gegen Sie an die Bank abtreten. Sie werden über diese Forderungsabtretung hiermit informiert. Sämtliche Zahlungen haben, um schuldbefreiend zu wirken, ausschließlich an die Bank auf das zu diesem Zweck Ihnen bekanntgegebene Konto zu erfolgen. Die Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Bank.
Als technische Dienstleisterin und Dienstleisterin zur Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit bei einem Kauf auf Rechnung fungiert für uns die payolution GmbH (www.payolution.com)

§8 EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§9 WIDERRUFSRECHT

Für einen Vertrag über eine Ware oder Waren, die im Rahmen einer einheitlichen Lieferung geliefert werden, gilt:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt dreißig Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (decathlon.de, Service-Center, Grenzhöfer Str. 100, 68723 Schwetzingen, service@decathlon.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von dreißig Tagen absenden. Bei der Rücksendung unter Benutzung des beiliegenden Retourenscheins und Aufkleber in Deutschland tragen wir die Kosten der Rücksendung der Waren. Bei der Rücksendung von Click&Collect Bestellungen oder Bestellungenaus Österreich tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Für einen Vertrag über Waren, die einheitlich bestellt wurden und getrennt geliefert werden, gilt:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen dreißig Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (decathlon.de, Service-Center, Grenzhöfer Str. 100, 68723 Schwetzingen, service@decathlon.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen dreißigTagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen dreißig Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Zur Erklärung des Widerrufs können Sie das folgende Formular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Muster-Widerrufsformular hier zum Download.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- An decathlon.de, Service-Center, Grenzhöfer Str. 100, 68723 Schwetzingen, service@decathlon.de

______ Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
______ Bestellt am (*)/erhalten am (*)
______ Name des/der Verbraucher(s)
______ Anschrift des/der Verbraucher(s)
______ Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
______ Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung,

– von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

– von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

– versiegelter Waren, wenn diese aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

– von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

– von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

(3) Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

(4) Standard-Produkte (d.h. keine Sperrgüter): Für das Zurücksenden liegt der Lieferung ein vorbereiteter DHL-Retourenschein bei. Kleben Sie diesen auf Ihr Paket. Sie können Ihre Rücksendung kostenfrei in jeder Postfiliale oder Packstation abgeben. Bei der Rücksendung von Click&Collect Bestellungen oder Rücksendungen aus Österreich tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sperrgut-Produkte: Enthält Ihre Bestellung Sperrgüter wie z.B. Fahrräder oder Fitnessgeräte, so kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice. Für alle Artikel dieser Bestellungen organisieren wir für Sie telefonisch eine Abholung Ihrer Retoure.

(5) Bitte beachten Sie, dass die in §8 Abs. (3)-(4) genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§10 TRANSPORTSCHÄDEN

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (z. B. per E-Mail an service@decathlon.de oder über das Kontaktformular in Ihrem persönlichen Kundenbereich).

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§11 GEWÄHRLEISTUNG

Für die in unserem Shop angebotenen Artikel bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Beanstandungen wegen Mängeln, Falschlieferungen, Mengenabweichungen und Lieferumfang sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Ablieferung der Ware gegenüber decathlon.de geltend zu machen (ausreichend per E-Mail oder Fax).

§12 HAFTUNG

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der schuldhaften Verletzung von Kardinalpflichten (wesentliche Vertragspflichten, die die Erreichung des Vertragszwecks erst ermöglichen und auf die der Vertragspartner vertrauen darf) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von decathlon.de, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet decathlon.de nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden und begrenzt auf den Wert der bestellten Waren, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Die in diesem § 12 genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von decathlon.de, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§13 DATENSCHUTZ

Hinweise zum Datenschutz beim Besuch der Website finden Sie hier.


§14 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

(1) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

(2) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Stand: 06.07.2016