46 Produkte für

Sport-BHs, Bustiers Damen

Bestseller

Niedrigster Preis
Höchster Preis
Bestseller
Beste Bewertung
Ihr Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entfernen Sie erst ein anderes.
Entfernen
Zurück
Produkte vergleichen

Die richtige Wahl des Sport-BH’s

Für jede Frau ist es wichtig, bei der Ausübung eines Sports einen Sport-BH zu tragen. Dabei ist es unerheblich, welche Art des Sports sie betreibt, ob zum Beispiel Laufen, Volleyball oder Fitness. Gerade die Wahl der Größe und der Form des BH’s sind dabei von entscheidender Bedeutung.

 

Warum ist es wichtig einen besonderen BH beim Sport zu tragen?

Die beim Sport erzeugten Erschütterungen müssen absorbiert werden. Dies kann ein Sport-BH – im Gegensatz zu in der Freizeit getragenen BH’s – besser erfüllen. Die Belastungen für die weibliche Brust müssen durch ihn minimiert werden. Es wird somit gegen ein frühzeitiges Erschlaffen der Brust gesteuert und er soll der Beibehaltung einer schönen Form dienen.
Alle Kalenji Wäschestücke garantieren im Durchschnitt einen um ca. 28% besseren Halt als ein klassischer BH.

 

Die Größe

Die meisten Frauen wählen oft die falsche Größe aus. Es ist wichtig, dass der Büstenhalter weder zu eng, noch zu weit sitzt, um einen optimalen Schutz und Komfort gewährleisten zu können. Je größer das Körbchen, desto mehr Halt muss die Sportunterwäsche bieten.
Die Größe wird dabei unterteilt in die Körbchengröße und den Brustumfang.

 

Die Form

Es gibt zwei verschiedene Formen des Sport-BH’s. Das Bustier ist gerade für kleine bis mittlere Oberweiten (Körbchengröße A bis D) geeignet. Es wird nicht ganz geöffnet und daher wie ein T-Shirt über den Kopf angezogen. Der Büstenhalter hat eine ähnliche Form wie der klassische BH und ist für alle, insbesondere große, Oberweiten (Körbchengröße D bis F) geeignet. Er lässt sich zudem komplett öffnen und durch eine Trägerverstellung in der Länge verändern.

 

Die Arten

Sport-BH's unterteilen sich in drei Kategoriearten:

- Low impact: Der BH eignet sich für Sportarten, mit wenig Bewegung, wie etwa Pilates oder Yoga.

- Medium impact: Der BH eignet sich für schneller Sportarten, wie etwa dem Ski- oder Radfahren, Zumba oder Nordic Walken.

- High impact: Gerade bei Sportarten, bei denen viele unterschiedliche und gleichzeitige Bewegungen getätigt werden, eignet sich ein solcher BH. Zu diesen Sportarten gehören beispielweise das Laufen, Handballspielen oder Tennis.

Die Stütztypen


- Kompression: Die Brust wird gegen den Brustkorb gepresst, um die Bewegungen zu minimieren. Diese BH's weisen dickere Halter auf und kreuzen sich meist im Bereich der Schulterblätter. Meist handelt es sich um sogenannte Bustiers.

- Kapselung: Jede Brust bekommt individuellen Halt durch das Umschließen dieser des BH's. Die Halter dieser BH's sind meist dünner und überkreuzen sich nicht.

- Kombination: Die Brust wird sowohl gegen den Brustkorb gepresst, als auch vom BH umschlossen, sodass sie individuellen Halt erfährt. Dieser BH hat dünner Halter, die sich aber im Bereich der Schulterblätter kreuzen.

Vorteile

Die Vorteile für Joggerinen einen speziellen BH zum Laufen zu nutzen liegen darin, dass diese speziell der sportlichen Lauftätigkeit angepasst sind. Hautreizungen werden vermieden und der Schweiß wird abtransportiert. Durch Flachnähte an den Körbchen oder gar ganz fehlende Nähte in diesem Bereich gewährleisten, dass ein Aufscheuern der Haut verhindert wird. Alle Kalenji-Produkte sind mit dem Equarea-Stoff gefertigt, der aktiv den Schweiß von der Haut der Läuferin aufnimmt und diesen direkt abtransportiert und somit ein Auskühlen verhindert.