53 Produkte für

Kajak

Bestseller

Niedrigster Preis
Höchster Preis
Bestseller
Beste Bewertung
Dein Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entferne erst ein anderes.
Entfernen
Zurück
Produkte vergleichen

Allgemeines zum Kanusport

Das Wort Kajak leitet sich aus dem grünländischen Wort Qajaq ab und beschreibt ein Paddelboot, bei dem die Insassen in Fahrtrichtung sitzen. Zum Antreiben des Bootes wird ein Doppelpaddel benutzt. Dies bedeutet an beiden Enden befinden sich Paddelblätter zur Fortbewegung, indem das Paddel zu jeder Seite abwechselnd ins Wasser gestochen und entlang des Bootes nach hinten gezogen wird.

Wärhrend das Kajak früher vorwiegend aus Holz gebaut wurde und als Hilfsmittel für die Jagt diente, wird das heute Kajak meist aus Plastik (PVC) gefertigt oder als aufblasbare Variante angeboten.

Kanusport - Der Unterschied zwischen Kanadier und Kajak

Kanu ist der Sammelbegriff für Boote, die vom Insassen in Fahrtrichtung mit einem Paddel gesteuert werden. Das Paddel wird dabei frei in den Händen gehalten und ist erhältlich als Stechpaddel (nur ein Paddelblatt) oder als Doppelpaddel (zwei Paddelblätter). Beim Kanadierfahren wird stets auf der gleichen Seite gepaddelt.

Kanadier sind Paddelboote, bei denen die Insassen kniend oder auf einer Bank sitztend mit einem Stechpaddel das Boot in Bewegung setzen. Diese Bootsart ist meist nach oben hin komplett offen und wird vorwiegend von mehreren Personen zusammen genutzt. Kajaks sind gekennzeichnet durch die Sitzposition. Beim Kajakfahren sitzt der Paddler in oder auf dem Boot in einem speziellen Sitz. Die Sit-on-top-Variante ist, wie der Name bereits erahnen lässt, ein Boot zum drauf sitzen. Diese sind vor allem bei Anfängern weit verbreitet. Die Sit-in-Variante ist entweder teilweise oder bis auf eine Luke zum hineinsitzten nach oben geschlossen und schützt den Paddler vor dem Wasser. Beim Kajakfahren wird abwechselnd auf jeder seite gepaddelt.

Insgesamt sind Kajaks flacher und schmaler als Kanadier.

Größe des Bootes

Die Anzahl der Sitze kann je nach Boot variieren und so können je nach Größe des Bootes zwischen einem und vier Insassen Platz finden.

Zubehör

Neben Paddeln sind Schwimmwesten der wichtigste Bestandteil der Kajakausrüstung, um im Notfall für die nötige Sicherheit auf dem Wasser zu sorgen. Die Benutzung von Schwimmwesten wird bei jeder Ausfahrt empfohlen, vor allem bei Touren auf fließendem Gewässer. Achte stets darauf, dass du die deinem Gewicht entsprechende Schwimmweste auswählst. Sie sollte gut sitzen, um auch wirklich zu schützen. Aber auch auf die richtige sind Bekleidung sollten sie achten. Hierbei ist vor allem der Sonnenschutz von Bedeutung, da die Sonnenstrahlung auf dem Wasser stärker ist, als an Land.

Angebot

Neben aufblasbaren Kajaks bietet Decathlon ebenfalls eine große Auswahl an Hartschalen-Kajaks.

Von Material, über Bekleidung bis hin zu Paddel, Transportwagen und weiterem Zubehör findest du alles bei Decathlon!